Pech gehabt

Pokémon Sammelkarten: Schlechtestes Booster-Pack aller Zeiten im Live-Stream

  • Laura Gabbert
    VonLaura Gabbert
    schließen

Pokémon Sammelkarten stehen immer noch hoch im Kurs. Doch ein Twitch-Streamer öffnet das wohl schlechteste Booster-Pack aller Zeiten. Wir zeigen, was er gezogen hat.

Austin, Texas – Die Beliebtheit der Pokémon klingt immer noch nicht ab. Nach wie vor lieben Fans die Taschenmonster aus dem Hause Nintendo und The Pokémon Company. Vor allem Pokémon-Sammelkarten sind aktuell bei Fans, Sammler:innen und leider auch Scalper:innen sehr beliebt. Einige der Karten haben inzwischen sehr hohe Werte und werden teuer gehandelt. Neu angefeuert wurde der Pokémon-Trend auch von Streamer:innen, die in ihren Videos auf YouTube oder Twitch live Booster-Packs öffnen. Ray Narvaez Jr hat allerdings kürzlich etwas Pech gehabt.

Vollständiger NameRay Narvaez Jr
Geburtstag15. September 1989
GeburtsortNew York, USA
WohnortAustin, Texas
Follower:innen auf Twitch550.564 (Juli 2021)
Abonnent:innen auf YouTube547.000 (Juli 2021)

Pokémon: Der Streamer Ray Narvaez Jr hatte großes Pech mit seinem Booster-Pack

Ray Narvaez Jr ist ein amerikanischer Streamer. Er streamt über die Plattform Twitch und archiviert diese Videos auf seinem YouTube-Kanal. Wie auch einige andere Streamer:innen öffnete er immer mal wieder innerhalb eines Livestreams Booster-Packs mit Pokémon-Sammelkarten. So machte zum Beispiel der Streamer Logan Paul aus seinem Opening der Pokémon-Sammelkarten ein Mega-Event und investierte knapp zwei Millionen US-Dollar in die Booster-Packs. Ray Narvaez Jr hält seine Streams in einem deutlich kleineren Maße. Vor einigen Wochen schrieb der Streamer aus Austin dann Geschichte – mit dem wohl schlechtesten Booster-Pack, das man sich vorstellen kann.

Pokémon: Karten-Fail – Twitch-Streamer erwischt schlechtestes Booster-Pack der Geschichte.

Auf Twitter witzelte Ray Narvaez Jr, dass er wohl nun ein Käfer-Trainer sei und postete einen Ausschnitt des Videos, in dem er das Booster-Pack live geöffnet hatte. Nach den ersten beiden Hornliu-Karten, die er hintereinander aufdeckte, schien der Streamer die Situation schon nicht ganz so berauschend zu finden. Es handelt sich um ein Käfer-Pokémon der ersten Generation. Als er dahinter bereits die dritte Hornliu-Karte entdeckte, zeigte sich der Streamer aus Austin fassungslos. Er frage sich, was mit diesem Pokémon-Pack passiert sei und dass er in der Hölle gelandet sein müsse. Seine Aufregung steigerte sich noch, als sich ihm das vierte und schließlich das fünfte Hornliu offenbarte.

Pokémon: So unwahrscheinlich wie die fünf Hornlius war auch die Sensations-Box von Dani Sanchez

Auch die Community auf Twitter zeigte sich zugleich schockiert und zutiefst belustigt. Gleich fünf Hornlius im Schaurige Herrschaft-Booster-Pack schreien geradezu nach einem Fehler in der Produktion. User:innen scherzten, dass dies wohl das Ergebnis eines oder einer verärgerten Mitarbeiter:in der Pokémon Company sein muss. Es kann natürlich vorkommen, dass eine Karte sich mal doppelt, doch diese fünffache Ladung an Hornlius war schon mehr als unwahrscheinlich. Ob es sich bei dem Pack um einen Druckfehler handelt oder ob es tatsächlich einmal geöffnet und wieder verschlossen worden ist, muss weiter spekuliert werden.

Das Booster-Pack mit dem fünffachen Hornliu hat dem Streamer Ray Narvaez Jr sicher so einige Kopfschmerzen bereitet. Es könnte das schlechteste Booster-Pack der Geschichte sein. Mehr Glück dagegen hatte eine Streamerin, die ebenfalls in einem Livestream Pokémon-Booster-Packs öffnete. Der YouTube-Livestream von Dani Sanchez sorgte für eine regelrechte Sensation: Aus jedem der 36 Booster-Packs einer Box aus dem Jahr 2001 zog die YouTuberin eine seltene Holo-Karte.

Rubriklistenbild: © YouTube: Ray Narvaez Jr/ Instagram: ray.narvaezjr (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare