1. ingame
  2. Gaming News

Pokémon GO: Erstes Shiny nach 10 Minuten – neue Spielerin hat unverschämtes Glück

Erstellt:

Von: Adrienne Murawski

Kommentare

Die Jagd nach Shinys kann in Pokémon GO sehr Zeit aufreibend sein. Doch eine neue Spielerin hatte nun unverschämtes Glück und fing nach 10 Minuten ihr erstes.

San Francisco – Seit 2016 streifen Trainer und Trainerinnen durch die Welt und fangen währenddessen Monster in Pokémon GO. Den Traum vom echten Trainerleben hat Entwickler Niantic aus San Francisco wahr gemacht und seitdem kontinuierlich verbessert. Genau wie in den Hauptspielen der Reihe gibt es auch in Pokémon GO besondere Exemplare, die sich Shiny nennen. Viele jagen diese Pokémon, da sie extrem selten und nur schwer zu bekommen sind. Doch eine neue Spielerin hatte nun schon nach 10 Minuten Spielzeit so viel Glück.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
PublisherNiantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: Unverschämtes Glück – Spielerin fängt nach vier Pokémon schon erstes Shiny

Erstes Shiny nach 10 Minuten: So viel Glück muss man erstmal haben. Eigentlich ist es in Pokémon GO nicht so einfach, die seltenen Shinys zu fangen. Das sind Pokémon, die eine andere Färbung haben, als die regulären Exemplare und es gibt sie eigentlich für jedes Monster. Manche werden aber erst verzögert ins Spiel eingeführt. So nutzt der Entwickler aus San Francisco gerne Events, um neue Shinys ins Spiel zu bringen. Bei diesen Events können Ticket-Käufer*innen die begehrten Shinys meist besser fangen. So auch beim Pokémon GO Fest 2022, das am 4. und 5. Juni stattfindet.

Ash und Max aus Pokémon schauen erschrocken auf ein Shiny Alola-Mauzi.
Pokémon GO: Erstes Shiny nach 10 Minuten – Neuling hat unverschämtes Glück © The Pokémon Company/Niantic (Montage)

Doch manche Spieler*innen brauchen wohl gar kein Ticket, um an Shiny Pokémon zu kommen. Wie User GhostlyInstincs auf Reddit teilte, konnte seine Schwester bereits nach 10 Minuten Spielzeit ihr erstes Shiny fangen: ein Alola-Mauzi. Das zählt aber leider nicht zu den 25 seltensten Shinys in Pokémon GO.

Als Beweis hat GhostlyInstincts Fotos vom App-Bildschirm geteilt und tatsächlich: das Shiny Alola-Mauzi war erst das fünfte Pokémon der Spielerin. Am 30. Mai hatte sie das Spiel gestartet, war bisher 0 Kilometer gelaufen und hat zarte 7.320 EP gesammelt. Ein echter Neuling also.

Pokémon GO: Fans reagieren auf glückliche Spielerin – „so viel Glück wird sie nie wieder haben“

Das sagen andere dazu: Auf Reddit hat der Post bereits 5.455 Upvotes erhalten. Natürlich haben viele dabei der glücklichen Spielerin gratuliert. Sie haben aber auch warnende Worte für sie:

Einige Spieler*innen vermuten, dass der Entwickler aus San Francisco die Wahrscheinlichkeit, auf ein Shiny zu treffen, extrem runterschraubt. Dadurch sollen die Trainer*innen direkt ans Spiel gebunden werden – so die Meinung mancher Nutzer*innen. Ob die Schwester von GhostlyInstincts weiterhin so viel Glück haben wird, bleibt abzuwarten.

Auch interessant

Kommentare