SOLD OUT!

Pokémon: Alle Sammel-Karten ausverkauft – Supermarkt stellt jetzt Regeln auf

  • Henrik Janssen
    vonHenrik Janssen
    schließen

Pokémon-Sammelkarten werden immer beliebter. Da ein Ausverkauf droht, stellt ein Supermarkt in den USA nun bestimmte Regeln für die Fans auf.

Minnesota, USA - Egal wo man hinschaut, Pokémon ist nicht weit. Passend zum 25. Jubiläum der Reihe ist das Franchise so beliebt wie nie zuvor. Jedoch stehen nicht etwa die Nintendo-Spiele im Fokus der breiten Masse, sondern die Sammelkarten. Diese werden vielerorts in Massen gekauft. Damit dies nicht in jeder Filiale der Fall ist, greift die Supermarkt-Kette Target aus den USA nun zu drastischen Maßnahmen.

NamePokémon-Sammelkartenspiel
Erste Veröffentlichung1996
Mindestalter10
SeriePokémon
HerausgeberNintendo, Wizards of the Coast, Hasbro
GenreSammelkartenspiel

Pokémon-Karten Trend übernimmt die ganze Welt und hält auch die Streamingplattform Twitch in seinem Griff

Wer in letzter Zeit den deutschsprachigen Streaming-Kosmos unterwegs war, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch alte Pokémon-Karten Booster gesehen haben. Die uralten Packs der Sammelmonster sind momentan der letzte Schrei. Eine Mischung aus Nostalgie und Wertanlage machen die Karten zu dem was sie momentan sind. Den Trend in Deutschland starteten dabei allen voran die Twitch-Streamer Trymacs und MontanaBlack.

Der Hype sorgte dafür, dass nicht nur die teuren Displays, sondern auch einzelne Booster überall auf der Welt ausverkauft waren. Selbst McDonalds mit ihrer Pokémon-Kampagne waren vor dem Kaufwahn nicht sicher. Während viele Händler in Deutschland noch Schwierigkeiten haben ihre Regale wieder aufzufüllen, weiß die amerikanische Supermarkt-Kette Target mit der Situation gut umzugehen.

Pokémon: Amerikanische Supermarkt-Kette Target beschränkt den Einkauf von Karten drastisch

In den letzten Monaten haben verschiedene YouTube-Videos das Chaos in den Supermärkten dokumentiert, als Scalper und Sammler um die neuesten Pokémon-Karten Releases kämpften. Von langen Schlangen bis zu völlig leeren Regalen, die Situation war sehr gut mit dem Black Friday vor Corona-Zeiten vergleichbar.

Pokémon: Alle Karten ausverkauft – Supermarkt greift zu drastischen Maßnahmen

Laut mehreren Medien-Berichten macht der große US-Einzelhändler Target Ende März eine neue Richtlinie aufgrund des wahnsinnigen Pokémon-Karten-Hypes, der keine Anzeichen für eine baldige Verlangsamung gezeigt hat, gültig. Fans der Nintendo-Serie berichteten via Social Media, dass in ihren örtlichen Target-Filialen Schilder über die neuen Richtlinien zu sehen waren.

Laut dem YouTuber „pokegummy“ wird seine nähstgelengende Target-Filiale Pokémon-Produkte nur freitags verkaufen. Des Weiteren werden sie nicht mehr in den Regalen stehen. Stattdessen müssen Käufer zur Kasse gehen. „Um die Sicherheit aller Gäste und Teammitglieder sowie die faire Verteilung von Artikeln mit hoher Nachfrage zu gewährleisten, werden alle MLB-, NBA-, NFL- und Pokémon-Karten ab 19,99 USD nur freitags um 8:00 Uhr je nach Verfügbarkeit verkauft“, so lautete die Mitteilung auf einem Schild in einer Target-Filiale.

Andere Fans in den USA meldeten ähnliche Meldungen auch in ihren lokalen Target-Filialen, was zu Spekulationen führte, dass dies eine landesweite Politik war, die das Unternehmen verfolgte. Es gibt jedoch noch Geschäfte, in denen zum Zeitpunkt des Schreibens keine Regeländerung vorliegt.

Pokémon: Alle Karten ausverkauft – Supermarkt greift zu drastischen Maßnahmen

Werden nun demnächst also auch die Pokémon-Karten in deutschen Läden aus den Regalen entfernt? Davon ist zunächst nicht auszugehen. Es muss darauf hingewiesen werden, dass die Corona-Regelungen hierzulande deutlich strikter sind, als in den USA. Die Personen-Beschränkung in den Supermärkten wird regelmäßig kontrolliert. In den USA sieht das Ganze etwas anders aus, weshalb über Szenen wie in den viralen YouTube-Videos zustande kommen können.

Rubriklistenbild: © Pokémon Company

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Battlefield 6: Erste Bilder und Informationen von Tom Henderson aufgetaucht
Battlefield 6: Erste Bilder und Informationen von Tom Henderson aufgetaucht
Battlefield 6: Erste Bilder und Informationen von Tom Henderson aufgetaucht
Mittelaltercamp ohne Streamer MontanaBlack – Mit Knossi auseinander gelebt
Mittelaltercamp ohne Streamer MontanaBlack – Mit Knossi auseinander gelebt
Mittelaltercamp ohne Streamer MontanaBlack – Mit Knossi auseinander gelebt
PS5 kaufen: Nachschub trotz Schließung – Neue Konsole erneut im Online-Shop
PS5 kaufen: Nachschub trotz Schließung – Neue Konsole erneut im Online-Shop
PS5 kaufen: Nachschub trotz Schließung – Neue Konsole erneut im Online-Shop
PS5: PlayStation-Sneaker von Nike und Sony – Wertvolle Geldanlage für Zocker
PS5: PlayStation-Sneaker von Nike und Sony – Wertvolle Geldanlage für Zocker
PS5: PlayStation-Sneaker von Nike und Sony – Wertvolle Geldanlage für Zocker

Kommentare