Probieren geht über studieren

Pokémon Unite: 3 geniale Builds, die ihr unbedingt ausprobieren müsst

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

In Pokémon Unite von Nintendo gibt es unterschiedliche Builds für jedes Pokémon. Wir haben 3 geniale Builds, die ihr unbedingt ausprobieren müsst.

Tokio – Gute Builds sind in Pokémon Unite besonders wichtig, denn nur so könnt ihr effektiv kämpfen und gewinnen. Doch die Wahl zwischen den richtigen Pokémon, passenden Items und den besten Attacken ist schwer und umfangreich. Wir stellen euch hier drei Builds von verschiedenen Pokémon vor, die ihr unbedingt ausprobieren solltet. So findet ihr möglicherweise ein Pokémon, was ihr ansonsten nie so recht ausprobiert hättet.

Name des SpielsPokémon Unite
Release (Datum der Erstveröffentlichung)21. Juli 2021
PublisherThe Pokémon Company
SeriePokémon
PlattformenNintendo Switch, später auch Android und iOS
EntwicklerTiMi Studio
GenreMultiplayer Online Battle Arena

Pokémon Unite: Talonflame (Fiaro) Build – Schneller Angreifer mit viel Durchschlagskraft

Der Build dreht sich um Talonflame (Fiaro). Das Pokémon ist ein Speedster, der unheimlich schnell ist und gleichzeitig ordentlich Schaden verursachen kann. Der Build rückt genau diese Stärken von Talonflame in den Mittelpunkt:

  • Attacken: Aerial Ace und Brave Bird
  • tragbare Items: Scope Lens, Muscle Band, Floar Stone
  • Kampfitem: Eject Button

Die Attacken Aerial Ace und Brave Bird schlagen mit voller Kraft zu und können dadurch ganze Gruppen an Pokémon ausschalten. Im 1-gegen-1 solltet ihr mit diesen Angriffen ebenfalls kein Problem haben. Dazu kommen die tragbaren Items, die vor allem die Geschwindigkeit und die reine Angriffsstärke von Talonflame stärken. Der Eject Button hilft euch dann noch aus kniffligen Situationen heraus, sodass ihr schneller fliehen könnt.

Dieser Build ist natürlich voll auf Schaden aufgebaut, was auch ein Risiko sein kann. Talonflame hält nicht viel Schaden aus, sodass ihr damit rechnen solltet, dass ihr im Kampf leichter besiegt werdet. Allerdings verteilt ihr vor der Eliminierung ebenfalls haufenweise Schaden und könnt schnell punkten.

Pokémon Unite: Slowbro (Lahmus) Build – Ein starker Support für lange Kämpfe

Nicht nur Angreifer sind in Pokémon Unite wichtig, sondern auch Verteidiger. Ein gutes Beispiel hierfür ist Slowbro (Lahmus). Mit den richtigen Attacken kann das Pokémon eine super Ergänzung für das Team sein. Wir zeigen euch den Build:

  • Attacken: Surf, Telekinesis
  • tragbare Items: Shell Bell, Score Shield, Aeos Cookie
  • Kampfitem: Eject Button

Slowbro unterstützt die Angreifer mit wichtigen Attacken: Surf spült Gegner:innen durch die Gegend und damit weg vom Kampf. Dadurch könnt ihr eure Teammates schützen, die gerade kurz vor einer Niederlage sind. Telekinesis macht das Gegenteil: Die Attacke kann Gegner:innen in die Luft heben und sogar zurück in den Kampf ziehen. Will also ein Pokémon fliehen, könnt ihr es im Kampf festmachen.

Mit diesem Build seid ihr vor allem ein guter Unterstützer im Kampf. Die Items helfen euch dabei noch mehr Schaden auszuhalten und eure Teampartner:innen fleißig zu unterstützen. Im Gegenzug könnt ihr selbst aber nicht so viel Schaden verursachen, was zum Nachteil werden kann. Slowbro sollte also vor allem dann eingesetzt werden, wenn ihr starke Teammates habt.

Ein Team in Pokemon Unite.

Pokémon Unite: Cinderace (Liberlo) Build – Volle Angriffspower mit den richtigen Items

Der letzte Build dreht sich nochmal um volle Angriffspower und stellt Cinderace (Liberlo) in den Mittelpunkt. Das Pokémon landet in unserer Tier List zu Pokémon Unite auf dem A-Tier. Mit den richtigen Items und Attacken wird das Pokémon zu einem echten Punktegaranten:

  • Attacken: Blaze Kick, Feint
  • tragbare Items: Float Stone, Muscle Band, Scope Lens
  • Kampfitem: Eject Button

Durch die Attacken wird Cinderace zu einer richtigen Angriffsmaschine. Blaze Kick ist ein Move, der viel Schaden verursacht, während Feint das Pokémon sogar noch schneller macht. Die richtigen Items helfen dabei, dass Cinderace noch schneller und stärker wird. Mit dem Eject Button könnt ihr dann noch aus kniffligen Situationen fliehen.

Allerdings hat CInderace ein ähnliches Problem wie Talonflame. Das Pokémon hält nur wenig Schaden aus und ist dadurch vor allem ein Monster, was schnell Punkte erzielen sollte und eher weniger in langen Kämpfen eingesetzt werden kann. Durch den Build steigert ihr die volle Attacken-Stärke, sodass ihr viele 1-gegen-1-Duelle gewinnen könnt. Sucht ihr weitere starke Builds für Angreifer, dann schaut euch den Pikachu-Build zu Pokémon Unite an. Dort findet ihr ausführlich alle Stärken und Schwächen des Pokémon.

Rubriklistenbild: © The Pokémon Company

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare