Neues Feature ist live

Pokémon GO: PokéStops hochleveln – So funktionieren die Power-Ups

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

In Pokémon GO sind die Power-Ups für PokéStops live. Erste Tester können das Feature ausprobieren. Wir zeigen euch, wie es funktioniert. 

San Francisco – In Pokémon GO ist das nächste große Feature live! Zumindest erste Trainer:innen aus Neuseeland können nun PokéStops hochleveln und dadurch bessere Boni erhalten. Es gibt bereits Berichte von diesen Spieler:innen und einen ersten Einblick in die neue Mechanik. Wir erklären euch, wie die Power-Ups von PokéStops funktionieren und verraten euch, welche Vorteile ihr dadurch erspielt.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2021
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Power-Ups von PokéStops erklärt – Das berichten erste Tester:innen

Die Power-Ups von PokéStops in Pokémon GO wurden bereits im Vorfeld durch diverse Leaks angekündigt. Nun wurde das Feature überraschenderweise in Neuseeland veröffentlicht. Bisher können nur Trainer:innen aus diesem Land auf das Feature zugreifen. Deutsche Spieler:innen müssen sich also noch gedulden. Bisher gibt es noch nicht allzu viele Infos zum neuen Feature. Die Trainer:innen berichten folgendes:

  • PokéStops können durch Scans hochgelevelt werden – ein Scan soll wohl zehn Punkte bringen. Bisher ist nicht bekannt, ob man auf anderen Wegen einen PokéStop hochleveln kann.
  • Tester:innen berichten, dass man bereits auf Level 2 mehr Items aus dem PokéStop oder der Arena erhalten kann.
  • Mehr Spawns rund um die hochgelevelten PokéStops wurden ebenfalls angekündigt – hier gibt es abweichende Meinungen von Tester:innen. Manche Spieler:innen sprechen von mehr Spawns, andere von unveränderten Spawns.
  • In einem gewissen Radius gibt es immer nur ein PokéStop oder eine Arena, die ihr hochleveln könnt. Offenbar besitzt also nicht jeder PokéStop diese Funktion.

Bisher ist noch nicht klar, wie hoch man PokéStops leveln kann und ob die Power-Ups irgendwann zurückgesetzt werden. Die genauen Belohnungen sind ebenfalls noch nicht bekannt. Es scheint aktuell so, dass ihr vorwiegend das Scannen von PokéStops mit diesem Feature fördern sollt. Allerdings erhaltet ihr dafür mehr Items als Belohnung, was auf lange Sicht ziemlich effektiv sein kann.

Power Ups für PokeStops in Pokemon GO werden getestet.

Pokémon GO: Power-Ups von PokéStops – So effektiv ist das neue Feature

Das neue Feature rund um die PokéStops und Arenen könnte durchaus nützlich sein. Solltet ihr in eurer Stadt mehrere PokéStops hochleveln, dann könnte es gut sein, dass ihr dadurch schnell an deutlich mehr Items kommt. Wenn ihr also bisher mit Ball-Problemen gekämpft habt, könnte durch dieses Feature schnell Besserung eintreten. Auf den ersten Blick scheint das zwar nicht extrem nützlich zu sein, aber wenn ihr einen PokéStop mehrfach am Tag dreht und der hochgelevelt ist, könntet ihr unterm Strich viel mehr Items mitnehmen.

Bisher ist es noch offen, wann das Feature nach Deutschland kommt. Niantic möchte in Neuseeland nun erstmal testen, ob es zu Problemen kommt und welche Dinge kritisiert werden. In der Vergangenheit dauerte ein solcher Test durchaus mehrere Monate. Es könnte also sein, dass wir in Deutschland erst zum Jahresende oder sogar noch später das neue Feature ausprobieren können. Bis dahin solltet ihr aber die Events im Oktober 2021 in Pokémon GO ausprobieren.

Rubriklistenbild: © Niantic (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare