Könnt ihr Hoopa anlocken?

Pokémon GO: Rauch-Tag und Hoopa‘s Ankunft – Alle Infos zu Pokémon, Boni und Zeiten

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

Trainer:innen können sich zu Hoopa‘s Ankunft Rauch zunutze machen. Mit diesem werden heute ganz spezielle Pokémon angelockt. Alle Infos gibt es hier.

San Francisco – Bereits Anfang des Monats ist in Pokémon GO die Jahreszeit des Schabernacks gestartet. Damit bekommen Trainer:innen wohl schon bald die Chance, das legendäre Pokémon Hoopa zu fangen. Heute, am 5. September, beginnt der zweite Teil der Spezialforschung zu Hoopa und damit wartet der „Rauch-Tag“ auf alle Pokémon-Trainer:innen. Wir zeigen euch alles, was ihr zu Pokémon, Boni und natürlich den Zeiten wissen müsst.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Rauch-Tag und Hoopa‘s Ankunft – Alle Zeiten und Pokémon im Überblick

Der zweite Teil der Spezialforschung zu „Missverstandener Schabernack“ in Pokémon GO ist endlich live! Damit bekommen alle Trainer:innen schon bald die Chance, das legendäre Psycho-Pokémon Hoopa zu fangen. Los geht es um 11:00 Uhr Ortszeit und Trainer:innen sollten sich jede Menge Rauch bereitlegen. Denn heute ist quasi „Rauch-Tag“. Zu bestimmten Zeiten werden spezielle Pokémon auftauchen und insbesonderen von Rauch angelockt werden. Alle Zeiten im Überblick:

  • 11:00 bis 12:00 Uhr: Psycho-Pokémon
  • 12:00 bis 13:00 Uhr: Geist- und Unlicht-Pokémon
  • 13:00 bis 14:00 Uhr: Psycho-Pokémon
  • 14:00 bis 15:00 Uhr: Geist- und Unlicht-Pokémon
  • 15:00 bis 16:00 Uhr: Psycho-Pokémon
  • 16:00 bis 17:00 Uhr: Geist- und Unlicht-Pokémon

Ihr könnt also abwechselnd jede Stunde entweder Psycho- oder Geist- und Unlicht-Pokémon anlocken und fangen. Das ist wichtig, da ihr eine besondere Sammel-Challenge absolvieren müsst, um eine Chance auf Hoopa zu bekommen. Aber zunächst einmal werden diese Pokémon in Pokémon GO stündlich vermehrt spawnen:

  • Psycho-Pokémon
  • Owei
  • Rossana
  • Natu
  • Spoink
  • Girafarik
  • Somniam
  • Tanhel
  • Galar-Ponita (selten)
  • Psiana (Selten)
  • Geist- und Unlicht-Pokémon
  • Alola-Ratzfratz
  • Fiffyen
  • Zwirrlicht
  • Felilou
  • Zobiris
  • Kanicanha
  • Driftlon
  • Despotar (Selten)
  • Golbit (Selten)
  • Zurrokex (Selten)
  • Lichtel (Selten)

Zu den oben angegebenen Zeiten tauchen die genannten Pokémon vermehrt auf und werden insbesondere durch Rauch angelockt. Ihr solltet euch also gut mit Rauch eindecken, wenn ihr alle Pokémon fangen wollt.

Pokémon GO: Rauch-Tag und Hoopa‘s Ankunft – Alle Schritte zur Spezialforschung und Boni

Ihr solltet auf jeden Fall genug Pokémon fangen, denn ihr müsst eine Sammel-Challenge absolvieren. Dafür müssen Trainer:innen ganz bestimmte Pokémon vorweisen können, um die Challenge zu bestehen. Diese Pokémon müsst ihr für die Sammel-Challenge fangen:

  • Fiffyen
  • Zwirrlicht
  • Alola-Ratzfratz
  • Felilou
  • Owei
  • Rossana
  • Natu
  • Spoink
  • Driftlon
  • Kanivanha
  • Tanhel
  • Girafarig
  • Hoopa

Wie ihr seht, ist auch das legendäre Pokémon Hoopa bereits auf der Liste. Um Hoopa fangen zu können, müsst ihr zunächst die Spezialforschung abschließen. Sobald ihr das legendäre Pokémon euer Eigen nennen könnt, gibt es als Belohnung für die Sammel-Challenge eine neue Avatar-Pose, sowie massig Hoopa-Bonbons. Neben der Spezialforschung könnt ihr an Pokéstops aber natürlich auch Feldforschungen einsammeln. Diese Feldforschungen gibt es am heutigen Rauch-Tag:

AufgabeBelohnung
Fangt 5 Pokémon.5 Pokébälle/Superbälle/Hyperbälle.
Fangt 10 Pokémon.10 Superbälle/Hyperbälle.
Fangt 20 Pokémon.25 Superbälle.
Fangt 50 Pokémon.2 Regenbogen-Bonbons.

Ihr solltet also den heutigen Rauch-Tag nutzen, um euren Pokédex zu füllen und einen besonderen Fokus auf die Pokémon setzen, die ihr für die Sammel-Challenge benötigt. Die Challenge kann nur heute absolviert werden und bringt euch jede Menge Erfahrungspunkte. Alle wichtigen Infos zur Jahreszeit des Schabernacks in Pokémon GO könnt ihr auch nochmal in unserem Guide nachlesen.

Rubriklistenbild: © Niantic (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare