So lange warten wohl die Wenigsten

Project Athia: 2 Jahres exklusiv auf der PS5 — Steigen Xbox-Spieler nun um?

  • Jonas Dirkes
    vonJonas Dirkes
    schließen

Der Titel Project Athia wird wohl für 2 Jahre exklusiv für die PS5 erscheinen. Xbox Series X Spieler müssen sich also noch länger gedulden, oder die Konsole wechseln.

  • Square Enix‘ neuer Megatitel Project Athia bleibt in den ersten 24 Monaten konsolenexklusiv auf der PS5. (Alle Square Enix News)
  • Das verriet ein Sony Highlight Reel zur PS5.
  • Project Athia soll ein so geheimes Projekt gewesen sein, dass es intern als Final Fantasy XVI ausgegeben wurde.

Hamburg – Es gibt Neuigkeiten zum Spiel, über das es noch keine Neuigkeiten gab. Project Athia, der neue Blockbuster von Square Enix, soll was Konsolen betrifft exklusiv für die Sony PS5 erscheinen. Das trifft in jedem Fall auf die ersten 24 Monate nach Release des Action-Rollenspiels zu. Danach scheint auch eine Veröffentlichung auf Microsofts Xbox Series X möglich. Zudem legte Journalist Imran Khan weitere Eckdaten zum potenziellen Blockbuster ans Tageslicht.

TitelProject Athia
Datum der Erstveröffentlichung2023
EntwicklerLuminous Productions
HerausgeberSquare Enix
PlattformenPlayStation 5, Microsoft Windows

Project Athia: In den ersten 24 Monaten nach Release exklusiv auf der PS5

Es ist gar nicht so lange her, dass wir zum ersten Mal von Square Enix’ neuem Großprojekt Project Athia hörten. Auf dem große PS5 Reveal Event wurde der Titel zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit präsentiert. Viel gab es neben ein paar gezeigten Szenen allerdings nicht zum Rollenspiel zu verkünden. Das ändert sich nun. In einem Highlight Reel Video von Sony zur PS5 lohnt es sich derzeit aufmerksam das Kleingedruckte genauestens zu studieren. Da steht nämlich folgendes während Project Athia präsentiert wird: „In development for PS5. Also available on PC. Not available for other consoles until at least 24 months after release date.“ Keine große Ankündigung, kein Tamtam – Project Athia ist 24 Monate exklusiv, da habt ihr es.

Spieler auf der Xbox Series X sollten sich erst einmal also keine allzu warmen Gedanken zum neuen Titel von Square Enix machen. Ein Release für andere Konsolen, neben der PS5, ist durch den Begleittext aber relativ wahrscheinlich – auch wenn zusätzlich 24 Monate gewartet werden müssen. Spannend zu sehen ist allerdings, dass man bei Sony scheinbar den PC nicht als direkte Konkurrenz zur PS5 ansieht. Andernfalls hätte man sich auf solch einen krummen Exklusivdeal für Project Athia wohl nicht eingelassen.

Project Athia: Absolutes Geheimprojekt bei Square Enix – wurde als Final Fantasy XVI ausgegeben

Neben dem Fund zur PS5-Exklusivität von Project Athia meldete sich der freie Journalist Imran Khan im Resetera Forum zum Titel zu Wort und würzt uns den Tag zusätzlich mit ein paar neuen Infos zum mysteriösen Spiel. Selbst bei Square Enix soll Project Athia im Vorfeld so geheim gewesen sein, dass es zu ungewöhnlichen Maßnahmen kam, um die Identität des PS5-Spiels zu schützen. Was machte man also bei Square Enix? Man gab Project Athia intern als Final Fantasy XVI aus – eine selten komische Herangehensweise. Natürliche lenkte der Deckname von der wahren Identität von Project Athia ab, sonderlich effektiv scheint das Vorgehen allerdings nicht. Denn Final Fantasy XVI war zur selben Zeit tatsächlich im Geheimen bei Square Enix in der Mache.

Project Athia: 24 Monate exklusiv auf PS5 – Xbox-Fans schauen in die Röhre

Weiter gibt Khan preis, dass Square Enix große Stücke auf Project Athia bauen würde und davon ausginge, dass das Spiel die nächste große Marke des Publishers werde. Selbst CEO Yosuke Matsuda betreue Project Athia intensivst. Dementsprechend sei Square Enix auch bereit beim Marketing für Project Athia alle Register zu ziehen. Deshalb prangerte auch ein Project Athia Banner nach der Ankündigung über Sonys Social Media Accounts. Khan wüsste noch mehr über den Geheimtitel, ist sich aber nicht sicher, ob Square Enix damit konform wäre, würde er derzeit all sein Wissen ins Internet schießen.    

Rubriklistenbild: © Square Enix

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
MontanaBlack nicht im Mittelaltercamp – Ende der Streamer-Bromance mit Knossi?
PS5 kaufen: Neue Konsolen und der Nachschub – Sony-Statement zur aktuellen Lage
PS5 kaufen: Neue Konsolen und der Nachschub – Sony-Statement zur aktuellen Lage
PS5 kaufen: Neue Konsolen und der Nachschub – Sony-Statement zur aktuellen Lage
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Twitch-Streamer Reckful tot: Brief enthüllt schreckliches Geheimnis
Knossi und Stefan Raab gefeuert — RTL-Late-Night-Show eingestampft
Knossi und Stefan Raab gefeuert — RTL-Late-Night-Show eingestampft
Knossi und Stefan Raab gefeuert — RTL-Late-Night-Show eingestampft

Kommentare