1. ingame
  2. Gaming News
  3. PS5

„Donald Trump“-PlayStation aufgetaucht– GameStop-Kunde überrascht mit Verkauf

Erstellt:

Von: Philipp Hansen

Der berüchtigte EX-Präsident Donald Trump schmückt jetzt eine PlayStation. Doch (zum Glück) ist diese Special-Edition nur auf eine Sony-Konsole beschränkt.

Texas, USA – Wie die Seite GameStop berichtet, ist eine kuriose Version der PlayStation 4 in einer ihrer Shop-Filialen aufgetaucht. Die Sony-Konsole kam im „Donald Trump“-Design daher. Diese mehr als streng limitierte Version des Ex-US-Präsidenten ist jedoch nur auf ein Exemplar beschränkt. Denn ein „Fan“ hat sie selbst gebastelt und dann an den Videospielhändler verkauft. Die Mitarbeiter diskutieren jetzt über Freiheit, Rassismus und peinliche Kunden. Trump polarisiert jetzt also auch die Games-Welt.

Donald Trump polarisiert die Videospiel-Welt: PlayStation mit Ex-Präsident aufgetaucht

Das ist die Trump-PlayStation: Seit Ex-US Präsident Donald Trump wieder verstärkt in den Medien vertreten ist, kann man seinem (orangen) Gesicht kaum entkommen. Doch statt die Titelseiten oder Tagesschau-Berichte zu füllen, gibt es den Skandal-Politiker jetzt als PlayStation-Design, wie die Seite GameRant berichtet.

Wichtig: Es handelt sich nicht um ein offizielles Design von PS4- und PS5-Hersteller Sony. Hier ist die Trump-PlayStation abgebildet:

Wo ist die Konsole aufgetaucht? Geteilt hat das Bild der PlayStation 4 im „Donald Trump“-Design ein Mitarbeiter von GameStop. Er schreibt im Subreddit des Videospiele- und Hardware-Händlers, dass ihm diese PS4 von einem Kunden gegeben wurde. Dazu postet er das obige Bild.

GameStop veranstaltet immer wieder Aktionen, bei denen man seine alten Games oder Konsolen eintauschen kann. Die Kunden bringen also ihr altes Equipment und können dafür neue Ware (oder Geld) mitnehmen. Ein aktueller Deal beschert euch so FIFA 23 für 10 Euro. GameStop verkauft dann die Spiele oder Konsolen als gebrauchte Ware weiter. Genau bei solch einer Tausch-Aktion ist die „Trump“-Edition der PS4 über die Ladentheke gegangen.

Donald Trump auf einer PlayStation erzürnt das Internet: „peinlich“ und „rassistisch“

So polarisiert die „Patrioten“-PS4: Wie auch schon über Donald Trump selbst, ist die Meinung über diese besondere PS4 strittig. Die meisten Kommentare unter der kuriosen Konsole sind aber entweder mit Witzen über den Ex-Präsidenten überseht oder äußern sich sehr kritisch zu seinen politischen Absichten. Laute „Patrioten“ finden sich kaum im genannten Reddit-Thread.

Der Top-Kommentar zweifelt an der Selbstachtung des Produzenten der Trump-PS4: „

Es wäre mir peinlich, das [die Trump-PlayStation] einzutauschen

Archer54k auf reddit

Andere machen sich darüber lustig, dass die Konsole mit „i am rich“ protzt, aber der Besitzer nicht genug Geld hatte, um die Trump-PS4 zu behalten. Sonst lassen sich im Thread noch viele rassistische Bemerkungen über Trump finden.

Donald Trump und das PlayStation-Logo
PlayStation als „Donald Trump“-Edition – kurioser Ankauf von GameStop sorgt für hitzige Debatte © Sony / Donald Trump (Montage)

Manche User prognostizieren jedoch, dass sich die Trump-PS4 deutlich besser als alle regulären PlayStation-Konsolen verkaufen dürfte. Es ist natürlich fraglich, ob GameStop die Konsole mit dem Antlitz des Ex-Präsidenten verkauft. Angenommen wurde sie aber jedoch auf jeden Fall, was alleine für sich schon für Kritik sorgt.

GameStop war in den letzten Jahren immer wieder in der Kritik – Investoren sprangen ab und Aktien-Spekulationen sorgten für Ärger an der Börse. Wenn ihr euch statt der inzwischen veralteten PS4 im Trump-Look lieber das aktuelle Nachfolger-Modell PS5 zulegen wollt – aufgepasst: In unserem PS5-Liveticker beraten wir euch zum Kauf und analysieren alle Händler.

Auch interessant