Das solltet ihr wissen

Pokémon GO Fest 2021: 10 Tipps zur perfekten Vorbereitung an den Event-Sonntag

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

Das große Pokémon GO Fest steht bevor und die Informationsflut ist riesig. Wir zeigen euch hier zehn Tipps für den perfekten Start ins Event des Jahres.

Hamburg – Am 17. und 18. Juli startet in Pokémon GO das große GO Fest 2021. Zwei Tage lang gibt es haufenweise Boni, die ihr nicht verpassen solltet. Doch schon vor dem Event gibt es einige Dinge, die ihr beachten solltet. Außerdem sind einige Boni verfügbar, die nicht zwingend ausgenutzt werden müssen. Wir geben euch hier zehn wichtige Tipps rund um das GO Fest, damit es für euch ein voller Erfolg wird.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
PublisherNiantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO Fest 2021: Diese Items solltet ihr vorher sammeln

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete für das GO Fest 2021. Ihr solltet bereits vor Eventstart ordentlich Pokébälle und Tränke gesammelt haben, damit ihr während des GO Fests keine Probleme bekommt. Wir empfehlen euch, im Vorfeld mindestens 500 Bälle, 100 Tränke und 100 Beleber zu sammeln. Mit dieser Ausrüstung solltet ihr während des GO Fests schon einige Stunden klarkommen.

Aber auch andere Items solltet ihr auf Lager haben. Raid-Pässe sind vor allem am Sonntag wichtig, sodass ihr im Bestfall schon die Angebot-Boxen in diesem Monat gekauft habt. Damit könnt ihr ordentlich Münzen sparen. Ansonsten lohnen sich noch Rauch, Sternenstück und Glücksei. Von diesen Items solltet ihr ebenfalls um die 6-8 Stück auf Lager haben, damit ihr einige Stunden im Event von den Boni dieser Items profitieren könnt.

Schlagt noch vor dem GO Fest 2021 bei den Angebot-Boxen zu.

Pokémon GO Fest 2021: Mistet euer Inventar richtig aus – Hierauf solltet ihr achten

Ebenso wichtig ist vor dem Eventstart ein aufgeräumtes Inventar. Zunächst solltet ihr eure Pokémon-Box ausmisten. Alle Pokémon, die ihr nicht braucht, solltet ihr wegschmeißen. Dafür könnt ihr beispielsweise den Suchfilter „0*,1*,2*“ nutzen. Dann werden euch nur Monster angezeigt, die schwache IV haben und aussortiert werden können. Euer Ziel sollte es sein mindestens 300 freie Plätze im Inventar zu haben. Ansonsten müsst ihr während des GO Fests sehr oft aussortieren, was euch nur beim Fangen behindert.

Aber auch eure Itembox sollte ausgemistet sein. Ihr werdet vor allem am Sonntag durch die Raids zahlreiche Items dazubekommen, sodass ihr vor dem GO Fest am besten einen leeren Beutel mitbringt. Sortiert schwache Tränke und vor allem Beeren aus. (silberne) Sananabeeren und goldene Himmihbeeren solltet ihr behalten, doch bei den anderen Beeren könnt ihr zumindest so viele wegschmeißen, dass ihr nur noch maximal 20 im Inventar habt. Außerdem ist jetzt die beste Zeit eure Sonderbonbons in seltene Pokémon zu stecken. Dafür lohnen sich vor allem legendäre Pokémon.

Pokémon GO Fest 2021: Plant euer Route bereits im Vorfeld – So sollte sie im Bestfall aussehen

Eine gute Route belohnt euch am Ende mit besonders vielen Pokémon. Das GO Fest solltet ihr im Idealfall nicht auf eurem kleinen Dorf spielen, sondern in einer größeren Stadt, die euch bereits bekannt ist. Schaut dann welche Orte in der Stadt besonders viele PokéStops beinhalten und plant eure Route genau dort entlang. In der Regel findet ihr die meisten Pokémon rund um PokéStops.

Beachtet bei eurer Routenplanung allerdings, dass ihr die Orte am besten nicht mehrfach in einer Stunde anlauft. Jede Stunde verändern sich die Spawns und ihr könnt neue Pokémon an den Orten fangen. Eine starke Runde dauert also im Bestfall etwa eine Stunde und führt euch an immer neuen Orten vorbei. Genau so könnt ihr besonders viele Monster fangen und unterm Strich auch viele Shinys eintüten. Die vielen PokéStops auf eurer Route versorgen euch dann mit ausreichend Items für das Fangen der Pokémon.

Pokémon GO Fest 2021: Nutzt die wichtigsten Stunden am Samstag – Das solltet ihr nicht verpassen

Am Samstag wird es vier unterschiedliche Habitate geben, die jeweils zweimal verfügbar sein werden. Zu jedem Habitat erscheinen andere Pokémon in der Wildnis. Ihr solltet also vor allem die Stunden ausnutzen, in denen besonders seltene Monster erscheinen. Wir zeigen euch hier den Zeitplan für Samstag:

  • 10 Uhr bis 11 Uhr: Dschungel-Stunde mit Sichlor, Griffel und Froxy
  • 11 Uhr bis 12 Uhr: Wüstengebirge-Stunde mit Panzaeron, Schilterus und Hippopotas
  • 12 Uhr bis 13 Uhr: Meeresstrand-Stunde mit Dratini, Wablu und Mamolida
  • 13 Uhr bis 14 Uhr: Höhlen-Stunde mit Kiesling, Galar-Flunschlik und Kapuno
  • 14 Uhr bis 15 Uhr: Dschungel-Stunde mit Sichlor, Griffel und Froxy
  • 15 Uhr bis 16 Uhr: Wüstengebirge-Stunde mit Panzaeron, Schilterus und Hippopotas
  • 16 Uhr bis 17 Uhr: Meeresstrand-Stunde mit Dratini, Wablu und Mamolida
  • 17 Uhr bis 18 Uhr: Höhlen-Stunde mit Kiesling, Galar-Flunschlik und Kapuno

Bisher wurden zu jeder der vier Stunden nur drei Pokémon bekannt gegeben, die erscheinen werden. Natürlich werden es am Ende deutlich mehr Pokémon sein, die ihr beim GO Fest fangen könnt. Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass folgende Typen erscheinen werden: Zur Dschungel-Stunde gibt es vor allem Pflanzen- und Käfer-Pokémon, zur Wüstengebirge-Stunde erscheinen vor allem Boden- und Stahl-Pokémon, während der Meeresstrand-Stunde gibt es hauptsächlich Wasser- und Flug-Monster und zur Höhlen-Stunde gibt es vor allem Gestein-Pokémon.

Diese Shinys werdet ihr beim GO Fest 2021 in Pokemon GO in der Wildnis finden.

Von den bisher angekündigten Pokémon ist auf jeden Fall Kapuno am interessantesten. Das Pokémon ist normalerweise verdammt selten und die Shiny-Form besitzen nur die wenigsten Trainer:innen. Ihr solltet also auf alle Fälle die beiden Höhlen-Stunden ausnutzen. Ansonsten solltet ihr am besten die ersten vier Stunden voll ausnutzen und schauen, welche Stunde euch am meisten zusagt. Diese Stunde solltet ihr dann beim zweiten Mal am Nachmittag ebenfalls nicht verpassen.

Pokémon GO Fest 2021: Konzentriert euch am Sonntag nicht nur auf Raids – Diese Boni sind wichtig

Am Sonntag dreht sich eigentlich alles um die Raids in Pokémon GO, doch ihr solltet den Fokus nicht nur darauf legen. Alle Pokémon, die am Samstag erschienen sind, tauchen auch am Sonntag wieder auf. Hier gibt es allerdings keine Habitate, sondern die Pokémon erscheinen wild gemischt. Am Sonntag könnt ihr also nochmal die Jagd auf die Pokémon eröffnen, die ihr am Samstag nicht ergattern konntet.

Natürlich sind die 37 Raid-Bosse am Sonntag ebenfalls richtig spannend und sollten nicht vernachlässigt werden, doch auch die Spawns vom Sonntag könnten spannend werden. Berücksichtigt in eurer Raid-Planung also auch, dass ihr die ein oder andere Stunde zum Fangen von Pokémon einbaut.

Pokémon GO Fest 2021: Zündet unbedingt immer einen Rauch – Darum lohnt es sich so sehr

Rauch dürfte das wohl wichtigste Item für das GO Fest 2021 sein – zumindest wenn ihr euch ein Ticket gekauft habt. Der Rauch lockt nämlich für alle Ticketinhaber:innen die Pokémon an, die man ohne Ticket nicht fangen kann. Dazu gehören Icognito, Despotar, Absol oder die regionalen Monster Plaudagei und Jiutesto. Wir empfehlen euch, dass ihr an beiden Tagen dauerhaft Rauch zündet und zumindest versucht so viele Pokémon wie möglich mitzunehmen.

Nur durch Rauch kommt ihr auch an die neuen Shinys Icognito F, Jiutesto und Karadonis. Wenn ihr die nicht verpassen wollt, solltet ihr also Rauch zünden. Denkt daran, dass ihr mittlerweile Items stapeln könnt. Zündet also direkt zum Eventbeginn so viele Rauch, damit ihr acht Stunden davon profitieren könnt.

Diese Shinys gibt es beim GO Fest in Pokemon GO nur durch den Rauch.

Pokémon GO Fest 2021: Vergesst die Spezialforschung nicht – Sie lohnt sich am Wochenende besonders

Am Samstag wird es in Pokémon GO eine Spezialforschung rund um eine Band und das mysteriöse Pokémon Meloetta geben. Diese Forschung dürfte sich am Wochenende besonders leicht lösen. Ihr solltet also zwischen dem ganzen Fangen und Raiden die Spezialforschung berücksichtigen. Es wurden bereits erste Details zu der Spezialforschung vom GO Fest geleakt, allerdings werden wir die genauen Schritte vermutlich erst am Samstag kennen.

Meloetta wartet in der Spezialforschung auf euch.

Solltet ihr die Spezialforschung am Wochenende nicht schaffen, dann ist das allerdings auch kein Problem. Die Forschung verschwindet nicht und kann auch im Anschluss noch gelöst werden. Bedenkt aber, dass nur Ticketinhaber:innen diese Spezialforschung erhalten und das die Aufgaben nach dem GO Fest etwas kniffliger sein könnten.

Pokémon GO Fest 2021: 7-km-Eier könnten den Unterschied machen – Diese Pokémon stecken drin

Ein Faktor, der bisher nicht so viel Beachtung erhalten hat, sind die 7-km-Eier. Generell ist die Brutdistanz halbiert, sodass ihr pro Ei nur noch die Hälfte der Strecke zurücklegen müsst. In den 7-km-Eiern sind Fluffeluff, Klingplim und Ohrdoch enthalten, was durchaus interessant ist. Ohrdoch wird als brandneues Shiny eingeführt und Palimpalim, die Weiterentwicklung von Klingplim, erhält ebenfalls die Shiny-Form am GO Fest. Es kann also gut sein, dass auch Klingplim als Shiny eingeführt wird, doch das ist noch nicht bestätigt.

Solltet ihr also vor allem mit Ohrdoch in der Wildnis eure Schwierigkeiten haben und kein Shiny finden, dann solltet ihr auf die 7-km-Eier setzen. Dort habt ihr möglicherweise mehr Glück und findet das neue Shiny. Die halbierte Brutdistanz dürfte dabei definitiv helfen.

Pokémon GO Fest 2021: Glückseier sind besonders wichtig – Wann sollte man sie einsetzen?

Am zweiten Tag des GO Fests solltet ihr auf Glückseier setzen, denn alle Ticketinhaber:innen erhalten pro absolviertem Raid ganze 10.000 EP extra. Dazu kommen noch 10.000 EP pro legendärem Raid. Nutzt ihr ein Glücksei, dann verdoppeln sich alle EP nochmal. Das bedeutet, dass ihr pro Raid ganze 40.000 EP ergattern könnt.

Alle Ticketinhaber:innen erhalten am Sonntag stolze 21 Raid- oder Fern-Raid-Pässe geschenkt. Nutzt ihr bei allen Raids ein Glücksei, dann erhaltet ihr allein für diese Raids ganze 840.000 EP. Das dürfte ein großer Schritt auf dem Weg zu Level 50 sein, denn so viele Erfahrungspunkte könnt ihr normalerweise nicht so schnell sammeln.

Pokémon GO Fest 2021: Schnappschüsse beinhalten Überraschungen – Das könnte drin stecken

Zuletzt solltet ihr Schnappschüsse beim GO Fest beachten. Niantic verriet bisher nur, dass „eine Überraschung“ bei den Schnappschüssen auf alle Trainer:innen wartet. Wie diese Überraschung aussieht, ist bisher unbekannt. Bei ähnlichen Events steckten in den Schnappschüssen besonders seltene Pokémon, die ihr nicht verpassen solltet.

Knipst in einer freien Minute also am besten einige Schnappschüsse mit Pokémon, damit ihr von diesen Überraschungen profitieren könnt. Möglicherweise ist dort ja genau das Shiny versteckt, was ihr noch benötigt. Schnappschüssen sind leicht gemacht und brauchen nicht viel Zeit. Ihr solltet euer Glück also versuchen.

Rubriklistenbild: © Niantic

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack: Twitch-Streamer gebanned – „Und was stimmt nicht?“
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebanned – „Und was stimmt nicht?“
MontanaBlack: Twitch-Streamer gebanned – „Und was stimmt nicht?“
MontanaBlack: Freundin-Leak – Twitch-Streamer wütend über TikTok-Video
MontanaBlack: Freundin-Leak – Twitch-Streamer wütend über TikTok-Video
MontanaBlack: Freundin-Leak – Twitch-Streamer wütend über TikTok-Video
PS5 kaufen: Konsolen-Chance bei Amazon – Stand zum Nachschub am Wochenende
PS5 kaufen: Konsolen-Chance bei Amazon – Stand zum Nachschub am Wochenende
PS5 kaufen: Konsolen-Chance bei Amazon – Stand zum Nachschub am Wochenende
PS5 kaufen: Nachschub bei OTTO & Baur – Entwarnung für neue Konsolen
PS5 kaufen: Nachschub bei OTTO & Baur – Entwarnung für neue Konsolen
PS5 kaufen: Nachschub bei OTTO & Baur – Entwarnung für neue Konsolen

Kommentare