Es trieft nur so vor giftigen Worten

Pokémon Unite: Toxische Stimmung verdirbt Spielern den Spaß – Reagiert Nintendo?

  • Elena Mehrlich
    VonElena Mehrlich
    schließen

Pokémon Unity ist vor Kurzem für die Switch-Konsole erschienen und hat schon jetzt mit einer toxischen Stimmung zu kämpfen. Wird Nintendo bei dem neuen MOBA bald reagieren?

Tokio – Pokémon Unite erst seit dem 21. Juli 2021 auf dem Markt erhältlich und bereits jetzt erhitzt es die Gemüter der Spieler:innen. Bei dem MOBA müssen Zocker:innen in einem Team aus fünf Personen gegeneinander antreten. Dabei gilt es, Punkte zu erzielen indem man Bälle in die gegnerischen Tore befördert. Jedes Pokémon übernimmt eine zentrale Rolle im Spiel und sollte diese weitestgehenst ausfüllen. Dennoch gibt es hin und wieder auch mal schwarze Schafe, die sich nicht daran halten.

Name des SpielsPokémon Unite
Release (Datum der Erstveröffentlichung)21. Juli 2021
PublisherThe Pokémon Company
SeriePokémon
PlattformenNintendo Switch, später auch Android und iOS
EntwicklerTiMi Studios
GenreMultiplayer Online Battle Arena (MOBA)

Pokémon Unite: MOBA-Krankheit nistet sich auf der Nintendo Switch ein

Ob nun bei League of Legends oder jetzt bei Pokémon Unite: man weiß genau, dass die Matches nur mit einem koordinierten Team rund laufen. Dabei müssen alle Spieler:innen die Rolle des Charakters erfüllen und gemeinsam in der Gruppe kämpfen, um den Sieg nach Hause zu tragen. Alles, was ihr über die Ranks in Pokémon Unite wissen müsst, verrät euch unser Guide. Im Großen und Ganzen klingen die Kämpfe relativ einfach und scheinen es zu sein. Allerdings sieht die Realität oft anders aus. Oftmals gibt es keine lobende Worte von den Teamkamerad:innen.

Wer kennt es nicht? Man will nur eine gemütliche Runde zocken und dann bekommt man von anderen Spieler:innen unschöne Worte an den Kopf geworfen, weil den Teamkamerad:innen irgendwas an der eigenen Spielweise nicht passt. Oder das Team macht einfach nur, was es will, ignoriert aber die eigentliche Aufgabe des Spiels. Diese Problematiken scheinen auch bei dem Spiel von The Pokémon Company aus Tokio ein Zuhause gefunden zu haben. Die altbekannte MOBA-Krankheit verbreitet sich auch in Pokémon Unite. Selbst eine Maske hilft nicht gegen das toxische Verhalten mancher Menschen.

Pokémon Unite: MOBA-Krankheit Toxicity auch auf der Nintendo Switch – Spieler faltet sein Team zusammen

Bei einem kompetitiven Spiel kann es schon einmal heiß hergehen. Kein Wunder also, dass manche Spieler:innen sich davon sehr mitreißen lassen. Ein Pokémon Unite-Fan lässt nun seinem Ärger über die Community auf Reddit freien Lauf. Mit einem sarkastischen Brief bedankt er sich bei seinen Teamkamerad:innen. Seiner:ihrer Meinung nach kommen diese nicht den Aufgaben und Rollen nach, für die ihre Pokémon gedacht sind. Zudem schien ein Monster nur auf den eigenen Vorteil aus zu sein und heimst sich Kills und Exp ein ohne auf die anderen Spieler:innen zu achten. Wer schon einmal ein MOBA gespielt hat, dem dürften bei dieser Kritik die Ohren klingeln.

Pokémon Unite: MOBA-Krankheit verseucht knuffiges Spiel für die Nintendo Switch.

Bei einem solchen Verhalten ist es nicht verwunderlich, dass manchen Spieler:innen der Kragen platzt. Dabei kann schon das ein oder andere giftige Wort fallen. Die MOBA-Krankheit namens Toxicity hat Pokémon Unite also schon eine Woche nach dem Release fest in seinen Klauen. Zum Glück gibt es im Spiel eine Report-Funktion nach jedem Match. Ob diese wirklich gegen die toxischen Spieler:innen hilft, wird sich erst mit der Zeit zeigen.

Allerdings könnte wie im echten Leben auch hier eine Abstandsregel helfen. Einfach etwas Distanz zwischen sich und dem Gefahrengut schaffen. Bevor man explodiert und mit toxischen Ausfälligkeiten um sich wirft, könnte man das Spiel einfach zur Seite legen und kurz durchatmen. Schließlich dauert eine Partie Pokémon Unite lediglich zehn Minuten. Die Gefahr, dass sich nach einem 60-Minuten-Match so richtig viel Frust anstaut, ist also nur im kleinen Rahmen gegeben.

Wer sich dennoch an Pokémon Unite wagen will und keine Probleme damit hat, auch mal Spieler:innen zu haben, denen alles egal ist, kann sich das Spiel kostenlos im eShop der Nintendo Switch herunterladen. Unser Anfänger-Guide zu Pokémon Unite erklärt euch die wichtigsten Dinge zum Einstieg. Allerdings hat der Leitfaden diesen kleinen Tipp nicht: Der Voice-Chat kann deaktiviert werden. Dadurch kann man noch mehr Distanz zu den toxischen Worten gewinnen und die unflätigen Äußerungen sogar ganz vermeiden.

Rubriklistenbild: © The Pokémon Company

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare