1. ingame
  2. Gaming News

Pokémon GO: Käferkrabbelei gestartet – Alle Boni und Pokémon beim Event

Erstellt:

Von: Adrienne Murawski

In Pokémon GO findet erneut das große Käferkrabbelei-Event statt. Hier könnt ihr lesen, welche Pokémon ihr fangen könnt und welche Belohnungen auf euch warten.

San Francisco – In Pokémon GO finden immer wieder große Events zu Käfer-Pokémon statt. So auch im August 2022. In Kürze startet wieder das große Käferkrabbelei-Event, das Trainer*innen jede Menge Monster fangen lässt. Dank des freigeschalteten Hyperbonus zum Pokémon GO Fest in Sapporo können sich Spieler*innen auf seltene Monster freuen. Wir verraten euch, was euch zur Käferkrabbelei in Pokémon GO erwartet.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Käferkrabbelei-Event gestartet – Alles zur Uhrzeit

Wann startet das Event? Die Käferkrabbelei startet am 10. August 2022 in Pokémon GO. Um 10:00 Uhr beginnt das Event und läuft dann bis zum 16. August um 20:00 Uhr. Trainer*innen haben also knapp eine Woche Zeit, um alle Aufgaben zu lösen und alle Monster zu fangen.

Diese Boni gibt es: Für die Käferkrabbelei in Pokémon GO sollten Trainer*innen ordentlich ihre Wurf-Künste trainieren. Für alle guten, großartigen oder fabelhaften Würfe erhalten Spieler*innen nämlich doppelte EP. Außerdem gibt es für gute, großartige und fabelhafte Würfe zusätzliche Bonbons. Trainer*innen ab Level 31 bekommen die Chance auf XL-Bonbons, wenn sie Monster mit einem guten, großartigen oder fabelhaften Wurf fangen.

Zudem wurden beim Pokémon GO Fest Sapporo Hyperboni für die Käferkrabbelei in Pokémon GO freigeschaltet. Dort wurde auch ein neues Shiny in Pokémon GO entdeckt, das wird zunächst aber noch nicht in Deutschland zu fangen sein. Dafür können Trainer*innen weltweit Vegimak fangen. In Raid-Kämpfen wird zusätzlich Icognito T erscheinen und es gibt eine Befristete Forschung, bei der Spieler*innen viele Käfer-Pokémon fangen müssen. HIer alle Boni im Überblick:

Sammler-Herausforderung: Zur Käferkrabbelei in Pokémon GO wird es auch eine Sammler-Herausforderung geben. Welche Pokémon genau gefangen werden müssen, ist noch nicht bekannt. Als Belohnung für den Abschluss der Sammler-Herausforderung bekommen Trainer*innen die Käfersammler-Pose und 15.000 Erfahrungspunkte.

Pokémon GO: Käferkrabbelei-Event gestartet – Diese Pokémon gibt es zu finden

Neue Pokémon: Zur Käferkrabbelei in Pokémon GO gibt es auch neue Monster, die Trainer*innen zum ersten Mal im Spiel fangen können. Das Käfer-Pokémon Mabula, das aus der siebten Generation stammt, wird endlich in Pokémon GO eingeführt. Das Monster kann sich zu Akkup und dann zu Donarion weiterentwickeln. Für die Weiterentwicklung zu Akkup braucht man 25 Mabula-Bonbons. Für die Entwicklung zu Donarion müssen Trainer*innen 100 Mabula-Bonbons einsetzen und ein Magnet-Lockmodul aktiv haben.

Mega-Sherox und Donarion neben dem Pokémon GO-Logo.
Käferkrabbelei-Event im August bei Pokémon GO © Nintendo / ingame.de (Montage)

Neben Mabula, Akkup und Donarion nutzt der Entwickler aus San Francisco das Pokémon GO Event auch für die Einführung einer neuen Mega-Entwicklung: Mega-Scherox. Das Monster kann sogar als Shiny gefangen werden.

Alle wilden Pokémon: Diese Pokémon werden in der Wildnis zur Käferkrabbelei in Pokémon GO auftauchen:

Alle Monster in Raids: Auch in Raids werden Trainer*innen zur Käferkrabbelei in Pokémon GO natürlich auf Käfer-Pokémon treffen. Diese Gegner erwarten Spieler*innen:

RaidsPokémon
Stufe 1Paras*, Icognito T*, Tannza*, Vegimak*, Wattzapf
Stufe 3Omot, Pinsir*, Forstellka, Pottrott*
Stufe 5Genesect mit Gefriermodul
MegaMega-Scherox*

Pokémon bei Feldforschungen: Auch bei Feldforschungen gibt es zahlreiche Käfer-Pokémon zum Event in Pokémon GO zu fangen. Diese Monster erwarten euch:

Bei den Pokémon bei Feldforschungen können Fans einige der 25 seltensten Shinys in Pokémon GO fangen. Auch die verschiedenen Burmys sollten sich Trainer*innen nicht entgehen lassen. Normalerweise sind diese nämlich regional. Zur Käferkrabbeli in Pokémon GO können Fans nun aber alle drei Arten weltweit fangen.

*Alle Pokémon, die mit einem Stern markiert sind, können auch als Shiny gefangen werden.

Auch interessant