Pokémon Ultrasonne & Ultramond: Erste globale Mission ging daneben

  • INGAME Redaktion
    VonINGAME Redaktion
    schließen

Gerade erst auf den Markt gekommen und die erste globale Mission ist bereits zu Ende. Doch die Spieler schafften es nicht, das Ziel vollständig zu erreichen.

Nintendo, the Pokémon Company und GameFreak gaben bereits vor einiger Zeit bekannt, dass im Zeitraum vom 16. bis zum 27. November die erste globale Mission stattfinden würde. Nachdem ihr euch für dieses Event in den beiden neuen Rollenspielen "Pokémon Ultrasonne" und "Pokémon Ultramond" angemeldet hattet, musstet ihr versuchen, mit allen anderen Spielern zusammen insgesamt zehn Millionen Pokémon fangen.

Knapp daneben ist auch vorbei: Event in Pokémon Ultrasonne & Ultramond gescheitert

Klingt im ersten Moment vielleicht wie eine einfache Aufgabe, doch leider war es euch und allen anderen Spielern nicht möglich, das Ziel zu erreichen. Stattdessen wurden nur rund 5,442 Millionen Pokémon gefangen, was gerade einmal die knappe Hälfte der angestrebten Anzahl war. Alle Teilnehmer erhalten für ihren Einsatz dennoch 1.000 Festivalmünzen. Diejenigen, die einen Pokémon Global Link-Account besitzen, bekommen sogar 2.000 Münzen gutgeschrieben.

Verfügbar sind "Pokémon Ultrasonne" und "Pokémon Ultramond" seit dem 17. November 2017 für den Nintendo 3DS. Erlebt im letzten Teil für den Nintendo 3DS die Geschichte rund um Necrozma. Der nächste Teil wird ein exklusiver Titel für die Nintendo Switch werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare