Nicht schon wieder.

Horizon Forbidden West: Release erst 2022 – Insider bestätigt Befürchtungen

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Ende Juli ging das Gerücht um, dass Horizon Forbidden West auf 2022 verschoben werden könnte. Insider Jason Schreier hat die Befürchtungen der Fans nun bestätigt.

Update vom 02.08.2021: Jeff Grubb sollte Recht behalten. Der Insider hat in der vergangenen Woche schon verlauten lassen, dass Horizon Forbidden West möglicherweise auf 2022 verschoben werden könnte. So ganz festlegen wollen hat er sich dann aber nicht. Was er dazu gehört habe sei, seinen Worten nach, noch keine sichere Sache. Über das vergangene Wochenende kam dann aber die Bestätigung von Branchen-Guru Jason Schreier: Der Release von Horizon Forbidden West verschiebt sich auf 2022.

Release (Datum der Erstveröffentlichung)2021 (unbestätigt)
Publisher (Herausgeber)PlayStation Studios
SerieHorizon
PlattformPS4, PS5
EntwicklerGuerilla Games
GenreAction-Adventure, Open World

Schreier, der regelmäßig größere Enthüllungsartikel und Leaks aus dem Gaming schreibt, hat bei Bloomberg einen Bericht zu Horizon Forbidden West veröffentlicht. Der vorherige Termin für den Release des Spiels war bis zuletzt noch auf die Feiertage von 2021 gelegt, wird nun aber wohl auf das erste Quartal von 2022 verschoben. Sony selbst hat sich dazu noch nicht geäußert, oder den Bericht von Jason Schreier bestätigt. Die Verschiebung scheint in den Worten des Reports aber ziemlich sicher zu sein.

Vor wenigen Wochen hatte Hermen Hulst, Chef der PlayStation Studios, noch angegeben, dass das Team bei Guerilla Games mit Hochdruck daran arbeiten würde, Horizon Forbidden West bis Ende 2021 veröffentlichen zu können. Schon damals hieß es von Hulst aber, dass die Dinge noch nicht sicher seien. Der befürchtete Fall ist nun also wohl eingetreten und Horizon Forbidden West reiht sich neben God of War und Gran Turismo 7 ein, um erst 2022 die PS5 zu beglücken.

Horizon Forbidden West: Release nicht 2021 – Insider macht Horror-Prognose

Erstmeldung vom 30.07.2021: Amsterdam, Niederlande – Im Moment stehen die Dinge etwas dünn um Exklusivreleases für die PS5 im Jahr 2021. Ein paar Highlights für die Next-Gen-Konsole hat es in diesem Jahr schon gegeben, viele heiß erwartete Blockbuster wurden aber auf 2022 verschoben. Lediglich Horizon Forbidden West sollte noch 2021 erscheinen, wie Sony den Fans wiederholt versichert hat, aber selbst dieser Release ist wohl nicht in trockenen Tüchern. Ein Insider vermutet jetzt, dass sich auch Horizon Forbidden West bis ins kommende Jahr verzögern wird.

Horizon Forbidden West: Release-Schock – Insider hört von möglicher Verschiebung

Horizon Forbidden West ist mit ziemlicher Sicherheit eins der meisterwarteten Spiele für die noch recht junge PS5. Der Vorgänger Zero Dawn genießt immerhin einen Status als eins der besten Spiele, die die PS4 zu bieten hatte, und hat sich mehr als 10 Millionen mal verkauft. Millionen von Fans warten jetzt nur darauf, dass Aloys Reise nach dem offenen Ende des ersten Teils endlich weitergeführt wird. Bis zuletzt sahen die Dinge auch richtig vielversprechend aus, vor wenigen Wochen zeigte Guerilla Games erstes Gameplay für Horizon Forbidden West auf der PS5.

Aber selbst im Mai, als Guerilla Games das neue Gameplay-Material zu Horizon Forbidden West zeigte, wollte das Entwicklerstudio nichts zum Release sagen. Bis dahin gab es von Sony und Guerilla nur die Angabe, dass das Spiel noch 2021 kommen sollte. Daran halten die Unternehmen auch im Moment noch fest. Hinter den Kulissen ist der Releasetermin für dieses Jahr aber wohl nicht mehr so fest. Der bekannte Brancheninsider Jeff Grubb hat zuletzt gehört, dass Horizon Forbidden West möglicherweise doch auf 2022 verschoben wird.

Horizon Forbidden West: Release wird laut Insider womöglich auf 2022 verschoben

Jeff Grubb gilt momentan als einer der zuverlässigsten Insider und Leaker im Gaming. In seiner Show Grubbsnax spricht er seit einiger Zeit regelmäßig über aktuelle Entwicklungen in der Branche und teilt Infos, die er aufgeschnappt hat. In der aktuellsten Folge hat er das Thema Horizon Forbidden West angesprochen. Offenbar habe er Gerüchte gehört, dass Guerilla Games‘ kommendes Spiel das Releasefenster von 2021 wohl nicht mehr erreichen wird. Auf Reddit hat Grubb aber noch einmal klargestellt, dass er nur davon gehört habe und die Verzögerung nicht absolut sicher wäre.

Horizon Forbidden West: Release-Schock – Insider prophezeit das Schlimmste

Die Möglichkeit, dass Horizon Forbidden West auf 2022 verschoben wird, ist aber durchaus gegeben. Guerilla Games sitzt in Amsterdam in den Niederlanden, die aufgrund von erneut steigenden Coronazahlen wieder Gegenmaßnahmen einführen mussten. Da liegt die Annahme nahe, dass Guerilla den eigenen Betrieb ebenfalls wieder einschränken musste. Außerdem habe Jeff Grubb „Gründe gehört, weshalb die Annahme glaubhaft sei“, es handelte sich also nicht um reine Spekulation seitens des Insiders.

Mehr dazu dürfte die Öffentlichkeit womöglich in den nächsten Wochen erfahren. Sony hat eine Teilnahme bei der Gamescom zwar noch nicht bestätigt, aber laut Insider Grubb hat das Unternehmen wohl eine neue State of Play für den September in Planung. Abseits von Horizon Forbidden West ab es kürzlich auch Neuigkeiten zu Papa Kratos. Ein Insider vermutet, dass es im August einen neuen Trailer und Gameplay zu God of War Ragnarok geben wird.

Rubriklistenbild: © Guerilla Games (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare