Zum Haare raufen

PS5 kaufen: Ärgerliche Pannen versauen vielen den Konsolen-Drop

  • Jonas Dirkes
    VonJonas Dirkes
    schließen

Wenn die PS5 schon zum Kauf bereit steht, sollte der Nachschub-Drop auch ohne Probleme über die Bühne gehen. Das war für viele Fans diese Woche nicht der Fall.

Hamburg – Diese Woche war es endlich soweit für die Sony PS5. Spieler und Spielerinnen warteten seit Wochen auf neue Konsolen. Die ausgehungerten PS5-Jäger mussten einen Dürre-September und schwachen Oktober überstehen, dann ging es auf einmal ganz schnell mit dem Nachschub der PlayStation 5. OTTO, Expert, MediaMarkt, Saturn und Amazon – alle PS5-Händler hatten die Konsole im Verkauf. Geprägt waren die PS5-Drops aber vor allem von technischen Problemen und ärgerlichen Pannen.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray, SSD
Release19. November

PS5 kaufen: Bei Amazon, MediaMarkt und Saturn wurde der Konsolen-Drop zum Spießrutenlauf

Was ist bei den PS5-Drops geschehen? Während der Konsolen-Nachschub bei OTTO und Expert relativ reibungslos über die Bühne ging, machten vor allem die Big Player auf dem PS5-Markt Probleme. Amazon, MediaMarkt und Saturn hatten scheinbar alle mit technischen Schwierigkeiten zu kämpfen. Bei Amazon machten wohl vor allem Käufe über die hauseigene App Querelen. Spieler und Spielerinnen die zwar zum PS5-Kauf bereit standen, konnten beim Nachschub einfach nicht zuschlagen. Für viele brach die Verbindung zu Amazon ab, andere bekamen Fehlermeldungen zu Gesicht.

Es scheint offenkundig, wenn auch nicht offiziell bestätigt, dass es der massive Ansturm der Fans war, der selbst einen Riesen wie Amazon technisch zu Fall brachte. Da gerade die Amazon-App mit Problemen behaftet war, empfiehlt es sich für die besten Chancen auf eine PS5 beim nächsten Konsolen-Drop zweigleisig zu fahren und zu versuchen die PlayStation 5 via Desktop oder Smartphone zu kaufen. Nichtsdestotrotz schafften es nämlich viele Spieler und Spielerinnen eine PS5 bei Amazon zu ergattern.

PS5 kaufen: Händler sind durch Ansturm auf Konsolen überlastet

Auch bei MediaMarkt und Saturn harkte es mehr als man sich das gewünscht hätte. Wie so oft erschienen in beiden PS5-Shops die berühmt berüchtigten Lieferdots, die im Vorfeld eines Verkaufs eben diesen relativ sicher ankündigen. Dementsprechend waren die Massen an Fans gewarnt, die eine PS5 erwischen wollten. Auch MediaMarkt und Saturn schienen diesem Ansturm an Klicks wie Amazon schlicht nicht gewappnet. Viele Spielerinnen und Spieler berichteten über Probleme beim Kauf, die PS5 ließ sich trotz Verfügbarkeit nicht in den Warenkorb legen und Kontingente wurden über die Verfügbarkeitsampeln falsch ausgewiesen.

PS5 kaufen: Ärgerliche Pannen versauen vielen den Konsolen-Drop

So liefen einige Fans ins Leere und sind dementsprechend verständlicherweise gefrustet. Ob es für die nächste PS5-Verkäufe bei MediaMarkt, Saturn oder Amazon Änderungen geben wird, die solche technischen Probleme aus dem Weg räumen, ist derzeit nicht bekannt. Seid ihr durch die technischen Probleme leer ausgegangen, empfehlen wir euch unsere aktuelle Lage der PS5 – hier berichten wir tagesaktuell über den Nachschub der PlayStation 5. *Affiliate-Link

Rubriklistenbild: © Sony/Pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare