1. ingame
  2. Gaming News

Pokémon GO: Rampenlichtstunden Juni 2022 – Pikachu mit Hut und Sternenstaub-Bonus

Erstellt:

Von: Noah Struthoff

Pokémon GO bietet Trainern heute wieder eine Rampenlichtstunde. Diesmal kann Pikachu mit Hut gefangen werden und dazu gibt es noch extra Sternenstaub.

Update vom 28.06.2022: Heute Abend steht die nächste Rampenlichtstunde in Pokémon GO an. Trainer und Trainerinnen können von 18 bis 19 Uhr Pikachu mit Hut fangen. Zusätzlich gibt es doppelten Sternenstaub beim Fangen.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Update vom 14.06.2022: Heute ist Dienstag und das bedeutet, dass wieder eine Rampenlichtstunde in Pokémon GO stattfindet. Von 18 bis 19 Uhr treffen Trainer*innen auf Mantax und erhalten für das Verschicken von Pokémon doppelte Bonbons. Mantax kann seit kurzem auch als Shiny gefangen werden, ihr solltet die Stunde als in jedem Fall ausnutzen.

Update vom 06.06.2022, 11:00 Uhr: Heute startet die erste Rampenlichtstunde im Juni. Dieses Mal steht Nasgnet im Mittelpunkt und erscheint ab 18:00 Uhr überall vermehrt. Passend dazu gibt es die doppelte Menge an Bonbons für gefangene Pokémon. Wenn ihr also ein Nasgnet fangt, erhaltet ihr mindestens sechs Bonbons. Nutzt ihr eine Sananabeere, gibt es sogar zwölf Bonbons pro Pokémon.

Originalmeldung vom 30.05.2022: San Francisco – Die Rampenlichtstunden in Pokémon GO stellen in jeder Woche ein großes Highlight dar. Im Juni gibt es wieder vier solcher Events mit spannenden Pokémon, die ihr außerhalb von Events kaum noch fangen könnt. Doch welche Boni gibt es dazu und welche Stunde sollte man auf keinen Fall verpassen? Wir geben euch die Übersicht zu den Rampenlichtstunden im Juni in Pokémon GO.

Pokémon GO: Rampenlichtstunden im Juni 2022 – Alle Stunden auf einen Blick

Was ist die Rampenlichtstunde? Jeden Dienstag findet in Pokémon GO die Rampenlichtstunde statt. Dabei wird ein besonderes Pokémon in den Mittelpunkt gestellt, welches für eine Stunde überall erscheint. Generell sind die Spawns erhöht und ihr könnt problemlos über 200 Pokémon pro Stunde fangen. Dazu kommt noch ein Bonus, der ebenfalls eine Stunde lang aktiv ist.

Das sind die Termine im Juni 2022: Damit ihr alle Termine und die Belohnungen auf einem Blick habt, zeigen wir sie euch hier in der Tabelle. Es gibt dieses Mal vier Rampenlichtstunden in Pokémon GO. Alle Pokémon mit einem Stern können auch als Shiny angetroffen werden:

DatumPokémonBonus
7. JuniNasgnet*doppelte Fang-Bonbons
14. JuniMantax*doppelte Verschick-Bonbons
21. JuniWeberak*doppelte Entwicklungs-EP
28. Juniunbekanntunbekannt

Pokémon GO: Rampenlichtstunde am 7. Juni mit Nasgnet im Überblick

Das ist die Rampenlichtstunde: Zur ersten Rampenlichtstunde im Juni steht Nasgnet in Pokémon GO bereit. Dazu gibt es noch die doppelten Bonbons für das Fangen von Pokémon. Ihr erhaltet also mindestens sechs Bonbons pro gefangenem Nasgnet.

Nasgnet vor dem Logo der Rampenlichtstunde von Pokémon GO.
Rampenlichtstunde in Pokémon GO mit Nasgnet. © Niantic (Montage)

Lohnt sich die Rampenlichtstunde? Der Bonbon-Bonus ist hier recht sinnlos. Nasgnet lässt sich zwar zu Voluminas entwickeln, doch das Pokémon ist nicht nützlich im Kampf. Ihr benötigt also eigentlich keine Nasgnet-Bonbons. Für Shiny-Jäger ist das Pokémon interessant, denn es ist in der Wildnis eher selten und dadurch auch schwer als Shiny zu bekommen. Falls es euch noch fehlt, solltet ihr das Event ausnutzen.

Pokémon GO: Rampenlichtstunde am 14. Juni mit Mantax im Überblick

Das ist die Rampenlichtstunde: Bei dieser Stunde steht Mantax im Mittelpunkt von Pokémon GO. Dazu erhaltet ihr noch die doppelten Bonbons für das Verschicken von Pokémon. Es gibt also insgesamt zwei Bonbons pro verschicktem Pokémon.

Mantax vor dem Logo der Rampenlichtstunde von Pokémon GO.
Rampenlichtstunde in Pokémon GO mit Mantax. © Niantic (Montage)

Lohnt sich die Rampenlichtstunde? Durchaus! Seit der Johto-Tour kann Mantax Shiny sein, doch seitdem ist es nur sehr selten aufgetaucht und war kaum Bestandteil eines Events. Wer bei der Johto-Tour in Pokémon GO also kein Shiny bekommen hat, sollte diese Chance nutzen. Falls ihr ein Shiny besitzt, solltet ihr zumindest eure Pokémon-Box in dieser Stunde aufräumen. Die doppelten Verschick-Bonbons lohnen sich.

Pokémon GO: Rampenlichtstunde am 21. Juni mit Weberak im Überblick

Das ist die Rampenlichtstunde: Bei der dritten Rampenlichtstunde des Monats dreht sich in Pokémon GO alles um Weberak. Zudem erhaltet ihr die doppelten EP für das Entwickeln von Pokémon. Nutzt ihr ein Glücksei, erhaltet ihr sogar die vierfache Menge.

Weberak vor dem Logo der Rampenlichtstunde von Pokémon GO.
Rampenlichtstunde in Pokémon GO mit Weberak. © Niantic (Montage)

Lohnt sich die Rampenlichtstunde? Durchaus! Weberak ist ein halbwegs neues Shiny im Spiel und dürfte noch einigen Trainer*innen fehlen. Die blaue Shiny-Variante ist beliebt und könnte zur Rampenlichtstunde in Pokémon GO relativ leicht gefunden werden. Der Bonus lohnt sich nur dann, wenn ihr noch fleißig EP sammeln müsst.

Pokémon GO: Rampenlichtstunde am 28. Juni mit einem unbekannten Pokémon im Überblick

Das ist die Rampenlichtstunde: Zur letzten Pokémon GO Rampenlichtstunde im Monat ist noch nichts bekannt. Weder der Bonus, noch das Pokémon wurden genannt. Ihr müsst euch also überraschen lassen.

Lohnt sich die Rampenlichtstunde? Auch das lässt sich noch nicht sagen. In der Vergangenheit hielt Niantic aber eine solche Stunde nur geheim, wenn sie ein recht gutes Pokémon zu bieten hat. Im Zeitraum der Rampenlichtstunde läuft auch das Crossover-Event mit dem Pokémon-Sammelkartenspiel. Möglicherweise hat die Pokémon GO Rampenlichtstunde auch damit etwas zu tun. Alle Events im Juni 2022 in Pokémon GO haben wir euch in einem anderen Artikel zusammengefasst.

Auch interessant