1. ingame
  2. Gaming News

PS Plus: So viel konntet ihr 2021 mit dem Abo sparen – Richtig viel Euros

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josh Großmann

Kommentare

Egal ob PS5 oder PS4, fast jeder Besitzer einer PlayStation-Konsole hat PS Plus. Ein Vergleich zeigt nun was ihr 2021 mit dem Abo sparen konntet.

San Mateo, Kalifornien – Alle PS Plus-Spiele für dieses Jahr sind in den Händen der Abonnent:innen. In 2021 konnte man mit den Gratis-Spielen von Sony wieder ordentlich sparen. Ein Spieler hat sich nun die Arbeit gemacht eine Infografik mit allen Spielen zu erstellen, die man dieses Jahr ohne weitere Kosten herunterladen konnte. Hier seht ihr genau, wie viel ihr mit PS Plus sparen könnt.

Name des DienstesPS Plus (PlayStation Plus)
Monatliche Kosten8,99 Euro
AnbieterSony Interactive Entertainment (SIE)
KonsolenPS4 (PlayStation 4), PS5 (PlayStation 5)
Vorteile2 mtl. Gratis-Spiele, Zugang zum PS4/5 Online-Multiplayer, exklusive Rabatte im PlayStation-Store, 100GB Online-Speicher
Aktive Mitgliedschaften47 Millionen User:innen

PS Plus: Spieler erstellt Infografik mit allen Spielen und Preisen – So viel konnte gespart werden

Das ist die Infografik: Der YouTuber Jose „Joseph2411“ Cedeno betreibt den Kanal „Hyped for Games“ und sammelt seit 2020 alle Daten rund um PS Plus. Dieses Jahr hat er eine Infografik erstellt, die alle Spiele mit ihren Preisen und Bewertungen im Vergleich zum Vorjahr zeigt. Seine spannenden Ergebnisse teilte er auf Reddit und die Community zeigt sich dankbar.

So viel konnte man sparen: Jose hat sich die Mühe gemacht, nicht nur die aktuellen Preise herauszusuchen, sondern hält sich an die Summen, die die Spiele zu der Zeit gekostet haben, als sie mit PS Plus gratis wurden. Zum einen hat er dort den Preis aus dem PlayStation Store berücksichtigt, aber auch den niedrigsten Preis im Geschäft. Das Ersparnis sieht wie folgt aus.

20212020
Gesamtersparnis (PS Store-Preise)1.180,39 €709,72 €
Durchschnittlicher Preis pro Spiel31,91 €25,35 €
Gesamtersparnis (Ladenpreis)712,43 €292,85 €
Durchschnittlicher Preis pro Spiel17,37 €10,17 €

Vergleich zu 2020: In seiner Infografik vergleicht Jose immer 2021 mit dem Vorjahr und zeigt, dass man in diesem Jahr viel mehr sparen konnte. Das liegt aber auch daran, dass die Abonnent:innen in 2021 insgesamt 41 Spiele mit PS Plus bekamen – in 2020 waren es nur 28. Davon waren 15 für die PS5, 31 für die PS4 und sechs Spiele konnte man für PSVR herunterladen.

Wenn dieser Trend beibehalten wird, kann man sich in 2022 über noch mehr Ersparnisse freuen. Vor allem, wenn Sony wirklich PS Plus durch einen GamePass-Konkurrenten ersetzt. Hier könnt ihr eurer PS Plus-Abo direkt verlängern:

PS Plus: Infografik zeigt viele weitere interessante Entwicklungen – Spiele werden neuer

Das zeigt die Infografik noch: Der Infografik kann man ebenfalls entnehmen, dass man in 2021 jeden Monat mehr sparen konnte, als im Vorjahr. Auch die Monate mit der höchsten und niedrigsten Ersparnis sind gestaffelt. Die drei Monate, in denen man am meisten sparen konnte, waren November, Juli und April – die mit der geringsten gesparten Summe waren August, Dezember und Mai.

Bewertungen: Das einzige, was sich zum Vorjahr verschlechtert hat, sind die Metacritic-Bewertungen. In 2020 waren die PS Plus Games durchschnittlich mit 75 von 100 Punkten bewertet und 2021 waren es hingegen 73. 

Alter der Spiele: Ebenfalls interessant ist, dass Sony immer neuere Titel ins PS Plus Line-up steckt. So waren in 2021 die Spiele durchschnittlich 14,9 Monate alt. In 2020 lag das Durchschnittsalter noch bei 27 Monaten. 

PS Logo. Darunter der Schriftzug „Rückblick 2021“
PS Plus: So viel konnte man in 2021 sparen – Infografik zeigt alle Spiele und Preise © Sony (Montage)

Kurzum: Durch die Infografik von Jose kann man deutlich sehen, dass sich PS Plus in 2021 gelohnt hat. Es bleibt spannend, ob sich in 2022 ein ähnlicher Trend abzeichnet. Die PS Plus-Spiele im Dezember 2021 sind noch den ganzen Monat verfügbar und welche Kracher Sony im Januar zur Verfügung stellt, steht noch aus. Aber eines der PS Plus-Spiele für Dezember 2021 steht in der Kritik und viele Fans sagen, dass sie es nicht herunterladen werden. *Affiliate-Link

Auch interessant

Kommentare