Pokémon Legends Arceus Pokemon Go Handy
+
Pokémon Legends Arceus: Open World erhält beliebtes Feature aus Pokémon GO

STRG + C.... STRG + V

Pokémon Legends Arceus: Open World erhält beliebtes Feature aus Pokémon GO

Endlich hat Nintendo mehr Informationen zu Pokémon Legends Arceus preisgegeben. So erhält das neue Spiel ein aus Pokémon Go bekanntes Feature.

Tokio, Japan - Das Pokémon-Universum bietet uns eine Vielzahl an Taschenmonstern. Im Januar 2022 werden diese nun auch in einer Open World-Spielwelt erscheinen. Möglich macht dies der neuste Eintrag aus dem Hause Nintendo. Mit Pokémon Legends Arceus, welches zu Deutsch Pokémon Legenden: Arceus heißt, wagt Pokémon den Sprung in ein neues Genre. Damit dieser Sprung keine Bruchlandung wird, bedient man sich an hauseigenen Features. So auch ein äußerst beliebtes aus dem Mobile-Ableger Pokémon Go.

Name des SpielsPokémon Legends: Arceus
HerausgeberNintendo, The Pokémon Company
EntwicklerGame Freak
SeriePokémon
PlattformNintendo Switch
GenreRPG, Action Adventure
Release28. Januar 2022

Pokémon Legends Arceus: Tiefere EInblicke in Gameplay auf der Pokémon Direct

Pokémon Legends Arceus ist mit Sicherheit das anspruchsvollste Projekt aus dem Hause Gamefreak. Das Spiel weicht nämlich stark von dem gewohnten Pokémon-Stil ab und wagt sich in eine Open World. Für viele Pokémon-Fans erfüllt sich damit ein Traum. Durch endlose Länder streifen und ein Pokémon nach dem anderen fangen.

Nun ist Pokémon Legends Arceus nicht der erste Titel aus einer bekannten Spielreihe, der den Sprung ins Open World-Genre wagt. Viele sind zuvor kläglich gescheitert. Spieler beklagten bei Pokémon Legends Arceus vor allem die leere Spielwelt. In der Pokémon Direct, welche am 18. August ausgestrahlt wurde, gewährte man den schaulustigen Pokémon Fans dann nähere Einblicke in das im Januar erscheinende Pokémon Legends Arceus. So werden die Spieler vor einige knifflige Missionen mit ihrem Pokédex gestellt. Wir haben für euch alle Infos aus dem Trailer zusammengefasst.

Pokémon Legends Arceus: Feature aus Pokémon Go übernommen – Spielen Größe und Gewicht eine Rolle bei den Quests?

Einigen Pokémon Fans mit Adleraugen ist bei der Direct ein interessantes Merkmal an den Pokémon in Pokémon Legends Arceus aufgefallen. So besitzen sie alle ein unterschiedliches Gewicht und Größe. Dieses Feature wurde erstmals in Pokémon Go eingeführt, den äußerst erfolgreichen Mobile-Ableger aus dem Hause Gamefreak. Dort hatten diese Eigenschaften Einfluss auf die Bewertung des Pokémons. In Pokémon Legends Arceus dürfte die Implementierung von individueller Größe und Gewicht in eine ähnliche Kerbe schlagen.

Bereits in den Let‘s Go-Ableger waren individuelle Größe und Gewicht bei den Pokémon verankert. Nun also auch in Pokémon Legends Arceus. Wie Eingangs erwähnt wird im Open World-Ableger ein großer Fokus auf die Quests gelegt. Erfüllt ihr diese, kommt ihr in der Welt voran. Gut möglich also, dass es spezifische Quests in Bezug auf Größe oder Gewicht der Pokémon geben wird.

Eine entsprechende Quest könnte in Pokémon Legends Arceus dann wie folgt aussehen: „Fange 5 Bidiza die mehr wiegen als 5 KG.“ Ebenfalls ein Faktor in der Unterscheidung der Pokémon wird auch das Geschlecht sein. Dieses ist seit Beginn der Pokémon-Reihe bei den Taschenmonstern vorhanden. Es ist noch nicht bekannt, wie sehr diese Faktoren in die Questaufgaben hineinspielen. „Fange 5 Bidiza die mehr wiegen als 5 KG, kleiner sind als 1 Meter und alle männlich sind“, hört sich beispielsweise etwas absurd an. Wir bleiben gespannt. Ebenfalls freuen wir uns über ein weiteres Franchise, dass in den Open World-Markt vordringen möchte. Die Rede ist von Hogwarts Legacy. Auf ein offizielles Releasedatum müssen Fans jedoch noch warten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare