Alles Nötige für den Einstieg

PS5: Konsole einrichten leicht gemacht – Alles Wichtige zum Start

  • Joost Rademacher
    VonJoost Rademacher
    schließen

Ein neues Video zeigt, wir ihr euch mit eurem PSN-Account auf der Konsole einloggt und eure Daten übertragt. Sony bereitet Fans auf die Ankunft der PS5 vor.

  • Es dauert keine zwei Wochen mehr, bis die PS5 am 19. November weltweit auf den Markt kommt.
  • Für viele Vorbesteller stellt sich schon die Frage, wie lange es dauern wird, die neue Konsole einzurichten.
  • Um den Einstieg zu erleichtern, hat Sony ein Video zum Account- und Datentransfer auf die PS5 veröffentlicht.

Tokio, Japan – So ziemlich alle Spieler, die eine Sony-Konsole aus den letzten zwei Konsolengenerationen ihr Eigen nennen, sollten im Besitz eines PSN-Account sein. Da darauf nicht nur Trophäen, sondern auch Freunde, Speicherdaten und vieles mehr gespeichert sind, ist es nur verständlich, den Account auf die bald erscheinende PS5 mitnehmen zu wollen. Um den Wechsel auf die neue Konsolengeneration zu erleichtern, hat Sony ein paar Erklärungsvideos für den Transfer der wichtigen Daten veröffentlicht. Wir haben alle wichtigen Infos einmal für euch zusammengefasst.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray
Release19. November 2020

PS5: Login per QR-Code für Account-Transfer

Wenn ihr eure PS5 das erste Mal startet, sind die gewohnten ersten Schritte, die Konsole erst einmal mit eurem Wlan-Netzwerk zu verbinden und einen PSN-Account darauf anzumelden. Natürlich könnt ihr das ganz traditionell über eure E-Mail-Adresse und euer Passwort machen, einfacher wird es aber mit der PlayStation App auf dem Handy. Dafür wird euch auf der PS5 ein QR-Code angezeigt, den ihr mit der App einscannen könnt und sofort seid ihr angemeldet. Ist euer PSN-Account erst einmal angemeldet, werden alle Daten wie Freunde oder registrierte Spiele direkt übernommen.

Auch PS4-Spiele werden dank Abwärtskompatibilität bekannterweise auf der PS5 spielbar sein. Wenn ihr mit eurem PSN-Account erst einmal eingeloggt seid, könnt ihr eure alten Spiele wie gehabt über den PlayStation Store runterladen und spielen, alternativ sind Discs von der PS4 natürlich auch noch auf der PS5 abspielbar. Ihr könnt es euch aber auch noch einfacher machen und sämtliche installierte Spiele und Daten von eurer alten PS4 auf die PS5 transferieren. Auch dazu hat der PlayStation Support ein Video veröffentlicht, mit dem Sony den Übergang so leicht wie möglich machen will.

PS5: Daten von PS4 auf PS5 transferieren

Um eure Daten von der PS4 auf die PS5 zu bringen, müsst ihr erst einmal sichergehen, dass die alte Konsole angeschlossen und ihre Systemsoftware auf dem aktuellsten Stand ist. Sind dann beide Konsolen im gleichen Wlan-Netzwerk oder mit einem Ethernet-Kabel verbunden, gibt euch die PS5 direkte Anweisungen zum Übertragen der Daten. Der Transfer auf die SSD der PS5 findet dann im Hintergrund statt, während ihr die Konsole schon anderweitig nutzen könnt.

PS5: So richtet ihr eure neue Konsole ganz einfach ein

Die PS5 wird am 12. November in einigen Ländern und schließlich am 19. November 2020 weltweit erscheinen, wenn auch vorerst nur im digitalen Verkauf. Seit letzter Woche sind die ersten Wertungen zur PS5 da und sprechen von einer guten bis sehr guten Konsole, die allenfalls durch ihre Größe und knapp bemessenen Speicherplatz ausgebremst wird. Besonders heben Tester den DualSense-Controller als großes Plus für die Konsole von Sony hervor.

Rubriklistenbild: © Sony

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare