Neue Pokémon

Pokémon GO: Schattendschungel-Event angekündigt – Diese starken Boni gibt es

  • Robin Dittrich
    VonRobin Dittrich
    schließen

Pokémon GO befindet sich weiter in der Alola-Jahreszeit. Zum Schattendschungel-Event könnt ihr gleich drei neue Pokémon fangen. Wir zeigen euch die Boni.

San Francisco – Pokémon GO befindet sich noch bis Anfang Juni 2022 in der Alola-Jahreszeit. Trainer dürfen alle paar Wochen auf neue Events hoffen. Nachdem das Farbfestival-Event gerade erst vorüberging, startet ab dem 22. März um 10:00 Uhr schon das nächste Highlight. Das Schattendschungel-Event bringt euch drei neue Pokémon und sogar ein neues Shiny – das könnt ihr am Rampenlichtwochenende fangen.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Schattendschungel-Event – Alle Infos zu Start, Boni und den drei neuen Pokémon

Wann findet das Schattendschungel-Event statt? Die Alola-Jahreszeit ist in vollem Gange und mit ihr startet in Kürze das Schattendschungel-Event. Mit dabei ist unter anderem eine neue Spezialforschung, für die ihr einige Aufgaben erledigen müsst. Für alle Pokémon-Trainer, die beim Start des Events in der Woche nicht allzu viel Zeit haben, gibt es das Rampenlichtwochenende. Dabei könnt ihr in Parks ein ganz besonderes Shiny Pokémon fangen.

  • Start: Dienstag, 22. März, 10 Uhr
  • Ende: Sonntag, 29. März, 20 Uhr

Der Start ist schon in vier Tagen – das Farbfestival in Pokémon GO läuft nur noch bis zum 20. März. Ab dem 22. März werdet ihr dann eine Woche Zeit haben, um alle Aufgaben und Forschungen des Schattendschungel-Events abzuschließen und euch das neue Shiny Pokémon zu fangen.

Das Schattendschungel-Event in Pokémon GO startet bald. (ingame.de-Montage)

Diese neuen Pokémon gibt es: Pokémon GO heißt zum Start des Schattendschungel-Events drei neue Pokémon willkommen. Ihr Debüt feiern das legendäre Monster Kapu-Fala, der Schutzpatron der Insel Akala und Mantidea, das Blumensichel-Pokémon. Außerdem dabei: Imantis, das Grassichel Pokémon und seine Weiterentwicklung Mantidea.

Das ist das Rampenlichtwochenende: Am Rampenlichtwochenende vom 26. März um 10:00 Uhr bis 27. März um 20:00 Uhr trefft ihr in Parks häufiger auf Waumboll. Mit ein wenig Glück könnt ihr es sogar als Shiny Pokémon fangen. Es scheint also so, als würde Waumboll nicht überall erscheinen, sondern vermutlich vor allem in Nestern.

Pokémon GO: Schattendschungel-Event – Diese Monster könnt ihr fangen

Wilde Pokémon zum Event: Neben den drei Neuen, trefft ihr natürlich weiterhin auf andere Pokémon in der Wildnis. Alle Monster, die wir mit einem Stern markieren, können als Shiny gefangen werden. In der Wildnis könnt ihr zum Schattendschungel-Event in Pokémon GO auf die folgenden Monster treffen:

  • Safcon
  • Paras*
  • Owei*
  • Hoothoot*
  • Mogelbaum*
  • Imantis
  • Kastadur*
  • Pinsir*
  • Waumboll*

Diese Raid-Bosse kommen: Die Raids zum neuen Event haben ebenfalls einige interessante Pokémon dabei. Dazu gehören auch seltene Shinys, wie etwa Knofensa oder Tangela. In den legendären Raids findet ihr das neue Pokémon Kapu-Fala.

RaidPokémon
Stufe 1Knofensa*, Tangela*, Strawickl, Waumboll*
Stufe 3Smettbo, Giflor, Parasek, Kokowei
Stufe 5Kapu-Fala
Mega-RaidMega-Glurak Y*

Pokémon bei Feldforschungsaufgaben: Auch bei Feldforschungsaufgaben können Trainer zum Schattendschungel-Event in Pokémon GO auf Monster treffen. Mit dabei ist unter anderem auch das neue Pokémon Imantis und eins der 25 seltensten Shinys in Pokémon GO.

  • Raupy*
  • Owei*
  • Sonnkern*
  • Waumpel*
  • Samurzel*
  • Waumboll*
  • Kastadur*
  • Imantis
  • Paras*
  • Parasek

Drei neue Pokémon und ein neues Shiny – so stark sind sie

Wie stark werden Imantis und Mantidea? Beide Pokémon sind von Typ Pflanze und werden in Pokémon GO keine große Rolle spielen. Das liegt an den schwachen Werten der beiden Pokémon, wodurch sie sich gegen andere Pflanzen-Angreifer nicht durchsetzen können. Auch in der PvP-Liga werden die beiden Pokémon keine große Rolle spielen.

Wie stark wird Kapu-Fala? Das legendäre Pokémon kann fast 4.000 WP erreichen und ist von den Typen Fee und Psycho. Sein Angriffswert von 259 ist durchaus stark, wodurch Kapu-Fala ein mächtiges Feen-Pokémon werden könnte. Das Problem ist hier die Sofort-Attacke, denn zum Release wird das legendäre Pokémon keine Feen-Sofort-Attacke beherrschen. Dadurch wird Kapu-Fala leider nicht ganz so stark. Sollte es eine Sofort-Attacke von Typ Fee bekommen, könnte es zum besten Angreifer des Typs aufsteigen.

Rubriklistenbild: © The Pokemon Company/Unsplash

Kommentare