Heute mächtig abkassieren

Pokémon GO: Nutzt heute ein Sternenstück und kassiert bis zu 300.000 Sternenstaub

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

In Pokémon GO könnt ihr heute bis zu 300.000 Sternenstaub verdienen, wenn ihr zum richtigen Zeitpunkt ein Sternenstück einsetzt. Wir zeigen euch die Belohnung.

San Francisco – In Pokémon GO könnt ihr heute, am 29. November, richtig fett Sternenstaub kassieren. Bis zu 300.000 Sternenstaub ist möglich, wenn ihr ein Sternenstück richtig einsetzt. Das funktioniert aufgrund des Season-Endes der PvP-Liga in Pokémon GO. Wir zeigen euch, wie groß die Belohnung ist und wann ihr das Sternenstück einsetzen müsst, damit ihr richtig abkassieren könnt.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2021
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Bis zu 300.000 Sternenstaub verdienen – So funktioniert es

Was passiert heute? Die Season 9 der PvP-Liga in Pokémon GO endet heute, am 29. November. Dann werden Belohnungen ausgeschüttet, die ihr im Laufe der Season verdient habt. Die genauen Boni sind noch nicht bekannt, doch falls sie identisch mit der letzten Season sind, erhaltet ihr bis zu 300.000 Sternenstaub auf einmal – falls ihr ein Sternenstück zur richtigen Zeit einsetzt.

Wann muss man das Sternenstück einsetzen? Los geht es um 22:00 Uhr deutscher Zeit. Genau zu diesem Zeitpunkt endet die Season 9 der PvP-Liga und es werden die Belohnungen ausgeschüttet. Wir empfehlen euch, dass ihr kurz vor 22:00 Uhr euer Sternenstück aktiviert. Pünktlich um 22:00 Uhr könnt ihr dann in den PvP-Modus gehen und eure Belohnung für die Season abholen.

Sternenstaub farmen in Pokemon GO.

Wie sehen die Belohnungen aus? Bisher ist noch nicht bekannt, wie die Belohnungen aussehen werden. Allerdings kann man sich bereits an Season 8 und den Boni dort orientieren. Sollten die Belohnungen identisch sein, erhaltet ihr für Season 9 folgende Belohnungen:

Rang in der PvP-LigaBelohnung ohne SternenstückBelohnung mit Sternenstück
100
22.0003.000
32.0003.000
44.0006.000
54.0006.000
66.0009.000
76.0009.000
88.00012.000
910.00015.000
1012.00018.000
1114.00021.000
1218.00027.000
1322.00033.000
1428.00042.000
1532.00048.000
1640.00060.000
1750.00075.000
1860.00090.000
1974.000111.000
2090.000135.000
21 (Ace)110.000165.000
22 (Veteran)134.000201.000
23 (Experte)164.000246.000
24 (Legende)200.000300.000

Pokémon GO: Season 10 startet – Diese Zeiten und Cups müsst ihr euch merken

Wann geht Season 10 los? Die Season 10 in Pokémon GO startet direkt nach Season 9 am 29. November. Sie läuft bis zum 28. Februar, also über drei Monate. Immer wieder werden die Cups rotieren und andere Pokémon stehen im Mittelpunkt. Außerdem erhaltet ihr einige nützliche Pokémon und Items als Belohnung.

Merkt euch diese Zeiten: Wir listen euch hier nun die Laufzeit der unterschiedlichen Cups und Ligen auf. So seid ihr bestens auf die kommende Season vorbereitet:

  • 29. November bis 13. Dezember: Superliga und Superliga-Remix finden statt
  • 13. Dezember bis 27. Dezember: Hyperliga, Hyperliga-Remix und Holiday-Cup (ab 16.12) finden statt
  • 27. Dezember bis 10. Januar: Meisterliga, Meisterliga-Remix und Holiday-Cup (bis 31.12) finden statt
  • 10. Januar bis 24. Januar: Superliga und Sinnoh-Cup finden statt
  • 24. Januar bis 7. Februar: Hyperliga und Hyperliga-Premier-Classic finden statt
  • 7. Februar bis 21. Februar: Meisterliga, Meisterliga-Premier-Classic und Love-Cup finden statt
  • 21. Februar bis 28. Februar: Superliga, Hyperliga, Meisterliga und Johto-Cup finden statt

Was sind das für Cups? Insgesamt wird es vier besondere Cups in Season 10 geben. Der Holiday-Cup erlaubt nur Pokémon der Typen Normal, Pflanze, Elektro, Eis, Flug und Geist und der Love-Cup lässt nur rote und pinke Pokémon zu. Der Sinnoh-Cup lässt nur Pokémon der 4. Generation teilnehmen, während sich der Johto-Cup auf Pokémon der zweiten Generation beschränkt.

Rubriklistenbild: © Niantic (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare