Eier von Zuhause ausbrüten

Pokémon GO: Eier ausbrüten – Ohne Laufen Monster schlüpfen lassen

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

In Pokémon GO müsst ihr für das Ausbrüten von Eiern laufen. Doch durch einige Tricks klappt das auch von Zuhause aus. Wir zeigen euch, wie das funktioniert.

San Francisco – Eier ausbrüten dauert in Pokémon GO gerne mal etwas länger, denn dafür müsst ihr meist einige Kilometer an Strecke zurücklegen. Doch das Ausbrüten von Eiern funktioniert auch von Zuhause, zumindest wenn ihr einige Tipps und Tricks nutzt. Wir zeigen euch die besten Methoden, damit ihr Eier in Pokémon GO ohne Laufen ausbrüten könnt.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: So brütet ihr Eier von Zuhause aus – Funktioniert das überhaupt?

Gibt es den perfekten Trick? Nein, ihr könnt keine Einstellungen im Handy vornehmen, damit ihr Eier problemlos von Zuhause ausbrüten könnt. Es gibt Hilfsmittel wie Eierschaukeln, doch die sind für Pokémon GO verboten. Aber es gibt einige Tricks, damit ihr von Zuhause zumindest ein paar Kilometer sammelt. Allerdings ändern diese Tricks auch nichts daran, dass man Eier in Pokémon GO nicht löschen kann.

Dieses Feature ist der Schlüssel: Damit ihr von Zuhause Eier ausbrüten könnt, müsst ihr Abenteuer Sync eingeschaltet haben. Dieses Feature zählt auch die Kilometer, die ihr lauft, wenn die App geschlossen ist. Falls ihr also eine Runde joggen geht, aber Pokémon GO geschlossen bleibt, dann läuft Abenteuer Sync mit und ihr bekommt die gejoggten Kilometer auch in Pokémon GO gutgeschrieben.

Allerdings funktioniert dieses Feature nicht ganz so gut, wie das Laufen mit geöffneter App. Das bedeutet, dass ihr vermutlich nicht die komplett gleiche Strecke gutgeschrieben bekommt, die ihr gelaufen seid.

Zuhause könnt ihr Abenteuer Sync auch effektiv nutzen. Selbst wenn ihr nur eine Treppe lauft oder vom Sofa ins Badezimmer geht, Abenteuer Sync zählt eure Schritte mit. Manchmal funktioniert das aber auch, ohne dass ihr laufen müsst. Dafür bieten sich zwei Methoden besonders an.

Pokémon GO: Die besten Methoden, um ohne zu laufen Eier auszubrüten

Eier ausbrüten durch Sport: Eine gute Variante ist Sport. Wenn ihr Zuhause einen Heimtrainer oder ein Laufband habt, dann könnt ihr dabei euer Handy in die Tasche packen. Ihr lauft zwar dadurch keine echten Kilometer durch die Gegend, doch das zählt für Abenteuer Sync in Pokémon GO genauso.

Der Schrittzähler in Pokémon GO wird durch das Wackeln vom Handy ausgelöst. Wenn ihr eine Sportübung macht, die dieses Wackeln auslöst, dann zählt der Schritt. Je nach Sportart und Dauer der Übung können so einige Kilometer zusammenkommen.

Eier in Pokemon GO.

Eier ausbrüten durch GPS-Drift: Es gibt auch eine Möglichkeit, um Eier auszubrüten, ohne sich irgendwie zu betätigen. Das funktioniert allerdings nicht bei allen Handys und ist auch nicht komplett zuverlässig. Je nach Smartphone und Wohnung gibt es GPS-Drifts, die euch viele Kilometer einbringen können. Sie werden ausgelöst, wenn euer Handy den GPS-Standort nicht ganz sicher bestimmen kann. Daraufhin rennt euer Avatar im Spiel manchmal wie angestochen durch die Gegend und sammelt Kilometer. Euer Handy liegt aber eigentlich ganz ruhig herum.

Wenn ihr also einen solchen GPS-Drift feststellt, dann lasst euer Handy einfach mit geöffnetem Bildschirm liegen und lasst euren Avatar fleißig laufen. Manche Trainer:innen berichten, dass sie dadurch pro Stunde über fünf Kilometer zurücklegen können. Dadurch könnt ihr natürlich viele Eier ausbrüten. Auch die seltensten Monster in Eiern von Pokémon GO können dadurch leichter bekommen werden.

Rubriklistenbild: © Niantic

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare