Ehre, wem Ehre gebührt

PS5: Xbox-Boss neidisch auf Controller – Applaus für DualSense von Sony

  • Jonas Dirkes
    vonJonas Dirkes
    schließen

Milde Worte zur Konkurrenz sind ja eher selten gesehen. Im Interview gibt sich Head of Xbox Phil Spencer nun als großer Versöhner und lobt den neuen Sony Controller.

  • Head of Xbox Phil Spencer gab kürzlich The Verge ein umfassendes Interview. (Alle Xbox Series X News)
  • Im Gespräch sprach sich der Xbox Chef für eine Freundschaft zwischen Microsoft und Sony aus.
  • Im Zuge dessen lobte der Xbox Series X Maestro den DualSense Controller der PS5.

Redmond, USA – In der Gaming-Industrie wird normalerweise viel geredet, auch wenn der Tag nur kurz ist. Schwächen einzugestehen oder gar die Konkurrenz zu loben gehört normalerweise nicht zu den Soft Skills der CEOs und Marketingfachmenschen. Head of Xbox Phil Spencer beweist in einem aktuellen Interview nun aber das absolute Gegenteil. Für den PS5 Controller DualSense vom Rivalen Sony findet der Xbox Series X Chefplaner von Microsoft nur anerkennende Worte.

Name der KonsoleXbox Series X
HerstellerMicrosoft
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray
Release10. November 2020

PS5: Phil Spencer sieht Microsoft und Sony als Partner

Gleich zu Beginn des Interviews mit den amerikanischen Kollegen von The Verge gab Phil Spencer einen interessanten Einblick in seine Philosophie als Chef der Xbox. Konkurrenz sei selbstverständlich, aber aktiv darauf zu hoffen, dass eine andere Firma einen Misserfolg mit einem Produkt lande, würde Spencer nie in den Sinn kommen.

PS5: Xbox-Chef lobt DualSense Controller – „Applaus für das, was Sony geschafft hat“

Diese Denkweise würde einfach nicht in ihm stecken und er glaube auch nicht, dass sie irgendjemanden auf die lange Sicht helfen würde. In diesem Zusammenhang spricht sich Spencer gegen die Lagerbildung in spezifischen Fankreisen aus, die PS5 und Xbox Series X bis aufs Blut verteidigen und gegeneinander antreten lassen. 

But especially in the console space, there’s like a core of the core, that have, I think, taken it to a destructive level of, “I really want that to fail so the thing that I bought succeeds.” I’m saying on both sides. I’m not saying that it’s all people crushing Xboxes and everybody that loves Xbox is always completely inviting to all the PlayStation stuff. I’ve said before, that I find it distasteful, but maybe that is too light. I just really despise it. I don’t think we have to see others fail in order for us to achieve the goals. That’s not some kind of “kumbaya” thing. It’s actually real. We’re in the entertainment business. The biggest competitor we have is apathy over the products and services [and] games that we build.

Phil Spencer

Der Head of Xbox nimmt nicht nur Sony und PS5 Fans in die Verantwortung, auch Xbox Series X und Microsoft Anhänger bekommen ihr Fett weg. So hält Phil Spencer während des Interviews fast schon ein flammendes Plädoyer auf das Miteinander. Das schließt aber nicht nur Gamer und Fans, sondern eben auch Konzerne wie Microsoft und Sony mit ein. Da scheint es nicht verwunderlich, dass Phil Spencer im Verlauf des Gesprächs von Sony als einen Partner sprach und in der Vergangenheit bereits betonte, dass Bethesda Spiele trotz der ZeniMax Übernahme von Microsoft wohl auch in Zukunft auf der PS5 erscheinen werden.

Im Interview ging es übrigens auch um die spannende Frage, ob mit der Xbox Series X die letzte Konsolengeneration eingeläutet wurde und Xbox vielleicht bald nur noch eine App ist.

PS5: Phil Spencer lobt Sonys DualSense Controller

Nach diesen großen Worten ließ Phil Spencer im Interview dann auch gleich Taten sprechen und lobte den DualSense Controller der PS5. Applaus möchte Spencer Sony spenden, für das, was sie mit dem Controller geschafft haben.

I applaud what they did with the controller […] I think for all of us in the industry, we should learn from each other and the innovation that we all push on, whether it’s distribution of business model like Game Pass, or controller tech, or the Wii back in the day, which clearly had an impact on us when we went off and did Kinect and Sony did the Move.

Phil Spencer

Weiter führte Spencer aus, dass es für den Xbox Controller anders als beim DualSense schwieriger – aber nicht unmöglich – wäre, neue Technologien einzuführen, da der Controller auf so vielen verschiedenen Plattformen funktionieren solle. Außerdem gäbe es eine bestimmte Erwartung an einen Xbox Controller, die sich mit den Jahren in den Köpfen der Menschen gefestigt habe. Einfach alles auf den Kopf stellen ist für Microsoft daher keine Option.

Rubriklistenbild: © Microsoft/Sony

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Vatertag? – Die Chancen auf Nachschub heute
PS5 Sneaker: Neuer Konsolen-Schuh von Nike – Release vom PG5 morgen
PS5 Sneaker: Neuer Konsolen-Schuh von Nike – Release vom PG5 morgen
PS5 Sneaker: Neuer Konsolen-Schuh von Nike – Release vom PG5 morgen
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Saturn? – Trick hilft im Online-Shop
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Saturn? – Trick hilft im Online-Shop
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Saturn? – Trick hilft im Online-Shop
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern
PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei MediaMarkt – Chancen über Trick steigern

Kommentare