Na endlich

PS5: Neues Firmware-Update – Fix für extrem nervige Funktion von Sony

  • Adrienne Murawski
    VonAdrienne Murawski
    schließen

Sony hat mal wieder ein brandneues Firmware-Update für die PS5 online gestellt und Features überarbeitet. Endlich gibt es einen Fix für eine nervige Funktion.

San Mateo, Kalifornien – Nach dem Release der PS5 ist die Arbeit für Sony noch lange nicht getan. Zurücklehnen kann sich das Unternehmen aus San Mateo also nicht. Denn immer wieder tauchen Bugs und Glitches auf, die es zu beheben gilt. Außerdem sollte natürlich auch Feedback der Fans gegebenenfalls umgesetzt werden, sodass Sony regelmäßig Patches veröffentlicht. Das neueste Firmware-Update bringt endlich einen Fix für eine nervige Funktion.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray
Release19. November 2020

PS5: Neues Firmware-Update mit zahlreichen Neuerungen – Fixt nervige Marotte

Der PlayStation Blog hat ein brandneues Update für September für die PS5 angekündigt. Ab dem 15. September ist dieses verfügbar und kommt mit schlanken 913 MB daher. Allzu viel Platz braucht ihr also nicht auf eurer Konsole und das Update lohnt sich. Es gibt nämlich Anpassungen beim User Interface, die M2 SSD-Speichererweiterung ist nun möglich und auch die PS Apps wurden verbessert. Doch das beste neue Feature haben die meisten Fans wohl gar nicht auf dem Schirm.

Dabei sprechen wir nicht etwa von der 3D-Audio-Unterstützung für integrierte TV-Lautsprecher, sondern von etwas, das Fans schon lange nervt. Sony gibt euch mit dem neuesten Update nämlich endlich einen Fix für die wohl nervigste Marotte der Konsole. Ihr könnt endlich das aufploppende Screenshot-Symbol ausschalten.

PS5: Update lässt euch endlich das Screenshot-Icon deaktivieren

Zum Release der PS5 hat Sony den brandneuen und vielfach gelobten DualSense-Controller entworfen. Darauf befindet sich auch ein eigener Button für Screenshots. Je nachdem wie ihr ihn eingestellt habt, könnt ihr einen Screenshot machen, indem ihr einmal kurz drückt oder ihn für knapp eine Sekunde lang hält. Das Problem am Screenshot-Feature? Bisher tauchte bei jedem gemachten Bild ein Icon in der rechten oberen Bildecke auf, das die Sicht auf euer Spiel verdeckte. Macht man sogar mehrere Screenshots hintereinander stapelten sich die Icons und verdeckten noch mehr vom Inhalt.

So schaltet man die Screenshot-Icons auf der PS5 aus.

Nun hat Sony dieses Problem endlich gefixt, beziehungsweise überlässt euch das Unternehmen aus San Mateo in Zukunft die Wahl. In den Einstellungen kann man unter „Aufnahmen und Übertragungen“, das Menü zu „Kurzbefehle für die Create-Taste“ auswählen. Dort ist seit dem PS5 Firmware-Update nun die Option vorhanden, die „Speicherbestätigung für Screenshots“ anzuzeigen oder eben nicht. Ist der Slider ausgegraut, zeigt euch die PlayStation 5 in Zukunft keine Bestätigung eurer Screenshots mehr an.

Das war‘s! Solltet ihr eine Bestätigung wollen, könnt ihr diese Option natürlich aktiviert lassen. Ansonsten macht euer DualSense-Controller aber auch ein Klickgeräusch, wenn ihr einen Screenshot gemacht habt. Das neue PS5 Firmware-Update verbessert also wieder einmal zahlreiche Funktionen, doch ein Problem bleibt weiterhin bestehen. Die PlayStation 5 ist immer noch extrem schwer zu bekommen. Wir halten euch immer über die aktuelle Lage beim PS5-Kauf auf dem Laufenden. Zuletzt hatte Saturn einige PS5 im Angebot.

Rubriklistenbild: © Sony (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare