1. ingame
  2. Gaming News
  3. PS5

PS Plus März: Ärger um Gratis-Spiel – Gleich doppelter Frust bei Fans

Erstellt:

Von: Janik Boeck

Ghost of Tsushima: Legends sorgt als Gratis-Spiel im März bei PS Plus gleich doppelt für Ärger. Jetzt gibt es auch noch technische Probleme.

San Mateo, Kalifornien – Sony hat mit PS Plus ein Abo-Modell geschaffen, das Spieler*innen monatlich mit neuem Spiele-Futter für PlayStation 4 und PS5 versorgt. In letzter Zeit scheinen viele der Kund*innen dem Sprichwort allerdings abzuschwören und dem geschenkten Gaul doch ins Maul zu schauen. Ein Gratis-Spiel von PS Plus im März 2022 sorgt momentan gleich doppelt für Aufreger in der Spieler*innenschaft. Das steckt dainter.

Name des DienstesPS Plus (PlayStation Plus)
Monatliche Kosten8,99 Euro
AnbieterSony Interactive Entertainment (SIE)
Vorteile2 mtl. Gratis-Spiele, Zugang zum PS4/5 Online-Multiplayer, exklusive Rabatte im PlayStation-Store, 100 GB Online-Speicher
Aktive Mitgliedschaften47 Millionen User:innen

PS Plus: Doppelter Aufreger im März – Gratis-Spiel bringt Fans zum Kochen

Das war der erste Aufreger: Die PS Plus Gratis-Spiele für März 2022 sorgten bei Fans für geteilte Meinungen. Die einen waren von der Spiele-Auswahl begeistert. Andere wiederum kritisierten, dass die Gratis-Games zu alt oder nicht umfangreich genug seien. Neben den drei Gratis-Spielen gab es aber noch ein Bonus-Spiel. Im März können Spieler*innen Ghost of Tsushima: Legends für PS4 und PS5 herunterladen. Für PS Plus im April 2022 gibt es auch schon einige mögliche Titel für PS4 und PS5.

Das ist Ghost of Tsushima Legends: Für manche Spieler*innen war das jedoch nur ein weiterer Grund, sich aufzuregen. Ghost of Tsushima: Legends ist nämlich kein vollwertiges Spiel, sondern „nur“ die Standalone-Version des Multiplayers, die normalerweise 20 Euro kostet. Und genau dieses Bonus-Spiel sorgt nun scheinbar für ein weiteres ärgerliches Problem.

PS Plus: Doppelter Aufreger im März – Gratis-Spiel tritt zweimal ins Fettnäpfchen

Deshalb sorgt das Spiel für einen zweiten Aufreger: Ghost of Tsushima: Legends scheint aktuell (08. März 2022) ein technisches Problem zu verursachen. Wie ein Spieler namens Maxime auf Reddit warnt, ist es scheinbar nicht möglich, die Ghost of Tsushima Basis-Version auf den Director‘s Cut samt Iki-DLC aufzuwerten, wenn man Legends über PS Plus heruntergeladen hat. Das Upgrade, das normalerweise nur 29,99 Euro kosten sollte, wenn man die Basis-Version besitzt, scheint einfach aus dem PlayStation Store verschwunden zu sein. Einigen Kommentaren unter dem Post zufolge ist er mit dem Problem offenbar nicht der einzige.

Mann der in ein Telefon schreit. Daneben das PS Plus-Logo
PS Plus: Die Gratis-Spiele für März 2022 sorgen für Frust bei manchen Fans © Pexels/Sony (Montage)

So löst ihr das Problem: Solltet ihr ebenfalls von diesem Problem mit Ghost of Tsushima: Legends aus PS Plus betroffen sein, habt ihr offenbar nur eine Option: Kontaktiert den PlayStation-Support. Maxime berichtet, dass er das Problem dadurch habe beheben können, nachdem Sony die Lizenz des „PS Plus“-Spiels aus seinem Konto entfernt hatte. Für einige Fans war dieses Problem mit dem Shop trotz Sonys offenkundiger Hilfsbereitschaft dennoch ein großer Aufreger.

Das ist die Zukunft von PS Plus: In Zukunft könnte sich das „PS Plus“-Modell komplett verändern. Leaks und Gerüchten zufolge soll PS Plus zum Super-Abo Spartacus umgewandelt werden. Was genau es mit dem neuen Modell auf sich hat und was es kosten soll, erfahrt ihr in unserem gesonderten Artikel dazu.

Auch interessant