Schwarze Zahlen

PS5 Verkauf: Sony macht endlich Gewinn – Ein Modell bildet die Ausnahme

  • Laura Gabbert
    VonLaura Gabbert
    schließen

Seit fast einem Jahr verkauft Sony nun die PS5. Doch erst jetzt schafft es das Unternehmen mit der Konsole Gewinn zu machen. Ein Modell bleibt auf der Strecke.

San Mateo – Die PS5 war für Sony ein absoluter Glücksgriff. Die Next-Gen-Konsole ist unter Spieler:innen ebenso sehr beliebt wie heiß begehrt. Gerade neue Konsolen bringen Unternehmen wie Sony eher keinen Gewinn ein. Zumindest bis jetzt, denn die neue PlayStation wird ab sofort nicht mehr mit Verlust verkauft. Das gilt jedoch nicht für jede PS5.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-ray
Release19. November 2020

PS5: Nicht mit jeder neuen PlayStation macht Sony Gewinn – es gibt jedoch einen guten Ausgleich

Aufgrund von Lieferengpässen bot sich immer noch nicht allen Interessierten die Gelegenheit, sich eine der begehrten Konsolen ins Haus zu holen. Kurzfristige Angebote tauchen immer mal wieder auf, die Bestände sind jedoch meist bereits nach wenigen Minuten wieder vergriffen. Trotz alledem hat Sony bis Juni bereits über 10 Millionen PS5-Konsolen verkauft. Etwa so viele wie die PS4 damals im gleichen Zeitraum. Nur, dass es um den Vorgänger keine so großen Schwierigkeiten und Engpässe gegeben hat.

PS5: Jede Konsole macht Sony nun reicher – doch ein Modell bleibt auf der Strecke.

In einem Bloomberg-Bericht geht es zudem um Sonys gesteigerte Gewinnaussichten. Die setzen sich vor allem aus der Film- und Musikabteilung zusammen, aber auch Elektronikhardware. CFO Hiroki Totoki gab zudem an, dass die Next-Gen-Konsole von Sony ab sofort schwarze Zahlen schreibe. Allerdings soll es sich dabei nur um das PS5-Modell mit Laufwerk handeln.

Die PS5 Digital Edition, die 100 Euro weniger kostet als die Konsole mit Laufwerk, mache laut dem Sony-CFO nach wie vor Verluste. Jedoch stellt dies kein allzu großes Problem dar, da das Unternehmen aus San Mateo diese Verluste mit anderen Hardware-Verkäufen wie der PlayStation 4 wettmachen könne. Ebenso verhelfen Software-Verkäufe und Services wie das PlayStation Plus-Abonnement zu einem Ausgleich.

PS5: Gute Aussichten für alle, die noch keine neue Konsole von Sony ergattern konnten

Im Rahmen der Corona-Pandemie gab es einen erhöhten Bedarf an Elektronikartikeln. Ein entstandener Halbleiter-Mangel erschwerte jedoch die Produktion vieler Artikel – wie zum Beispiel die von Konsolen. CFO Hiroki Totoki bestätigte jedoch kürzlich, dass das Unternehmen aus San Mateo genügend Mikrochips zur Verfügung hätte, um die knapp 15 Millionen Next-Gen-Konsolen zu produzieren, die für das laufende Geschäftsjahr geplant seien. Bei diesem Mega-Nachschub der PS5 sollten viele, die dringend eine Konsole kaufen wollen, ihre Gelegenheit bekommen können.

Bis dahin müssen die seltenen Chancen abgepasst werden, die sich immer mal wieder im Einzelhandel bieten. Wer ganz dringend eine von Sonys Next-Gen-Konsolen ergattern will, sollte vor allem einige Onlineshops im Blick behalten. Dazu kann immer mal wieder die aktuelle Lage zum Kaufen einer PS5 gecheckt werden. In diesem Artikel informieren wir über die neuesten Drops.

Rubriklistenbild: © Sony/ IMAGO/ AFLO (Montage)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare