1. ingame
  2. Gaming News
  3. PS5

PS5 kaufen bei PlayStation Direct: Es wird wieder spannend – Bald Nachschub?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sven Galitzki

Kommentare

PlayStation Direct hat sich als wahrer Nachschub-Garant herauskristallisiert und macht Monat für Monat zahlreiche PS5-Jäger glücklich. Was bringt der Juni?

--> Alle Infos zum PS5-Nachschub bei PlayStation Direct findet ihr von nun an hier <--

Update vom 07.06.2022, 12:01 Uhr: Übrigens, bei PlayStation Direct ist das offizielle Horizon-Bundle nun ebenfalls mit der PS5 Digital Edition gelistet – wie auch bei Amazon. Mal sehen, ob es schon beim nächsten Verkauf zum Zuge kommt.

Update vom 07.06.2022, 09:40 Uhr: Es wird wieder spannend! PlayStation Direct hat in den vergangenen zwei Monaten je 3x gedroppt und könnte bereits diese Woche wieder dran sein, sollte Sony das großzügige Drop-Muster bei seinem hauseigenen PS5-Verkauf auch im Juni beibehalten. Und das ist gar nicht so unwahrscheinlich, da Sony generell den nunmehr dritten Monat in Folge die Spendierhosen anhat und fleißig frische Konsolen an die Händler nachschiebt.

Kurzum: Checkt regelmäßig euren Posteingang inklusive Spam-Ordner und meldet euch bei PS Direct an, falls noch nicht geschehen. Übrigens, aktuell könnte es bei mehreren anderen Händlern ebenfalls spannend werden. Mehr Infos zur generellen Konsolen-Lage findet ihr hier in unserem Ticker: PS5 kaufen: Ticker am 07.06. – Hier sind die Nachschub-Chancen heute am besten

Ursprüngliche Meldung vom 01.06.2022: Hamburg, Deutschland – PlayStation Direct gilt im Hinblick auf PS5-Nachschub zwar schon seit Monaten als feste Größe, doch die vergangenen zwei Monate waren dabei besonders stark. So kommt der hauseigene PS5-Verkauf von Sony im April und Mai auf insgesamt 6 Drops – je 3 pro Monat. Wie geht es nun im Juni dort weiter?

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray, SSD
Release19. November 2020

PS5 kaufen: Nach 2 starken Monaten – Die Nachschub-Aussichten bei PlayStation im Juni

Wann konnte man die PS5 zum letzten Mal bei PlayStation Direct kaufen? Wie bereits im April gab es auch im Mai insgesamt stolze 3 Drops bei PlayStation Direct – und zwar in Form von geschlossenen Verkäufen auf Einladung. Die letzte Aktion fand dabei erst kürzlich am 27.05.2022 statt. Verkauft wurde das neue, offizielle Horizon-Bundle.

Wie steht es aktuell um PS5-Nachschub bei PlayStation Direct? Aktuell gibt es noch keine konkreten Anzeichen für den ersten Drop im Juni. Dass dieser kommt, gilt jedoch als bombensicher. Denn Sony hat über Playstation Direct bisher ausnahmslos jeden Monat seit dem Start des Service mindestens einen Verkauf abgehalten. Es verging also noch kein einziger Monat ohne Drop.

Zuletzt hatte Sony im April und Mai zudem die Spendierhosen an, was sich auch gleich an den Drops bei PS Direct bemerkbar machte. Sowohl im April als auch im Mai gab es dort nicht eine, sondern je 3 neue Verkaufsaktionen. Da Sony auch den Juni nun mit ordentlich Nachschub bei Amazon und OTTO eingeläutet hat, hält man es in der Szene für durchaus möglich, dass im noch jungen, neuen Monat ebenfalls wieder sehr großzügig frische Konsolen nachgeschoben werden und es dadurch bei PS Direct erneut zu mehreren Aktionen kommen könnte.

Kurzum: PlayStation Direct wird im Juni mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit droppen – die Frage ist eher, wann und wie oft. Es könnte sich dabei bereits diese Woche lohnen, wachsam zu bleiben und die Augen nach einer potenziellen Einladungsmail von Sony offenzuhalten. Denn die Einladung inklusive Link zum Verkauf kommt hier traditionell per Mail.

PS5 kaufen: Die neuen offiziellen Horizon-Bundles der PlayStation 5
PS5 kaufen: Die neuen offiziellen Horizon-Bundles der PlayStation 5 – Das Disc-Bundle kam bei PS Direct bereits zum Einsatz © Sony

PS5 kaufen: Das ist PlayStation Direct – So funktioniert der Direkt-Kauf bei Sony

So läuft der PS5-Kauf bei PlayStation Direct: Will man über PlayStation Direct an eine PS5 kommen, so muss man sich zunächst bei PlayStation Direct mit einem PSN-Account für den Verkauf registrieren – und zwar IM VORFELD zu einer Aktion. Eine einmalige Registrierung sollte dabei genügen und auch für weitere Aktionen bei PS Direct gelten, solange man noch nicht mit einer Einladung seitens Sony bedacht wurde. Ist die Registrierung erfolgt, heißt es nur noch: warten und hoffen, dass man für eine Teilnahme ausgewählt wird.

Sobald die nächste Verkaufsaktion bei PS Direct ansteht, informiert Sony zufällig ausgesuchte Teilnehmer aus dem Pool der registrierten Accounts per E-Mail über den anstehenden PS5-Drop. Das geschieht in der Regel einen Tag vor dem eigentlichen Verkaufsstart. Wurde man ausgewählt und hat eine entsprechende Mail erhalten, dann kann man an dem genannten Termin ganz in Ruhe eine PlayStation 5 direkt von Sony kaufen (Kreditkarte oder seit neuestem alternativ PayPal wird dafür aber benötigt).

PS Direct ist also im Prinzip nichts anderes, als ein geschlossener, einladungsbasierter Direkt-Kauf von Sony. Im Anschluss an die geschlossenen Aktionen wurde zudem schon das ein oder andere Mal ein offener Verkauf abgehalten, wo dann alle Interessenten auch ohne vorherige Einladung dran teilnehmen konnten (PSN-Account UND Kreditkarte oder PayPal zwingend benötigt). In letzter Zeit wartete man aber leider vergeblich darauf.

Wo wir gerade bei PS5-Verkäufen sind: Wollt ihr keinen Verkauf oder lokale Aktion verpassen, dann behaltet unbedingt unseren PS5-Live-Ticker im Auge. Dort gibt es stets die neuesten Infos zur aktuellen PS5-Nachschub-Situation im kompakten Überblick.

Die PS5 und das Sony Logo zu PlayStation Direct.
PS5 kaufen bei PlayStation Direct – Kann man auch im Juni mit mehreren Drops rechnen? © Sony/Unsplash

Kann man die Erfolgs-Chancen bei PlayStation Direct erhöhen? Kurzum: Nein. Nach welchen Kriterien Sony konkret bei der Auswahl der Teilnehmer für einen PlayStation-Direct-Verkauf vorgeht, ist bis heute nicht bekannt. Es wird zwar vermutet, dass dabei nach dem Zufallsprinzip verfahren wird und dass treue, aktive PlayStation-User (beispielsweise mit einer laufenden PS Plus Mitgliedschaft) bevorzugt werden, doch bis heute ist und bleibt das alles reine Spekulation. Handfeste Fakten liegen dazu nicht vor. Bis auf die Registrierung bei PlayStation Direct kann man also – Stand jetzt – nichts tun, was die Chancen auf eine Einladung spürbar erhöhen würde.

Auch interessant

Kommentare