Seltenes Shinys gesichtet

Pokémon GO: Schattendschungel hat begonnen – Diese Feldforschungen gibt es

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

In Pokémon GO hat mit dem Schattendschungel ein neues Event begonnen. Dazu gibt es exklusive Feldforschungen. Wir verraten euch, welche sich lohnen.

San Francisco – In Pokémon GO wird aktuell die Jahreszeit von Alola gefeiert und es werden fast jede Woche neue Monster aus der siebten Generation eingeführt. Fans dürfen sich also aktuell auf Monster aus Pokémon Sonne und Pokémon Mond freuen. Nun ist das Schattendschungel-Event in Pokémon GO gestartet und bringt exklusive Feldforschungen im Event-Zeitraum. Wir verraten, welche sich besonders lohnen.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Schattendschungel-Event gestartet – Alle Infos im Überblick

Wann startet das Event? Am 22. März um 10 Uhr Ortszeit startet in Pokémon GO das Schattendschungel-Event, das nicht nur Imantis neu ins Spiel einführt, sondern Trainer*innen auch die Möglichkeit auf ein Shiny Waumboll bietet. Letzteres wird zum Event ebenfalls ins Spiel eingeführt. Das Schattendschungel-Event endet dann eine Woche später, am 29. März um 20 Uhr Ortszeit. Genauso lange können Trainer*innen an PokéStops und Arenen auch die Event-Feldforschungen erhalten.

  • Start: Dienstag, 22. März, 10 Uhr Ortszeit
  • Ende: Dienstag, 29. März, 20 Uhr Ortszeit

Wie viele exklusive Feldforschungen gibt es? Insgesamt können zum Schattendschungel-Event sechs exklusive Feldforschungen durch das Drehen von PokéStops oder Arenen erhalten werden. Die Event-exklusiven Feldforschungen erkennt ihr daran, dass sie einen goldenen Rahmen haben, in dem Event geschrieben steht.

Pokémon GO: Schattendschungel gestartet – Alle Feldforschungen zum Event

Ein PokéStop hat pro Tag übrigens nur eine Feldforschung. Wollt ihr also verschiedene Aufgaben, müsst ihr auch unterschiedliche PokéStops drehen. Neben den Feldforschungen könnt ihr aktuell auch eine begrenzte Forschung zum Schattendschungel-Event in Pokémon GO lösen – wir verraten euch wie.

Pokémon GO: Schattendschungel-Event – Verpasst nicht diese Feldforschungen

Diese Feldforschungen gibt es zum Event: Insgesamt gibt es also sechs exklusive Feldforschungen zum Schattendschungel-Event in Pokémon GO. Im Folgenden listen wir euch alle Aufgaben und Belohnungen dazu auf. Wenn ein Pokémon mit einem Stern markiert ist, könnt ihr es auch als Shiny fangen. Diese Feldforschungen gibt es zum Schattendschungel-Event in Pokémon GO:

FeldforschungBelohnung
Fange 5 Pflanzen-Pokémon.Owei*, Sonnkern*, Samurzel*, Kastadur*
Fange 5 verschiedene Arten von Pflanzen-Pokémon.Waumboll*
Nutze 3 Beeren, um Pokémon zu fangen.Raupy*, Waumpel*
Nutze 10 Beeren, um Pokémon zu fangen.Imantis
Nutze 15 Beeren, um Pokémon zu fangen.Paras*, Parasek
Gehe 1 km.2 Sananabeeren, 3 Himmihbeeren

Diese lohnen sich besonders: Wenn ihr eine exklusive Feldforschung zum Schattendschungel-Event bekommt, stellt sich natürlich die Frage, welche sich besonders lohnt. Schließlich könnt ihr maximal drei Aufgaben bei euch tragen. Ihr solltet in jedem Fall die Feldforschung zu Waumboll so schnell wie möglich lösen, denn hier habt ihr die Chance ein Shiny Waumboll zu fangen. Zudem sollte diese Feldforschung zum Schattendschungel-Event sehr leicht zu lösen sein, da vermehrt Pflanzen-Pokémon spawnen.

Außerdem solltet ihr auf keinen Fall die Feldforschungen verpassen, bei denen ihr zehn und 15 Beeren zum Fangen nutzen müsst. Bei den zehn Beeren bekommt ihr eine Chance auf das brandneue Imantis, das sich zu Mantidea weiterentwickelt. Bei 15 Beeren könnt ihr auf eines der 25 seltensten Shinys in Pokémon GO treffen: Paras. Lasst euch diese Chance also auf keinen Fall entgehen.

Rubriklistenbild: © Niantic (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare