Die ganze Gang ist da

PS Plus: Sony-Boss verspricht Blockbuster-Spiele und große Namen

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Aktuell steht das PS Plus Abo von Sony bei den Fans in der Kritik wegen der Gratis-Spiele. Nun verspricht der Sony-Boss neue Blockbuster-Spiele und große Namen.

San Mateo, Kalifornien – Nach der offiziellen Ankündigung des neuen Abomodells von PS Plus* stehen noch einige Fragezeichen auf den Gesichtern der Abonnenten des Online-Services. Die größte Frage ist: Welche Spiele wird es in Zukunft kostenlos geben? Immerhin kommt mit den neuen Abos ein ganzer Schwall neuer, jederzeit zugänglicher Spiele. In letzter Zeit waren die Gratis-Games von PS Plus für viele Fans aber eine herbe Enttäuschung. Sony*-Boss Jim Ryan hat sich jetzt zu Wort gemeldet und verspricht die „großen Namen“ für die Gratis-Games beim neuen PS Plus.

Name des DienstesPS Plus (PlayStation Plus)
Monatliche Kosten8,99 Euro
AnbieterSony Interactive Entertainment (SIE)
KonsolenPS4 (PlayStation 4), PS5 (PlayStation 5)
Vorteile2 mtl. Gratis-Spiele, Zugang zum PS4/5 Online-Multiplayer, exklusive Rabatte im PlayStation-Store, 100GB Online-Speicher
Aktive Mitgliedschaften47 Millionen User

PS Plus: Jim Ryan verspricht alle großen Namen für neue Premium-Abos

Woher kommt die Info? Jim Ryan ist im Gegensatz zu so manch anderem hohen Tier im Gaming ein relativ gesprächiger CEO. Immer wieder steht der Präsident von Sony Interactive Entertainment Rede und Antwort zu aktuellen Fragen rund um PlayStation*. Das aktuell heißeste Thema rund um Sonys Konsolensparte dürften die neuen Services von PS Plus sein. Um zu dem Thema ein paar neue Einblicke zu geben, war Jim Ryan zuletzt beim offiziellen PlayStation Podcast zu Gast.

Womit dürfen Fans rechnen? Genaue Details zum neuen Angebot von PS Plus hat Jim Ryan noch nicht teilen können. Da müsste er sich, eigenen Angaben nach, noch ein wenig bedeckt halten. Der Sony-CEO ließ aber durchsickern, dass es im neuen Programm des Online-Services eine massive Beteiligung der Publisher gebe. Alle „großen Namen“ seien also im Sortiment vertreten.

Ich muss hier einen auf unnahbar machen, aber ich kann sagen, dass wir eine massive Beteiligung durch Publisher haben. All die großen Namen sind vertreten.

Jim Ryan

Was dürfte das bedeuten? Was genau sich hinter der Aussage aus dem PlayStation Podcast verbirgt, ist noch nicht abzusehen. Zum einen könnte es bedeuten, dass die großen Namen der First-Party-Entwickler von Sony vertreten sind. Da kommen Entwicklerstudios wie Naughty Dog, Insomniac Games oder auch Sucker Punch in den Sinn. Da ließe sich also damit rechnen, dass so Titel wie The Last of Us, Ghost of Tsushima, oder auch die Ratchet & Clank-Spiele ihren Weg zu PS Plus finden.

PS Plus: Nach vielen Enttäuschungen – Sony verspricht „große Namen“ im neuen Abo

Zum anderen könnten auch die großen Namen anderer bekannter Publisher gemeint sein, zum Beispiel wie EA, Ubisoft, Activision Blizzard und weitere Unternehmen dieses Kalibers. Immerhin merkte Jim Ryan weiter an, dass insgesamt über 200 Partner derzeit mit Sony arbeiten würden, um ihre Spiele zu PS Plus zu bringen. Darunter sollen große Publisher wie auch kleine Indie-Unternehmen sein. Das Angebot dürfte also nicht gerade schmal werden, immerhin verlangt Sony bis zu 120 Euro im Jahr für PS Plus Premium*.

PS Plus: Gratis-Spiele im neuen Abo – Weitere Knaller für PS4 und PS5 erwartet

Welche Spiele sind bereits bestätigt? Klar ist zumindest schon, dass das First-Party-Angebot von Sony in den neuen Abonnements von PS Plus nicht zu kurz kommen wird. Einige Spiele hat das Unternehmen aus San Mateo zuletzt schon bestätigt, unter anderem God of War, Marvel‘s Spider-Man sowie Spider-Man: Miles Morales und Returnal. Weitere große Blockbuster für PS4 und PS5* dürften also ziemlich sicher mit von der Partie sein. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Sony Interactive Entertainment/dpa (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare