Relaxo sagt nein!

Pokémon Unite: Neue Patch Notes – Harter Nerf für Relaxo von Nintendo

  • Elena Mehrlich
    VonElena Mehrlich
    schließen

Pokémon Unite hat einen neuen Patch bekommen. Relaxo hat einen harten Nerf von Nintendo bekommen. Wir sagen, was sich bei den Monstern im MOBA geändert hat.

Tokio – Nun ist es wieder so weit – ein Spiel-Update für Pokémon Unite ist erschienen. In den Patch Notes konnte bereits ein Blick auf kommende Buffs und Nerfs geworfen werden. Allerdings scheint es dieses Mal ein Pokémon besonders heftig getroffen zu haben. Dem dicken Monster Relaxo widerfahren einige knallharte Nerfs. Andere Pokémon, welche immer noch als ziemlich overpowered gelten, bleiben allerdings verschont. Zudem gesellt sich mit dem Update ein neuer Supporter in die Reihen der Kämpfer mit ein.

Name des SpielsPokémon Unite
Release (Datum der Erstveröffentlichung)21. Juli 2021
PublisherThe Pokémon Company
SeriePokémon
PlattformenNintendo Switch, später auch Android und iOS
EntwicklerTiMi Studio
GenreMultiplayer Online Battle Arena (MOBA)

Pokémon Unite: Patch Notes zeigen Nerfs und Buffs für Pokémon auf

Am 18. August 2021 erscheint ein neues Spiel-Update für Pokémon Unite. Nach einem kurzen Neustarten des Spiels ist der Patch heruntergeladen. Mit dem Update erscheint der Supporter Heiteira als neuer Kämpfer in Pokémon Unite. Einige Spieler:innen hatte eher auf Turtok gehofft. Neben dem neuen Pokémon gibt es auch einige Buffs und Nerfs für die aktuellen Monster im Spiel. Die Patch Notes liefern einen Überblick zu den Änderungen.

  • Bug Fixes
  • Text Fixes
  • Shop Updates
  • Castellith (Crustle)
  • Stealth Rock:
    Cooldown reduziert
    Schaden erhöht
  • Knakrack (Garchomp)
  • Bewegungsgeschwindigkeit geändert
  • Bulldoze:
    Schaden erhöht
  • Dragon Rush:
    Cooldown reduziert
  • Lahmus (Slowbro)
  • Surf:
    Dauer der Effekte an Feinden reduziert
  • Scald:
    Bug Fixes
    Schaden erhöht
  • Relaxo (Snorlax)
  • Heavy Slam:
    Schaden reduziert
  • Block:
    Dauer der Effekte an Feinden reduziert
  • Flail:
    Attacke Upgrade
  • Unite Move: Power Nap
    HP Erholung reduziert
  • Quajutsu (Greninja)
  • Smoke Screen:
    Bewegungsgeschwindigkeit reduziert
    Cooldown erhöht
  • Water Shuriken:
    Cooldown reduziert
    Schaden erhöht
  • Double Team:
    Cooldown reduziert
  • Knuddeluff (Wigglytuff)
  • Unite Move: Starlight Recital
    Bug Fixes
  • Alola-Vulnona (Alolan Ninetales)
  • Snow Warning:
    Bug Fixes
  • Aurora Veil:
    Bug Fixes
  • Gardevoir (Guardevoir)
  • Standard-Attack:
    Bug Fixes
  • Psychic:
    Bug Fixes
  • Urgl (Cramorant)
  • Hurricane:
    Bug Fixes
  • Wild Pokémon
  • Arktilas (Avalugg):
    Erhaltene Verteidigung reduziert
  • Battle Items
  • Eject Button:
    Cooldown reduziert
  • Goal-Getter:
    Cooldown erhöht
  • Fluffy Tail:
    Cooldown erhöht
  • X-Attack:
    Cooldown erhöht

Auch dieses Mal fehlen eindeutig die Zahlen zu den Veränderungen an den Pokémon und den Gegenständen in Pokémon Unite. Bereits bei den vorherigen Patch Notes hat das Spiel aus Tokio keine genauen Angaben gemacht. Auch ohne konkrete Zahlen ist jedoch ersichtlich, dass Relaxo besonders stark sein Fett wegbekommt. Andere Pokémon wie Zeraora hingegen, welches als vollkommen overpowered gilt, wird in den Patch Notes noch nicht einmal erwähnt.

Pokémon Unite: Relaxo hat es hart erwischt mit den Nerfs

Das kräftige Pokémon konnte in den richtigen Händen alleine eine Lane halten, aber gegen bestimmte feindliche Spieler:innen war Relaxo bereits vor dem Patch machtlos. Nun bekommt das Pokémon noch einen Nerf obendrauf. In unserer Tier List für Pokémon Unite schaffte es das schläfrige Taschenmonster an die Spitze des A-Tiers. Allerdings war dies noch vor dem Patch am 04. August 2021 bei dem Relaxo vollkommen in Ruhe gelassen und Knuddeluff zu einer richtigen Maschine gebufft wurde. In den neusten Patch Notes scheint es dem kräftigen Monster an den Kragen zu gehen. Dadurch könnte es nicht mehr für A-Tier reichen und sogar ins C-Tier abrutschen.

Pokémon Unite: Patch Notes harter Relaxo Nerf – Wohl nur noch C-Tier.

Besonders stark hat es Heavy Slam, Block und der Unite Move: Power Nap erwischt. Eigentlich das komplette Build, welches von vielen Relaxo-Spieler:innen in Pokémon Unite bevorzugt wird. Auch in unserem Relaxo Guide für Pokémon Unite sind diese Attacken die Favoriten. Dadurch konnte das schläfrige Monster problemlos Gegnergruppen aufhalten und Verbündete aus schwierigen Situationen raushelfen. Nun wurde der Schaden von Heavy Slam und die Betäubungsdauer des Blocks drastisch reduziert. Auch beim Unite Move: Power Nap hält der Verteidiger nicht mehr so viel aus wie früher.

Es hat nicht nur das kräftige Monster mit Nerfs in den Patch Notes getroffen. Auch Quajutsu muss das ein oder andere einstecken. Allerdings nicht so massiv wie Relaxo. Der allseits beliebte Skill Smoke Screen wurde in Pokémon Unite generft. Die Fähigkeit besitzt nun einen längeren Cooldown und die Bewegungsgeschwindigkeit wird weniger erhöht. Dennoch durfte sich das Pokémon auch über Buffs freuen, nicht wie Relaxo. Der Schaden von Water Shuriken wurde erhöht. Zudem wurde die Abklingzeit des Skills, sowie von Double Team reduziert.

Rubriklistenbild: © The Pokémon Company/Pixabay (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare