Nicht verpassen

Johto Tour 2022: Stärkste Pokémon in einer Liste

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

Pokémon GO Johto Tour 2022 gestartet. Das Mega-Event bringt starke Angreifer ins Spiel. Wir zeigen euch die stärksten Pokémon in einer Liste. Fangt sie unbedingt.

Update vom 23.02.2022: In wenigen Tagen beginnt das globale Event und Trainer*innen bereiten sich bereits auf die Pokémon Go Johto Tour 2022 vor. Das sollte man auch, schließlich gibt es hundert Monster zu fangen – darunter auch alle Shinys der zweiten Generation. Vor wenigen Tagen kündigte der Entwickler aus San Francisco aber auch zwei neue extrem starke Pokémon an: Apex-Crypto-Lugia und Apex-Crypto-Ho-Oh.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Diese beiden neuen Formen sind extrem stark und Fans sollten sie daher nicht verpassen. Insbesondere die Trainer*innen, die noch kein Lugia besitzen, sollten sich noch ein Ticket für die Johto Tour 2022 kaufen. Ohne Ticket sind Apex-Crypto-Lugia und Apex-Crypto-Ho-Oh vorerst nämlich nicht fangbar. Zum Event gehören die beiden neuen Formen der legendären Pokémon aber definitiv zu den stärksten Monstern. Wer also nach starkejn Angreifern Ausschau hält, wird hier fündig.

Weitere Guides zur Pokémon GO Johto Tour 2022

Diese neun neuen Shinys gibt es zum Event

Ohne Ticket zur Johto Tour 2022

Deutsche Live-Events bei der Pokémon GO Johto Tour 2022

Erstmeldung vom 9.02.2022: San Francisco – In Pokémon GO können Spieler*innen bald an der Johto Tour teilnehmen und einen Tag lang alle Monster der zweiten Generation fangen. Die gibt es schon seit einigen Jahren im Spiel. Da der Entwickler aus San Francisco jedoch immer wieder neue Pokémon hinzufügt, tauchen die Monster aus Johto seltener auf. Wir verraten euch, welche starken Pokémon ihr bei der Johto Tour unbedingt fangen müsst.

Pokémon GO: Alle Informationen zur Johto Tour im Überblick

Wann findet die Johto Tour statt? Die Johto Tour findet Ende Februar statt. Am Samstag, dem 26. Februar, können Spieler*innen von 9 Uhr bis 21 Uhr am Event teilnehmen. Am Sonntag, dem 27. Februar, finden an ausgewählten Orten sogar Live-Events statt, die Fans besuchen können.

Pokémon GO: Johto Tour – Fangt unbedingt diese starken Monster

Was ist die Johto Tour? Die Johto Tour ist ein einmaliges Event in Pokémon GO. Um daran teilzunehmen, müssen sich Trainer*innen ein Ticket kaufen, das 11,99 € kostet. Ob sich das Ticket für die Johto Tour in Pokémon GO wirklich lohnt, haben wir euch bereits in unserem Artikel aufgeschlüsselt. Sobald man sich das Ticket gekauft hat, steht man vor einer weiteren Entscheidung: Sollte man Gold oder Silber für die Johto Tour wählen? Ganz wie in den guten alten Zeiten müssen sich Trainer*innen erneut für eine der beiden Editionen entscheiden. Je nachdem, wie die Wahl ausfällt, tauchen andere Pokémon häufiger auf. Außerdem gibt es auch editionsexklusive Pokémon.

Pokémon GO: Die stärksten Pokémon bei der Johto Tour – So viele könnt ihr fangen

Diese starken Pokémon könnt ihr fangen: Eigentlich gab es in der goldenen und silbernen Edition insgesamt 251 Pokémon zu fangen. Da man inm Spiel aber auch in die Kanto-Region reist, waren auch die 151 Pokémon der ersten Generation verfügbar. Daher gibt es eigentlich nur 100 Pokémon, die ursprünglich aus Johto stammen. Diese 100 Monster werden auch häufiger zur Johto Tour in Pokémon GO auftauchen. Daneben wird es aber auch einige Monster aus der ersten Generation zu fangen geben – schließlich entwickeln sich einige Johto-Pokémon aus Kanto-Originalen. Als Beispiel wären hier z. B. Scherox und Psiana zu nennen, die sich aus Sichlor bzw. Evoli entwickeln.

Wer Pokémon GO spielt, möchte aber vielleicht nicht nur den Pokédex füllen, sondern auch starke Angreifer sammeln, um in Raids und Kämpfen zu bestehen. Diese starken Pokémon könnt ihr bei der Johto Tour in Pokémon GO fangen:

  • Meganie
  • Tornupto
  • Noctuh
  • Pii
  • Fluffeluff
  • Togepi
  • Ampharos
  • Azumarill
  • Woingenau
  • Baldorfish
  • Skaraborn
  • Sniebel
  • Magcargo
  • Quiekel
  • Mantax
  • Panzaeron
  • Hundemon
  • Kapoeira
  • Elekid
  • Raikou
  • Entei
  • Suicune
  • Despotar
  • Lugia
  • Ho-Oh
  • Iksbat
  • Quaxo
  • Seedraking
  • Scherox
  • Stahlos
  • Nachtara
  • Psiana
  • Heiteira

Viele dieser Monster lohnen sich allerdings nur für Kämpfe in den PvP-Ligen und weniger als Angreifer in Raids. Ausnahmen davon sind beispielsweise Psiana, ein starker Psycho-Angreifer oder auch Raikou, Despotar und natürlich Lugia. Die Baby-Pokémon in dieser Liste lohnen sich nicht als Angreifer, dafür aber die jeweiligen Weiterentwicklungen. So ist Togekiss, die Endentwicklung von Togepi, ein sehr guter Fee-Angreifer. Auch Mega-Hundemon und Mega-Ampharos lohnen sich als Angreifer.

Lohnt sich die Johto Tour? Ob sich die Johto Tour in Pokémon GO für euch lohnt, kommt ganz darauf an, was ihr bezweckt. Insgesamt gibt es 34 Pokémon, die sich tendenziell als Angreifer lohnen würden. Allerdings ist das weniger als die Hälfte aller Pokémon aus Johto, die sich damit lohnen. Solltet ihr also starke Pokémon fangen wollen, müsst ihr euch womöglich nicht unbedingt ein Ticket kaufen. Schließlich tauchen auch ohne Ticket Pokémon aus der Johto Region zur Tour auf.

Solltet ihr jedoch auch auf Shiny Jagd gehen wollen und euch fehlen noch besonders viele aus Johto, lohnt sich das Ticket definitiv. Viele der Monster kommen zur Johto Tour das erste Mal als Shiny ins Spiel.

Werdet ihr euch ein Ticket zur Johto Tour in Pokémon GO kaufen oder verzichtet ihr auf das Event?

Rubriklistenbild: © Niantic

Mehr zum Thema

Kommentare