Wer darf mitmachen?

Pokémon GO plant zwei neue Features – Aber nicht jeder darf sie testen

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

Pokémon Go bekommt zwei brandneue Features, auf die Spieler schon lange gewartet haben. Doch zunächst dürfen nicht alle Trainer:innen sie ausprobieren.

San Francisco – Pokémon GO überrascht mit einer komplett neugestalteten Website und zwei brandneuen Features, die sie schon bald genauer vorstellen wollen. So sollen zunächst ausgewählte Trainer:innen die neuen Features testen und zum Spätsommer könnte dann der Release weltweit anstehen. Bisher gibt es noch nicht viele Details zu den neuen Features, aber Trainer:innen spekulieren bereits fleißig.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
PublisherNiantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Das sind die zwei neuen Features fürs Spiel

Bisher wurden die beiden neuen Features nur kurz bekannt. Weitere Infos gibt es zumindest bisher noch nicht dazu. So heißt es auf der Website von Niantic:

  • Eine neue Spielmechanik, die die örtlichen Lichtbedingungen in Echtzeit imitiert.
  • Zusätzliche Pokédex-Klassifizierungen für verschiedene Pokémon-Varianten und -Attribute.

Die örtlichen Lichtbedingungen könnten Pokémon GO vor allem einen schöneren Flair geben. Bereits 2017 zeigte Niantic ein Video eines Sonnenuntergangs in Pokémon GO. So etwas könnte nun in die Realität umgesetzt werden. Gleichermaßen könnten auch die Umweltbedingungen damit beeinflusst werden. Es gibt zwar schon das Wetter im Spiel, doch nun könnte sich die Umgebung beispielsweise an die Jahreszeit anpassen oder wenn es regnet, könnten auch Blitz und Donner am Himmel erscheinen.

Die zusätzlichen Pokédex-Klassifizierungen könnten einen noch besseren Überblick über die gefangenen Monster geben. Jedes Pokémon hat beispielsweise unterschiedliche Angriffs-, Verteidigungs- und KP-Werte. Die findet man allerdings nirgends im Spiel, sondern können nur auf externen Websites gefunden werden. Das könnte nun zukünftig im Pokédex angezeigt werden. Genauso könnte der Unterschied zwischen Alola-, Galar, und Normal-Form im Pokédex etwas besser aufgeschlüsselt werden.

Bisher sind das aber alles nur Theorien von Trainer:innen. Offiziell bestätigt ist davon noch nichts. Es bleibt also abzuwarten, welche Auswirkungen diese Features aufs Spiel haben. Auf den ersten Blick sind es aber vor allem optische Anpassungen und weniger Veränderungen am Gameplay. Spätestens nach den ersten Berichten von Tester:innen wissen wir, wie groß die Auswirkungen tatsächlich auf das Spiel sind. Checkt bis dahin die Feldforschungen im Juni 2021 von Pokémon GO ab.

Naturaufnahmen aus Pokemon GO.

Pokémon GO: So liefen Feature-Tests in der Vergangenheit ab

Es ist keine Seltenheit, dass Niantic Features vor der eigentlichen Veröffentlichung an ausgewählten Trainer:innen testet. So war es beispielsweise bei einem neuen Münz-System oder bei der Einführung von Level 50. Meist werden Trainer:innen aus Australien und Neuseeland für diese Tests ausgewählt. Es gibt aber auch Fälle, wo es zufällig weltweit Trainer:innen trifft, die dann das neue Feature ausprobieren dürfen.

Grundsätzlich könnt ihr also nicht beeinflussen, ob ihr für den Test ausgewählt werdet oder nicht. Solltet ihr in den kommenden Tagen also Veränderungen feststellen, dann liegt es vermutlich an diesen Features und ihr gehört zu den ausgewählten Tester:innen. Andernfalls müsst ihr euch bis zum Spätsommer gedulden. Dann sollen die beiden Features für alle Trainer:innen weltweit freigeschaltet werden. Bis dahin ist auch schon das GO Fest gelaufen. Das Ticket für das Pokémon GO Fest 2021 kostet fünf Euro – Lohnt sich da der Kauf?

Rubriklistenbild: © Niantic

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Pokémon GO: Events im August 2021 – Drei lohnen sich ganz besonders
Pokémon GO: Events im August 2021 – Drei lohnen sich ganz besonders
Pokémon GO: Events im August 2021 – Drei lohnen sich ganz besonders
Pokémon GO: Rampenlichtstunden im August 2021 – Verpasst diese keinesfalls
Pokémon GO: Rampenlichtstunden im August 2021 – Verpasst diese keinesfalls
Pokémon GO: Rampenlichtstunden im August 2021 – Verpasst diese keinesfalls
MontanaBlack: Freundin vom Twitch-Streamer – Warum gibt es für Fans kein Halten?
MontanaBlack: Freundin vom Twitch-Streamer – Warum gibt es für Fans kein Halten?
MontanaBlack: Freundin vom Twitch-Streamer – Warum gibt es für Fans kein Halten?
PS5 kaufen: Nachschub bei Expert – Aktuelle Chance auf neue Konsolen
PS5 kaufen: Nachschub bei Expert – Aktuelle Chance auf neue Konsolen
PS5 kaufen: Nachschub bei Expert – Aktuelle Chance auf neue Konsolen

Kommentare