Auf dem Kopf

Pokémon GO: Iscalar entwickeln – Wir zeigen wie ihr Calamanero bekommt

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

In Pokémon GO kann man nun mit dem Psycho-Spektakel auch Iscalar fangen. Wir zeigen, wie ihr das Monster zu Calamanero entwickeln könnt.

San Francisco – Seit kurzem kann man endlich das Unlicht-/Psycho-Pokémon Iscalar in Pokémon GO fangen. Das kleine Monster hat sogar eine Weiterentwicklung, doch so manche:r Trainer:innen hat Probleme mit der Entwicklung. Irgendwie scheint es damit etwas auf sich zu haben. Wie bekommt man Calamanero? Wir zeigen es euch.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Iscalar entwickeln – Trainer:innen müssen kleinen Trick anwenden

Am 8. September 2021 hat das große Psycho-Spektakel in Pokémon GO begonnen und bringt damit Iscalar als neues Monster ins Spiel. Volle fünf Tage dreht sich alles in Pokémon GO um Psycho-Pokémon und Iscalar sowie die Weiterentwicklung Calamanero. Mit letzterer hat es jedoch etwas Besonderes auf sich. Im Gegensatz zu anderen Pokémon kann man Iscalar nämlich nicht nur durch Bonbons und das Drücken auf „Weiterentwickeln“ entwickeln. Stattdessen müssen Trainer:innen einen kleinen Trick anwenden, den Fans bereits kennen werden. Dieser Trick musste nämlich auch auf den Konsolen bereits durchgeführt werden.

Pokémon GO: Iscalar entwickeln – So bekommt ihr Calamanero

Um Iscalar zu entwickeln, braucht ihr zunächst einmal mindestens 50 Iscalar-Bonbons. Doch selbst wenn ihr diese Anzahl an Bonbons habt, bleibt der Weiterentwickeln-Button ausgegraut. Damit sich euer Iscalar nun zu Calamanero weiterentwickelt, müsst ihr euer Handy auf den Kopf drehen. Dafür solltet ihr die automatische Bildschirmdrehung eures Handys ausstellen. Sobald das Handy auf dem Kopf steht, drehen sich auch die Buchstaben des Weiterentwickeln-Buttons und ihr könnt Iscalar entwickeln. Ein:e Reddit-User:in hat von der Veränderung sogar ein Video gemacht.

Pokémon GO: Iscalar entwickeln – Die Werte von Calamanero in der Übersicht

Aber lohnt es sich denn überhaupt Iscalar zu Calamanero weiterzuentwickeln? Tatsächlich ist das Unlicht-/Psycho-Pokémon eher schwach, sodass es sich für Raids und PvP nicht lohnt. Um euren Pokédex zu füllen, lohnt es sich aber allemal. Und vermutlich wird es auch ein Shiny von Iscalar und Calamanero geben, auch wenn diese Formen bisher nicht in Pokémon GO aufgetaucht sind. Das sind die Werte von Iscalar:

  • Angriffswert: 98
  • Verteidigungswert: 95
  • KP-Wert: 142
  • Maximale WP auf Level 50: 1.048

Die Werte von Iscalar sind logischerweise schwächer, schließlich kann es sich noch zu Calamanero weiterentwickeln. Leider gehört aber auch die Weiterentwicklung von Calamanero nicht zu den stärksten Pokémon in Pokémon GO. Das sind die Werte von Calamanero:

  • Angriffswert: 177
  • Verteidigungswert: 165
  • KP-Wert: 200
  • Maximale WP auf Level 50: 2.667

Wenn ihr noch nach einem starken Psycho-Pokémon sucht, solltet ihr in Pokémon GO lieber Hoopa fangen. Das legendäre Pokémon könnte durchaus zu einem Top-Angreifer werden und sollte in keiner Sammlung fehlen.

Rubriklistenbild: © Niantic/pixabay (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare