Schwarze PS5 here we go!

PS5 Cover: Endlich schwarze Konsole – Faceplates direkt kaufen

  • Jonas Dirkes
    VonJonas Dirkes
    schließen

Die PS5 scheint vielen Besitzern und Besitzerinnen nicht zu gefallen. Dafür gibt es jetzt farbige Cover. Die Faceplates könnt ihr nun direkt kaufen.

Update vom 25. Januar 2022: Falls ihr bei den neuen Faceplate-Farben für die PS5 zugeschlagen habt und nun nicht wisst, was ihr mit eurer alten, weißen Abdeckung machen sollt, kann dieser YouTuber Abhilfe schaffen – an seiner smarten Idee für alte PS5-Cover, erfreut sich gerade das Internet.

Update vom 20. Januar 2022: Über ein Jahr haben Spielerinnen und Spieler auf sie gewartet, jetzt ist sie endlich da. Wer lieber eine schwarze PS5 in seinem TV-Sideboard stehen haben möchte, der kann sich diesen Traum jetzt mit offiziellen Faceplates von Sony erfüllen. Die neuen Konsolenabdeckungen sind ab heute über PlayStation Direct erhältlich. Den Anfang machen die Farben Midnight Black und Cosmic Red. Schlagt lieber schnell zu, Sony warnt bereits: Die Faceplates für die PS5 gibt es nur, so lange der Vorrat reicht.

Ursprüngliche Meldung vom 10.01.2021: Hamburg – Faceplates für die PS5 wurden zu einem saftigen Streitpunkt für Sony wie Händler wie Spieler und Spielerinnen. Sony verbot Händlern den Verkauf von bunten Cases und Gamer kauften sie in Massen. Ein gewaltiges hin und her, das bald endlich ein Ende haben wird. Denn ab Januar verkauft Sony offizielle Faceplates für die PS5. Einer schwarzen oder roten Konsole steht also nichts mehr im Wege. Wir verraten, wo ihr die bunten Platten kaufen könnt.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray, SSD
Release19. November 2020

PS5 Faceplates kaufen: Offizielle schwarze PlayStation 5 jetzt erhältlich von Sony

Ab wann kann ich die PS5 Faceplates bei Sony bestellen? Ein direktes vorbestellen der Faceplates, oder Konsolenabdeckungen, wie Sony sie ungelenk nennt, gibt es aktuell noch nicht. Ohne Umwege wird man die PS5 Faceplates jedoch ab dem 21. Januar über den hauseigenen PlayStation Direct Shop kaufen können. Zunächst werden hier aber noch nicht alle Farben angeboten. Wer direkt bei den Faceplates für die PS5 zuschlagen möchte, der hat nur die Wahl zwischen Midnight Black und Cosmic Red. In etwa einen Monat später – ab dem 18. Februar – lassen sich die PS5 Faceplates in schwarz und rot dann auch bei anderen Händlern kaufen. 

Die Haute Couture für die heimische Konsole lässt Sony sich allerdings einiges kosten. Spieler und Spielerinnen müssen für die Plastikplatten relativ tief in ihre Taschen greifen. Alle offiziellen PS5 Faceplates schlagen mit 54,99€ zu buche – das ist wirklich kein Schnapper. Es stehen Varianten für Digital und die Disk-Version der PS5 zur Verfügung. Günstigere Alternativen, lassen sich bei Amazon und Co. aber ohne Probleme organisieren. Dabei handelt es sich dann allerdings um keine offizielle Ware von Sony. Wen das nicht stört, dem haben wir einige Ausweich-Faceplates verlinkt, die sich auch direkt für die PS5 kaufen lassen.

PS5 Faceplates kaufen: Weitere Farben für die Konsole folgen

Wann kommen die PS5-Konsolenabdeckungen in Lila, Pink und Blau? Neben Midnight Black und Cosmic Red wird es die brandneuen PS5-Faceplates auch noch in drei weiteren Farben zu kaufen geben. Allerdings handelt es sich bei Galactic Pruple, Nova Pink und Starlight Blue um Nachzügler, die noch nicht zum Release der ersten Rutsche Faceplates erhältlich sein werden. Laut Sony plane man aktuell, die übrigen Farben in der ersten Hälfte des neuen Jahres zu veröffentlichen – wann genau es so weit sein wird, wissen Spieler und Spielerinnen aktuell aber nicht. Ebenso sollen übrigens PS5-DualSense Controller in allen genannten Farben folgen.

PS5 Faceplate kaufen: Hier könnt ihr die Konsolenabdeckung bekommen

Ebenfalls fraglich: Wie hoch der Andrang auf die PS5-Faceplates sein wird. Sony lässt auf seiner Website verräterisch verlauten, dass die Faceplates nur solange der Vorrat reicht verkauft werden. Scheinbar ist man sich also sicher, dass auch die Konsolenabdeckungen im Stile der PS5 wie warme Semmeln über die Ladentheke gehen werden. Wir rechnen zwar nicht mit einem ähnlichen Dilemma samt Scalpern, Zweitverkäufern und Faceplate-Drops, wollt ihr aber eine der Abdeckung haben, solltet ihr vermutlich bestenfalls direkt am 21. Januar zuschlagen. *Affiliate-Link

Rubriklistenbild: © Sony

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare