S, M, L und XL

Pokémon GO: Alle Irrbis-Grössen fangen – Tipps zur Sammler-Herausforderung

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

Mit dem Teil 2 des Halloween-Events ist eine neue Sammler-Herausforderung in Pokémon GO gestartet. Wir verraten euch, wie die am besten abschließt.

San Francisco – Der Oktober neigt sich dem Ende zu und damit rückt das gruseligste Fest des Jahres näher: Halloween. Die Nacht der Geister und des Schabernacks wird auch in Pokémon GO ausgiebig gefeiert. So gibt es aktuell neue Raid-Bosse zu bekämpfen, neue Feldforschungen zu absolvieren und auch neue Pokémon haben Einzug ins Spiel gehalten. Eines der neuen Monster, Irrbis, hat dabei eine ganz besondere Sammel-Herausforderung mitgebracht, die Trainer:innen absolvieren können. Wir zeigen euch, wie.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Sammler-Herausforderung – Halloween-Event Teil 2 gestartet

Was ist neu? Der zweite Teil des Halloween-Events in Pokémon GO hat begonnen. Seit dem 22. Oktober können Trainer:innen nun neue Raid-Bosse bekämpfen, neue Boni erhalten und auch insgesamt vier neue Pokémon ihrem Pokédex hinzufügen. So haben mit dem zweiten Teil nun die Pokémon Paragoni und Irrbis Einzug gehalten. Beide haben jeweils eine Weiterentwicklung, die sich Trainer:innen nun ebenfalls holen können. Sowohl für Trombork, die Weiterentwicklung von Paragoni, als auch für Pumpdjinn, die Weiterentwicklung von Irrbis, benötigen Spieler:innen 200 Bonbons des jeweiligen Pokémons.

Bis diese 200 Bonbons gesammelt sind, müssen Trainer:innen also eine ganze Menge Pokémon fangen, verschicken oder Kilometer mit ihnen als Kumpel zurücklegen. Bei dem Geist-Pokémon Irrbis kommen Trainer:innen aber vermutlich schneller an die benötigten Bonbons, denn zu Irrbis gibt es eine ganz besondere Sammel-Herausforderung.

Pokémon GO: Sammler-Herausforderung – Irrbis fangen und weiterentwickeln

Worum geht‘s in der Sammler-Herausforderung? Irrbis hat nämlich eine besondere Eigenschaft bzw. ein besonderes Merkmal. Das Geist-/Pflanze-Pokémon aus der sechsten Generation kann unterschiedlich groß sein. Das haben die Entwickler von Niantic auch ins Spiel übertragen. Diesmal werden die verschiedenen Größen jedoch visuell dargestellt und sind nicht nur im Pokémon-Menü vermerkt. Ihr könnt also direkt sehen, welche Irrbis-Größe vor euch ist, wenn ihr es fangen wollt. Auch Pumpdjinn wird sich in die jeweils entsprechende Größe weiterentwickeln.

Pokémon GO: Sammler-Herausforderung – Alle Irrbis-Größen fangen

Was müsst ihr für die Sammler-Herausforderung tun? Solltet ihr also ein Pumpdjinn der Größe XL wollen, benötigt ihr dafür auch ein Irrbis in der Größe XL. Insgesamt gibt es Irrbis in vier Größen zu fangen: S, M, L und XL. Genau das ist auch eure Aufgabe in der Sammler-Herausforderung: Ihr müsst alle vier Größen von Irrbis fangen. Alle Irrbis-Größen kommen in der Wildnis vor, wobei Größe S und M wesentlich häufiger anzutreffen sein werden als L und XL.

Um die Sammler-Herausforderung in Pokémon GO also zu bestehen, solltet ihr jedes Irrbis fangen, das euch über den Weg läuft. Größe M könnt ihr auch in Raids fangen, solltet ihr sie nicht in der Wildnis antreffen. Als Belohnung für die absolvierte Sammler-Herausforderung könnt ihr nicht nur die Pokémon behalten, sondern bekommt auch fünf Sonderbonbons. Wir wünschen euch viel Spaß beim Sammeln und Fangen!

Rubriklistenbild: © Niantic/The Pokémon Company (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare