1. ingame
  2. Gaming News
  3. PS5

PS Plus Essential: Gratis-Spiele, Preis, Upgrade – Alles zum Basis-Abo

Erstellt:

Von: Jonas Dirkes

Kommentare

Bestehende Sony-Abos werden in PS Plus Essential umgewandelt. Doch was bedeutet das für Gratis-Spiele und den Preis des Premium-Service?

Hamburg – Alles befindet sich im Wandel für Sonys PS Plus. Wirklich alles? Nicht ganz, denn mit dem neuen Tarif PS Plus Essential bleibt für Spieler und Spielerinnen eigentlich alles beim Alten. Wer sich für ein Abo für PS4 und PS5 entscheidet bekommt wie gewohnt monatliche Spiele zum Download ohne Aufpreis angeboten. Doch wie macht sich der brandneue alte Tarif im Vergleich zu PS Plus Extra und PS Plus Premium?

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielekonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-ray, SSD
Release19. November 2020

PS Plus Essential: Welches Abo-Modell soll es sein? – Die Qual der Wahl

Welche Tarife für PS Plus stehen zur Wahl? Wer beim neuen PS Plus mitspielen möchte, der muss sich zwischen drei Stufen entscheiden. Spieler und Spielerinnen haben die Wahl zwischen PS Plus Essential, PS Plus Extra und PS Plus Premium. Ein Upgrade des eigenen Tarifs ist jederzeit möglich. Dafür lässt sich beim Abschluss einer der teureren Stufen bis zum Ende des Abos nicht wieder auf eine der günstigeren wechseln. Wer also beispielsweise einmal ein Abo von PS Plus Premium abschließt, kann während der vollen Laufzeit nicht wieder auf PS Plus Extra oder PS Plus Essential zurück wechseln. In unser Übersicht seht ihr, was von den drei Abostufen zu erwarten ist:

ps-plus-essential-extra-premium-uebersicht-liste
PS Plus: Essential, Extra, Premium – die drei Abomodelle im Überblick © Isabel Radam/ingame

Wie teuer ist PS Plus Essential? Wer sich für ein Abo von PS Plus Essential entschließt, muss nicht ganz so tief in die Tasche greifen wie bei den anderen beiden Stufen des Sony-Dienstes. Für einen Monat PS Plus Essential zahlen Spieler und Spielerinnen 8,99 Euro. Schlägt man gleich bei 3 Monaten zu, verlangt Sony 24,99 Euro und wer sich für ganze 12 Monate PS Plus Essential entscheidet, hat eine Zahlung von 59,99 Euro zu leisten.

Preis für einen Monat8,99 Euro
Preis für drei Monate24,99 Euro
Preis für ein Jahr59,99 Euro

Wählt man das Jahresabo PS Plus Essential, spart man im Vergleich zur monatlichen Abrechnung fast 50 Euro. Es ist allerdings auch nicht ausgeschlossen, dass Dritthändler wie Amazon PS Plus Essential ab und an mit Angeboten bedienen werden. Wer die Augen also offen hält, kann unter Umständen also noch mehr bei seinem Abo von PS Plus Essential sparen.

PS Plus Essential: Monatlich zwei Gratis-Spiele und Zugang zum Onlinegaming

Welche Vorteile bietet PS Plus Essential? Wer bereits einmal ein Kunde des alten PS Plus war, der weiß im Grunde schon, was ihn bei PS Plus Essential erwarten wird. Mit der Umstellung auf das neue System von Sony werden alle herkömmlichen Abos in eine Mitgliedschaft von PS Plus Essential umgewandelt. Unter dem neuen Namen bleibt aber alles beim Alten. Noch immer bekommt ihr monatlich mindestens zwei kostenlose Titel für PS4 und PS5 von Sony und noch immer ist PS Plus zum Onlinespielen notwendig. Das steckt im Abo:

Für wen lohnt sich PS Plus Essential? Das günstigste Abo-Modell von Sony ist die Grundlage für jeden und jede Gamer*in, die mit seiner PS4 oder PS5 online spielen möchte. Wer sich mit anderen Spielern und Spielerinnen messen möchte, kommt also nicht um das Abo von Sony herum. Die mindestens zwei zusätzlichen Spiele im Monat mögen eine nette Dreingabe sein, wer aber die geballte Ladung Spielspaß sucht, ist bei PS Plus Extra oder PS Plus Premium besser aufgehoben.

Das PS Plus Logo vor PS Plus Essential Schriftzug
Ps Plus Essential Sony PS5 Ps4 Abo.jpg © Sony/Montage

Ab wann wird PS Plus Extra verfügbar sein? Europäische Spieler und Spielerinnen werden ab dem 22. Juni 2022 Zugriff auf das neue PS Plus erhalten. Gleichzeitig dürfte der große PS Plus-Schalter von Sony aber nicht für alle Gamer umgelegt werden. Auf seiner Website kündigte der PS5-Hersteller daher bereits an, dass sich die Umstellung für einige Mitglieder auch bis zum 23. Juni ziehen kann.

Auch interessant

Kommentare