Einmal auf die Liste, bitte

PS5 kaufen: Statt der Konsole gab es bei GameStop einen Kühlschrank

  • Jonas Dirkes
    VonJonas Dirkes
    schließen

GameStop verkauft die PS5 derzeit eigentlich nur im Einzelhandel. Gestern gab es angeblich einen Konsolen-Verkauf, der stellte sich aber als Fehlalarm heraus.

Update vom 20.10.2021: Gestern hieß es aus heiterem Himmel es gäbe neue PS5-Konsolen bei GameStop. Dabei handelte es sich aber um einen klassischen Fehlalarm. Auf Social Media-Plattformen schlugen die PS5-Bots Alarm und führten Spieler und Spielerinnen in eine Warteschlange. Soweit so normal und bekannt. Tatsächlich wartete man dort aber nicht auf eine PS5, sondern auf den Xbox Series X Mini Kühlschrank, der ebenfalls gestern in den Verkauf gehen. Wo der Fehler lag ist nicht bekannt – PS5-Konsolen wurden bei GameStop gestern nicht verkauft.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray, SSD
Release19. November

Update vom 19.10.2021: Das kam aus dem Nichts. GameStop die in den letzten Monaten eigentlich nur für den Ladenverkauf der PS5 bekannt waren, hat jetzt einen Online-Verkauf der Konsole auf ihrer Website gestartet. Im GameStop-Shop lässt sich aktuell die Sony PS5 kaufen – allerdings werden wie immer nur die schnellsten Spieler und Spielerinnen eine Konsole beim Händler ergattern können. Solltet ihr durch die Warteschlange gelangen, dann zögert nicht und legt die PS5 unverzüglich in den Warenkorb. Wir drücken euch die Daumen und wünschen viel Glück!

Auf Social Media möchten allerdings viele User einen falschen Braten gerochen haben. Aktuell wird auf GameStop auch der Xbox Series X Mini Fridge verkauft, der einen ähnlichen Andrang erzeugt. Möglicherweise handelt es sich also auch um einen Fehlalarm bei GameStop. Eigentlich passt ein Online-Verkauf der PS5 nämlich auch nicht in die aktuelle GameStop-Taktik, die Konsole per Vorbesteller-Liste zu verkaufen. Dran bleiben ist also erst einmal angesagt.

PS5 kaufen: Große Vorbesteller-Aktion bei GameStop bleibt aus

Update vom 12.10.2021: Wie bereits erwartet, blieb die große Vorbesteller-Aktion bei GameStop bisher aus. Es gab zwar Spekulationen um eine groß angelegte Konsolen-Offensive, stattdessen pumpt der PS5-Händler lieber stetig, still und leise neuen Nachschub ins System. Wie aktuell nämlich viele Spielerinnen und Spieler berichten, lässt sich die PS5 derzeit in vielen GameStop-Filialen vorbestellen.

In manchen Fällen sei für eine Vorbestellung der PS5 eine Anzahlung zu leisten, in manchen Fällen bekäme man seinen Platz auf der Nachschub-Liste auch einfach so. Wann GameStop die Konsolen liefern wird, beziehungsweise man sie im Laden abholen kann, ist derzeit noch nicht klar. Fragt am besten im jeweiligen GameStop nach, wann ihr mit der PS5 rechnen könnt. Leider sind die Plätze wie immer arg begrenzt und nicht jeder GameStop scheint eine Nachschub-Liste zu führen – trotzdem bietet der Gang ins Geschäft aktuell die besten Aussichten auf eine PS5.

Ursprüngliche Meldung vom 07.10.2021: Hamburg - Vorbesteller-Aktionen waren im vergangenem Monat der letzte Schrei, wenn es um die Sony PS5 ging. Alle Händler die Rang und Namen haben, verkauften ihren Nachschub der begehrten Konsole nicht mehr über den eigenen Online-Shop, sondern ganz oldschool über Listen in der eigenen Filiale. Einer der größten PS5-Händler, die bei solchen Aktionen dabei waren, ist GameStop. Spieler und Spielerinnen fragen sich derzeit, ob das große PS5-Vorbestellen bei der Gaming-Kette ein Revival feiern wird.

PS5 kaufen: Konsolen vorbestellen wird heimlich zum neuen Standard für Nachschub

Wo kam das plötzliche Umdenken her? Im September ging es auf einmal sehr schnell: PS5-Händler stiegen auf ein Vorbesteller-System um, anstatt auf die üblichen Konsolen-Drops im eigenen Online-Shop zu setzen. Spieler und Spielerinnen hatten bei GameStop und Co. die Chance gegen eine Anzahlung eine PS5 zu kaufen. Sobald der Konsolen-Nachschub bei GameStop angekommen ist, konnten Gamer ihre brandneue PS5 dann abholen. 

PS5 kaufen: Konsolen-Nachschub bei GameStop vorbestellen

Ein System von dem im Grunde beide Parteien profitieren. Spieler und Spielerinnen wird die Sorge und nervenaufreibende Suche nach der PS5 genommen (braucht ihr dabei Hilfe, informieren wir täglich über die aktuelle Lage der PS5) und GameStop als Händler steigert seinen Umsatz. Denn zum Vorbestellen der Konsole und dem letztendlichem Abholen des PS5-Nachschubs, müssen Gamer zweimal den Laden betreten, was in vielen Fällen Gelegenheitskäufe bedeutet. 

PS5 kaufen: Wann startet die nächste Vorbesteller-Aktion bei GameStop?

Aktuell steht auf der Speisekarte der PS5-Gerüchteküche GameStop ganz oben. Eigentlich gingen viele Konsolen-Jäger davon aus, dass in der ersten Oktober-Woche eine breit angelegte Vorbesteller-Aktion beim PS5-Händler starten würde. So ein Nachschub blieb bisher allerdings aus, stattdessen setzt GameStop wohl auf vereinzelte „Konsolen-Drops“. Die bisherigen Listen für das Vorbestellen werden anscheinend fortgeführt und abgearbeitet. Das heißt also, wenn man auf die große Ankündigung der Kette wartet, dass alle Filialen neue Vorbestellungen der PS5 aufnehmen, geht man vermutlich leer aus. Sinniger scheint es den lokalen GameStop-Läden einen Besuch abzustatten und explizit zu fragen, ob man einen Platz auf der Vorbestellen-Liste bekommen kann. In manchen Ketten wird das möglich sein, in anderen nicht – tatsächlich ist diese Taktik aber die beste Option, wenn man eine PS5 bei GamesStop ergattern möchte.

Rubriklistenbild: © Sony/GameStop/Unsplash

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare