1. ingame
  2. Gaming News
  3. PS5

PS Plus: Leak zum neuen Mega-Abo – Insider nennt Termin

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Scheinbar muss sich Microsoft mit seinem Xbox Game Pass langsam warm anziehen. Sony plant wohl PS Plus komplett zu überarbeiten.

San Mateo, Kalifornien – Die Anzeichen für eine Überarbeitung von PS Plus verdichten sich. Bereits in Kürze könnte Sony ein neues Abo-Modell für die PlayStation-Spieler*innen an den Start bringen, das wohl dem Xbox Game Pass von Microsoft ähneln soll. Eine offizielle Ankündigung steht zwar noch aus, doch nun sind neue Informationen zum Projekt „Spartacus“ aufgetaucht. Neben dem angeblichen Namen werden auch Details zu den verschiedenen Abo-Stufen genannt. Wir verraten, worauf sich PS4 und PS5-Gamer*innen womöglich einstellen können.

Name des DienstesPS Plus (PlayStation Plus)
Monatliche Kosten8,99 Euro
AnbieterSony Interactive Entertainment (SIE)
KonsolenPS4 (PlayStation 4), PS5 (PlayStation 5)
Vorteile2 mtl. Gratis-Spiele, Zugang zum PS4/5 Online-Multiplayer, exklusive Rabatte im PlayStation-Store, 100GB Online-Speicher
Aktive Mitgliedschaftenca. 47 Millionen User*innen

PS Plus und PS Now Nachfolger: Infinite statt Spartacus? Infos zu Sonys neuem Super-Abo

Was sagt der Leak zum neuen PS Plus Super-Abo? Seit dem ersten Hinweis auf Sonys PS Plus-Nachfolger ranken sich etliche Gerüchte um das mögliche neue Abo-Modell für die PlayStation-Community. Nun kommt ein neues hinzu: Am Mittwoch (26. Januar) war für nur sehr kurze Zeit ein angeblicher Leak auf Reddit zu sehen. In dem Post war die Rede von der offiziellen Ankündigung des Xbox Games Pass Konkurrenten „PS Infinite“ – samt eines Logos und Details zu den Abo-Stufen.

Ein Screenshot eines gelöschten Reddit-Posts über das neue PS Plus Super-Abo.
In dem gelöschten Reddit-Post sieht man einen angeblichen Leak zum „PS Infinite“-Abodienst von Sony. © Reddit-User: u/reflectionabject

Welche Abo-Möglichkeiten soll der PS Plus Nachfolger haben? Wie vorher bereits vermutet, soll es demnach drei Abo-Stufen geben. Neu wären derweil die genauen Bezeichnungen „Gold“, „Platinum“ und „Ultimate“. Laut dem Post würden alle bestehenden PS Plus- und PS Now-Abos bis zum Ende ihrer Laufzeit automatisch in PS Infinite Gold umgewandelt werden. Dies würde also wie vermutet das Aus von Sonys PS Now bedeuten. Das könnten die drei Stufen nach vorherigen Gerüchten beinhalten:

Neues Super-Abo von Sony: Leak zu PS Plus-Nachfolger wohl Fake – doch Release scheint nahe

Wie glaubwürdig ist der Leak zu „PS Infinite“? Sobald man sich etwas genauer mit dem neuen Gerücht zum PS Plus-Nachfolger beschäftigt, wird man schnell stutzig. Zuallererst ist es äußerst seltsam, dass der ursprüngliche Reddit-Post so schnell gelöscht wurde. Dank eines Screenshots kann man aber den angeblichen Link zur PS Infinite-Ankündigung lesen und natürlich selbst überprüfen. Tut man dies, bekommt man aber eine Fehlermeldung, denn der Link existiert gar nicht wirklich.

Ein findiger Reddit-User stellte weniger später fest, dass das angebliche Logo wohl von einer Handy-App geklaut worden ist. Auf jeden Fall existiert dieses Unendlichkeit-Zeichen bereits seit mindestens Juli 2021. Spätestens damit war wohl klar, dass es sich bei dem ganzen „Leak“ um einen Fake handelt. So haben auch die Foren-Moderatoren in einem Kommentar klar darauf hingewiesen und den Reddit-Post dementsprechend gekennzeichnet.

Wann könnte das neue PS Plus Super-Abo erscheinen? Trotz des Fakes scheint der PS Plus-Nachfolger von Sony recht nahe zu sein. Der Branchen-Insider Jason Schreier hatte Frühjahr 2022 als Launch-Zeitraum genannt. Womöglich könnte es also schon bald eine offizielle Ankündigung zum neuen Playstation-Super-Abo geben. So oder so scheint eine generelle Umsetzung mehr als wahrscheinlich. Denn mit dem Xbox Game Pass hat Microsoft einen Riesen-Erfolg gefeiert. Um da auf Dauer mithalten zu können, müsste Sony ein ähnliches Abo-Modell an den Start bringen.

Auch interessant