Alle Infos zum neuen Event

Pokémon GO: Hyperbonus Teil 2: Raum – Begrenzte Forschung, Spawns und Boni

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

In Pokémon GO ist der Hyperbonus Teil 2: Raum gestartet. Es gibt eine Begrenzte Forschung, starke Spawns und interessante Quests. Das erwartet euch.

San Francisco – Der 2. Teil des Hyperbonus 2021 in Pokémon GO startet am 6. August um 10:00 Uhr Ortszeit. Das Event bringt euch eine komplett neue Begrenzte Forschung, starke Feldforschungen und viele seltene Pokémon in der Wildnis. Dazu kommt die Rückkehr von Palkia in die Raids. Wir zeigen euch alle Inhalte des Hyperbonus Teil 2 und verraten, welche Boni ihr unbedingt ausnutzen solltet.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
PublisherNiantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Hyperbonus Teil 2: Raum bringt Begrenzte Forschung – So löst ihr sie

Der 2. Teil des Hyperbonus in Pokémon GO bringt eine Begrenzte Forschung mit insgesamt fünf Schritten. Jeder Schritt besteht aus drei einzelnen Aufgaben, die euch mit seltenen Pokémon oder Items belohnt. Am Ende jeder Stufe erwarten euch dann noch ein paar Items zum Abholen. Wir zeigen euch hier alle Schritte der Begrenzten Forschung:

Stufe 1 – AufgabeBelohnung
Fange 10 PokémonSomniam
Lande 5 gute WürfePiepi
Verschicke 5 Pokémonsieben Nanabbeeren

Zum Abschluss dieser Stufe erhaltet ihr zehn Pokébälle, 484 EP und fünf Hyperbälle. Direkt zur ersten Stufe bekommt ihr also einen guten Schwung an neuen Bällen, um Pokémon zu fangen.

Stufe 2 – AufgabeBelohnung
Fange 10 Pokémonacht Himmihbeeren
Verwende 5 Himmihbeeren beim Fangen von PokémonLunastein
Verwende 5 Nanabbeeren beim Fangen von PokémonSonnfel

Hier erhaltet ihr zum Stufenabschluss zehn Sananabeeren, 484 EP und fünf Hyperbälle. Bei dieser Stufe gibt es also eher Beeren als Belohnung und nicht so viele Bälle.

Stufe 3 – AufgabeBelohnung
Fange 10 PokémonNebulak
Lande 5 großartige WürfeZwirrlicht
Lande 5 gute Würfe in FolgeShuppet

Bei dieser Stufe erhaltet ihr zum Abschluss 15 Pokébälle, 484 EP und fünf Hyperbälle. Die 484 EP kommen übrigens durch die PokéDex-Platzierung von Palkia zustande. Dort steht das legendäre Pokémon an der 484. Stelle.

Stufe 4 – AufgabeBelohnung
Fange 15 Pokémonsechs Sananabeeren
Lande 7 großartige CurveballwürfeSchalellos (Östliches Meer)
Lande 7 gute Curveballwürfe in FolgeSchalellos (Westliches Meer)

Als Belohnung bei dieser Stufe bekommt ihr zwölf Himmihbeeren, 484 EP und fünf Hyperbälle. Es ist das letzte Mal bei der Begrenzten Forschung, dass ihr so viele Beeren als Belohnung erhaltet.

Stufe 5 – AufgabeBelohnung
Fange 6 Pokémon von Typ PsychoPygraulon
Gewinne einen RaidPsiau
Lande 2 fabelhafte Würfeeine silberne Sananabeere

Bei der letzten Stufe erhaltet ihr beim Stufenabschluss nochmal 20 Pokébälle, 3000 Sternenstaub und fünf Hyperbälle. Dadurch könnt ihr also nochmal fleißig auf Pokémon-Jagd gehen.

Pokémon GO: Hyperbonus Teil 2: Raum bringt fünf neue Quests und diese starken Spawns

Die Spawns des 2. Teils des Hyperbonus drehen sich vor allem um regionale Pokémon. So könnt ihr unter anderem das Blaue Barschuft und Fermicula als nicht-heimische regionale Pokémon in der Wildnis fangen. Ansonsten erscheinen überraschenderweise einige Geist-Pokémon in der Wildnis. Dazu zählen unter anderem Shuppet und Zwirrlicht. Die regionalen Pokémon Skaraborn und Kangama könnt ihr hingegen ausschließlich in Level-3-Raids antreffen.

Hyperbonus Teil 2 in Pokémon GO gestartet.

Insgesamt erwarten euch fünf neue Feldforschungen, die ihr lösen könnt. Sie beinhalten entweder seltene Pokémon oder nützliche Items. Wir listen sie hier für euch auf:

AufgabeBelohnung
Fange 15 PokémonSterndu
Lande 5 CurveballwürfeLunastein oder Sonnfel
Lande 7 großartige CurveballwürfeWestliches Schalellos oder Östliches Schalellos
Verschicke 5 Pokémondrei Sananabeeren
Drehe 10 PokéStops oder Arenenzehn Pokébälle

Besonders lohnenswert sind die Quests mit Lunastein oder Sonnfel und Sterndu. Hier erhaltet ihr jeweils die Chance auf seltene Shinys, die sicherlich noch vielen Trainer:innen in der Sammlung fehlen.

Ansonsten bleiben die großen Überraschungen zum 2. Teil des Hyperbonus aus. Ihr könnt natürlich in Pokémon GO mit den besten Kontern gegen Palkia in den Level-5-Raids kämpfen und euch dort die Chance auf ein Shiny sichern. Außerdem solltet ihr die Level-3-Raids mit Skaraborn und Kangama in den Augen behalten. Alle weiteren Boni zum Hyperbonus Teil 2 von Pokémon GO haben wir euch in einem anderen Artikel zusammengefasst.

Rubriklistenbild: © Niantic

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare