Liebe liegt in der Luft

Pokémon GO: Event zum Valentinstag – Alles zu Flabébé, Shiny und den Quests

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

In Pokémon GO gibt es Flabébé als Teil des Valentinstags-Events zu fangen. Wir verraten euch, ob ihr es auch als Shiny fangen könnt und was euch noch erwartet.

San Francisco – In Pokémon GO sollte Spieler*innen niemals langweilig werden. Schließlich achtet Entwickler Niantic sehr darauf, die Fans stets mit neuen Events zu versorgen. So steht nun bereits das nächste Event vor der Tür und feiert einen der beliebtesten Tage in Pokémon GO: den Valentinstag. Zum Tag der Liebenden gibt es ein neues Monster im Spiel, besondere Attacken, eine globale Herausforderung und viele Belohnungen.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Valentinstags-Event – Die wichtigsten Infos im Überblick

Wann startet das Event? Das Valentinstags-Event findet in Pokémon GO von Donnerstag, dem 10. Februar, um 10 Uhr bis Montag, dem 14. Februar, um 20 Uhr Ortszeit statt. Trainer*innen werden also fünf Tage haben, um alle Herausforderungen und Feldforschungen zu lösen und alle Bon abzustauben.

  • Wann? Donnerstag, 10. Februar, 10 Uhr bis Montag, 14. Februar, 20 Uhr Ortszeit.

Welches neue Pokémon wird eingeführt? Mit dem Valentinstags-Event wird auch wieder ein neues Pokémon ins Spiel eingeführt. Diesmal handelt es sich um das Feen-Pokémon Flabébé. Das Monster hat zwei Entwicklungsstufen, die nun ebenfalls Einzug ins Spiel halten. Trainer*innen werden Flabébé mit 25 Flabébé-Bonbons zu Floette und danach mit 20 Herzen als Kumpel und 100 Flabébé-Bonbons zu Florges weiterentwickeln.

Flabébé existiert seit der sechsten Spielgeneration und tauchte dort in fünf verschiedenen Farben auf. Alle fünf Farben von Flabébé und den Weiterentwicklungen wird es auch in Pokémon GO geben, allerdings sind drei Farben regionsspezifisch. Das rote Flabébe wird nur in Europa, Afrika und dem Nahen Osten in der Wildnis auftauchen. Die blaue Version wird es nur in der Region Asien-Pazifik geben und das gelbe Monster nur auf dem amerikanischen Kontinent.

  • Rotblütler: Europa, Naher Osten, Afrika
  • Gelbblütler: Amerikanischer Kontinent
  • Blaublütler: Region Asien-Pazifik
  • Weißblütler: Weltweit
  • Orangeblütler: Weltweit

Diese Boni erwarten euch: Zum Valentinstags-Event gibt es natürlich auch wieder einige Boni. So werden Lockmodule während des gesamten Events doppelt so lange halten. Außerdem bringen Kumpel-Pokémon häufiger Items und Trainer*innen werden doppelt so viele Fang-Bonbons erhalten. Alle Boni zum Valentinstags-Event in Pokémon GO im Überblick:

  • Lockmodule halten doppelt so lange
  • Kumpel-Pokémon bringt häufiger Items
  • Doppelte Menge an Fang-Bonbons

Pokémon GO: Valentinstags-Event – Alles zu den Herausforderungen

Was ist die globale Valentinstags-Herausforderung? Fans werden sich außerdem auf die globale Herausforderung gefasst machen müssen. Diese startet bereits am Mittwoch, dem 9. Februar, ab 21 Uhr und kann bis Dienstag, dem 15. Februar, um 9 Uhr Ortszeit abgeschlossen werden.

Um die globale Herausforderung zum Valentinstags-Event zu lösen, werden Trainer*innen weltweit 70.000.000 (70 Millionen) Geschenke verschicken müssen. Sobald diese Anzahl an Geschenken verschickt wurde, wird für den Rest des Events ein Bonus für alle Trainer*innen freigeschaltet. Spieler*innen bekommen dann die dreifache Menge an Bonbons für das Verschicken von Pokémon.

Pokémon GO: Valentinstags-Event – Neue Monster, Attacken und globale Herausforderung

Gibt es Sammler-Herausforderungen? Neben der globalen Herausforderung wird es auch zwei Sammler-Herausforderungen geben. Wer diese abschließt, wird einem weiblichen und einem männlichen Quabbel begegnen können. Bisher ist jedoch noch nicht bekannt, wie die beiden Sammler-Herausforderungen aussehen.

Diese besonderen Attacken gibt es zum Event: Zur Feier des Valentinstages gibt es außerdem eine besondere Attacke, die Galagladi und Guardevoir erlernen können. Entwickeln Trainer*innen während des Events ein Kirlia zu Galagladi oder Guardevoir erlernen beide die Lade-Attacke Synchrolärm. Auch in Raids gefangene Guardevoir und Galagladi werden die besondere Attacke können.

Pokémon GO: Valentinstags-Event – Diese Monster könnt ihr euch schnappen

Diese Pokémon tauchen in der Wildnis auf: Zum Valentinstags-Event tauchen in Pokémon GO neue Monster in der Wildnis auf. Die Pokémon, die wir mit einem Stern markiert haben, können auch als Shiny gefangen werden. Auf diese Monster werdet ihr vermehrt in der Wildnis treffen:

  • Flabébé (rot/blau/gelb, weiß, orange)
  • Chaneira*
  • Plusle*
  • Minun*
  • Volbeat*
  • Illumise*
  • Liebiskus*
  • Fleknoil*
  • Coiffwaff
  • Miltank*
  • Ohrdoch*
  • Mamolida*

Diese Raid-Bosse erwarten euch: Auch in Raids wurden die Bosse wieder geändert. Während des Events erwarten euch diese Raid-Bosse:

StufePokémon
Stufe 1Miltank*, Roselia*, Ohrdoch*, Coiffwaff
Stufe 3Nidoqueen, Nidoking, Schlurp*, Guardevoir, Galagladi
Stufe 5Registeel*
Mega-RaidsMega-Hundemon*

Nach Regirock gibt es zum Valentinstags-Event in Pokémon GO nun Registeel in Stufe 5 Raids. Falls ihr PvP spielt, lohnt sich das legendäre Monster in jedem Fall, denn es zählt zu den besten Angreifern der Hyperliga. Auch in der Superliga macht Registeel eine gute Figur. Außerdem könnt ihr Registeel als Shiny fangen.

Diese Monster gibt es für Feldforschungen: Für Feldforschungen, die ihr während des Events erhaltet, könnt ihr den folgenden Pokémon begegnen:

  • Pikachu*
  • Evoli*
  • Liebiskus*
  • Trasla*
  • Quabbel
  • Mamolida*
  • Pandir* (mit Herzmuster)

Was gibt es sonst noch zum Event? Das war aber immer noch nicht alles. Zum Valentinstags-Event wird es in Pokémon GO wieder neue Sticker und Boxen geben sowie Flabébé-Avatar-Artikel. Außerdem werdet ihr die Form eures Coiffwaff ändern können. Statt der gängigen Zottelform könnt ihr euch während des Events auch für den Herzchenschnitt entscheiden. Solltet ihr die Form eures Coiffwaff ändern wollen, kostet euch das 25 Coiffwaff-Bonbons und 10.000 Sternenstaub.

Rubriklistenbild: © Niantic/The Pokémon Company (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare