Neue Pokémon

Pokémon GO: Event „Willkommen in Alola“ gestartet – Bauz, Robball und Flamiau kommen

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

In Pokémon GO hat eine neue Jahreszeit und ein neues Event bekommen. „Willkommen in Alola“ beschert Trainer*innen u. a. Bauz, Robball und Flamiau.

San Francisco – In Pokémon GO ist ab heute einiges los, denn es wurde extrem viel angekündigt. Zum Pokémon Day am 27. Februar wurde nämlich die neunte Generation angekündigt: Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur. Aber auch Pokémon GO Spieler*innen können sich freuen, denn die Leaks haben sich bestätigt. Ab dem 1. März wird die siebte Generation in Pokémon GO verfügbar sein.

Name des SpielsPokémon GO
Release (Datum der Erstveröffentlichung)06. Juli 2016
Publisher (Herausgeber)Niantic
SeriePokémon
PlattformenAndroid, iOS
EntwicklerNiantic
GenreAugmented Reality, Mobile

Pokémon GO: „Willkommen in Alola“-Event gestartet – Alle Infos im Überblick

Was ist das für ein Event? Bei Pokémon GO beginnt eine neue Jahreszeit, denn die Jahreszeit der Herkunft ist zu Ende. Wie in einigen Leaks prophezeit startet stattdessen nun die Jahreszeit von Alola und Trainer*innen können jetzt endlich weitere Monster der siebten Generation fangen. So gab es einige regionale Formen aus Alola bereits vor einigen Jahren im Spiel zu fangen, darunter Alola-Kokowei, Alola-Raichu und auch Alola-Mauzi. Jetzt führt der Entwickler aus San Francisco mit dem „Willkommen in Alola“-Event die drei Starter-Pokémon und einige weitere Monster aus Pokémon Sonne und Pokémon Mond ein.

Pokémon GO: „Willkommen in Alola“ – Bauz, Robball und Flamiau kommen

Wie lange geht das Event? Das Event startet am Dienstag, dem 1. März, um 10 Uhr und geht bis Mittwoch, den 9. März, um 20 Uhr. Trainer*innen haben also mehr als eine Woche lang Zeit, die ersten Monster des Pokémon GO Events zu fangen.

Pokémon GO: „Willkommen in Alola“ – Wuffels und Mangunior als neue Shinys

Diese neuen Pokémon gibt es: Passend zum ersten Event der neuen Region können Trainer*innen bei „Willkommen in Alola“ die drei Starter-Pokémon aus Alola in Pokémon GO fangen. Fans können ihre Sammlung also mit Bauz, dem Pflanze-Geist-Typ, Flamiau, dem Feuer-Starter und Robball, dem Wasser-Pokémon, ergänzen. Außerdem gibt es auch Mangunior und Peppeck zu fangen. Diese neuen Pokémon erwarten euch zum „Willkommen in Alola“-Event in Pokémon GO:

  • Bauz
  • Flamiau
  • Robball
  • Peppeck
  • Mangunior
  • Manguspektor
  • Wuffels
  • Kapu-Riki

Bis auf Wuffels und Kapu-Riki könnt ihr alle genannten Pokémon in der Wildnis fangen. Peppeck und Mangunior gibt es zusätzlich über Feldforschungsaufgaben zu fangen.

Diese neuen Shinys gibts es: Einige der neuen Pokémon können auch schon als Shiny gefangen werden. Gleich zwei neue Shinys und die schillernden Weiterentwicklungen werden zum „Willkommen in Alola“-Event in Pokémon GO eingeführt:

  • Wuffels
  • Mangunior

Diese Raid-Bosse warten auf euch: Natürlich hat der Entwickler aus San Francisco auch neue Raid-Bosse zum Event freigeschaltet. Die Monster, die wir mit einem Stern markiert haben, können auch als Shiny gefangen werden:

Raid-StufePokémon
Stufe 1Knofensa*, Snubbull*, Frizelbliz*, Phanpy*, Wuffels*
Stufe 3Alola-Raichu*, Knuddeluff, Nidoqueen, Alola-Georok
Stufe 5Kapu-Riki
Mega-RaidMega-Bisaflor*

Wuffels und Kapu-Riki sind beide brandneu im Spiel, können jedoch nur über Raids gefangen werden. Ihr solltet diese Raid-Bosse also auf jeden Fall mitnehmen. Wie ihr Kapu-Riki am besten kontert, verraten wir euch in Kürze in einem Guide. Passend zum neuen Event gibt es auch die Spezialforschung „Ein Melemele-Abenteuer“ in Pokémon GO zu lösen.

Rubriklistenbild: © Niantic

Mehr zum Thema

Kommentare