1. ingame
  2. Gaming News
  3. PS5

PS Plus: Neues Mega-Abo – Sonys Angriff auf den Xbox Game Pass möglich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Noah Struthoff

Scheinbar plant Sony ihrem PS Plus ein echtes Update zu verpassen. Durch ein neues Mega-Abo könnte der Xbox Pass echte Konkurrenz bekommen.

San Mateo, Kalifornien – Es wird heiß rund um das neue Abo-Modell von Sony. Vor wenigen Wochen sickerte die Info durch, dass Sony an einer Neuauflage von PS Plus arbeitet und zahlreiche Verbesserungen vornehmen möchte. Im Gegenzug soll aber unter anderem PS Now eingestampft werden und genau dafür trifft Sony offenbar bereits erste Vorbereitungen. Es könnte also gut sein, dass das neue Abo-Modell schon in wenigen Wochen an den Start geht.

Name des DienstesPS Plus (PlayStation Plus)
Monatliche Kosten8,99 Euro
AnbieterSony Interactive Entertainment (SIE)
KonsolenPS4 (PlayStation 4), PS5 (PlayStation 5)
Vorteile2 mtl. Gratis-Spiele, Zugang zum PS4/5 Online-Multiplayer, exklusive Rabatte im PlayStation-Store, 100GB Online-Speicher
Aktive Mitgliedschaften47 Millionen User:innen

PS Plus: Neues Abo-Modell könnte in den Startlöchern stehen – PS Now wohl vor dem Aus

Diesen neuen Hinweis gibt es: Aus Großbritannien gibt es nun die Nachricht, dass Sony die Gutschein-Karten für PS Now aus den Geschäften zurückzieht. Bis zum 21. Januar müssen alle Anbieter die PS Now Karten aus ihren Geschäften entfernt haben. Es sieht also wirklich so aus, als werde PS Now eingestampft.

Was bedeutet die Einstellung von PS Now? Im letzten Monat gab es eine große Meldung rund um PS Plus. Ein Insider berichtete, dass Sony an dem Projekt „Spartacus“ arbeitet. Das soll die Neuauflage von PS Plus werden und ein großer Konkurrent zum Xbox Game Pass. Im Gegenzug soll PS Now eingestellt werden und zusammen mit PS Plus zu diesem Super-Abo verschmelzen.

Laut Insider-Bericht soll es durch dieses Super-Abo eine große Auswahl an Spiele-Klassikern geben, die gezockt werden können. Es wurde sogar von PS1- und PS2-Spielen gesprochen. Die Auswahl soll riesig sein und nicht mehr vergleichbar mit den drei PS Plus Titeln, die es jeden Monat für Sony-Spieler:innen gibt. Zur Abwärtskompatibilität von PlayStation-Spielen auf der PS5 gibt es übrigens auch große Neuigkeiten.

Nun gehen die Spekulationen also los. Wenn PS Now nun zum Monatsende eingestellt wird, dann wäre der Weg frei für ein neues Abo-Modell von Sony. Insider Jason Schreier sprach davon, dass der Launch im Frühjahr 2022 erfolgen soll. Es könnte also schon im Februar oder März der Fall sein.

PS Plus Logo zerbrochen neben dem PlayStation Logo
PS Plus: Sony-Rückzieher bei PS Now – Kommt jetzt das neue Super-Abo? © Sony (Montage)

PS Plus: Neues Abo-Modell könnte große Konkurrenz für Xbox Game Pass werden

Darum ist das neue Abo-Modell so spannend: Bisher konnte PS Plus dem Game Pass von Xbox nicht wirklich Konkurrenz machen. Der Game Pass bietet dutzende Spiele kostenlos an und einige Top-Titel sind sogar direkt zum Release im Abo enthalten. PS Plus hingegen bringt nur drei monatliche Spiele und viele Games davon sind eher unbekannt oder älter.

Das könnte sich mit dem neuen Abo-Modell ändern. Sollte Sony dort ebenfalls dutzende Spiele auf einmal reinpacken, dann wäre der Vergleich zum Game Pass realistisch. Könnten dann sogar noch Top-Titel direkt zum Release in das Abo-Modell gepackt werden, dann wäre es definitiv ein Kracher und ein waschechter Konkurrent zum Game Pass.

Auch interessant