Hauseigener Nachschub-Garant von Sony

PS5 kaufen: Lage bei PlayStation Direct – Stand um neue Konsolen im April

  • VonSven Galitzki
    schließen

In dieser Woche gab es noch mal Konsolen-Nachschub bei PlayStation Direct. Können wir also schon bald auf neue Konsolen hoffen?

Update vom 25.04.2022, 09:30 Uhr: Die neuesten Entwicklungen rund um die Nachschub-Situation und den PS5-Verkauf bei PlayStation Direct findet ihr ab sofort hier: PS5 kaufen bei PlayStation Direct: Heute nächster Drop – Sony in Spendierlaune

Update vom 20.04.2022, 08:25 Uhr: Nach nunmehr zwei Verkaufsaktionen im April kann man aktuell eigentlich davon ausgehen, dass es erst im Mai das nächste Mal frische Konsolen über Sonys hauseigenen Verkauf geben dürfte. Ganz ausschließen kann man weitere Aktionen im April aber nicht. Schließlich war es jetzt auch das erste Mal überhaupt, dass es bei PS Direct ein zweites Mal im gleichen Monat Nachschub gab. Wir halten bei PlayStation Direct also auch weiterhin aufmerksam die Augen für euch offen.

Übrigens, nach der gestrigen Aktion bei uns in Deutschland verkauft PlayStation Direct heute in Großbritannien frische PS5-Konsolen. Dort geht der Verkauf um 20:00 Uhr deutscher Zeit los.

PS5 kaufen: Wieder kein offener Verkauf bei PlayStation Direct

Update vom 19.04.2022, 12:05 Uhr: Nun wird fleißig auf einen offenen Verkauf gehofft. Das sieht aktuell aber nicht danach aus. Die PS5 wurde heute hier nur an alle eingeladenen Personen verkauft. Wir sagen euch schnellstmöglich Bescheid, falls sich die Situation nochmal ändert.

Update vom 19.04.2022, 11:50 Uhr: Der geschlossene Verkauf geht nun auch ganz offiziell zu Ende. Um 12:00 Uhr werden die Pforten endgültig geschlossen. Dann wird sich auch zeigen, ob ein offener Verkauf, für alle Personen ohne Einladung, stattfinden wird.

Update vom 19.04.2022, 11:31 Uhr: Der Verkauf bei PlayStation Direct scheint erstmal durch zu sein. Dafür gibt es jetzt bei Spielegrotte die Konsole zu kaufen. Alle Infos dazu gibt es hier: Spielegrotte verkauft jetzt die PS5 – Schlagt schnell zu

Update vom 19.04.2022, 11:25 Uhr: Nun scheint der geschlossene Verkauf bei PlayStation Direct durch zu sein. Einige Fans berichten darüber, dass die Konsole nun den Schriftzug „nicht lieferbar“ zeigt. Das spricht gegen einen öffentlichen Verkauf. Ausgeschlossen ist das aber noch nicht.

Update vom 19.04.2022, 10:55 Uhr: Mittlerweile sind zahlreiche Berichte eingelaufen, dass der Kauf der PS5 erfolgreich geklappt hat. Andere hingegen hängen wohl noch im Bezahlvorgang fest. Verzweifelt nicht und versucht es einfach nochmal. Eigentlich sollten genügend Konsolen für alle da sein.

Update vom 19.04.2022, 10:39 Uhr: Wie erwartet kommt es zu Beginn zu längeren Warteschlangen. Dort steht, dass ihr teilweise über eine Stunde warten müsst. Keine Sorge, diese Anzeige dürfte gleich verschwinden und die Wartezeit sollte nicht stimmen.

PS5 kaufen: Zweiter Verkauf im April gestartet

Update vom 19.04.2022, 10:30 Uhr: Der Verkauf bei PlayStation Direct ist nun gestartet. Alle Personen, die eingeladen wurden, können nun die PS5 kaufen. Es könnte zu längeren Wartezeiten kommen, doch am Ende solltet ihr an die Konsole kommen – vorausgesetzt ihr seid auch eingeladen. Ein offener Verkauf ist bisher noch nicht angekündigt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Update vom 19.04.2022, 10:05 Uhr: Für den anstehenden Verkauf: Wenn ihr gleich eine lange Wartezeit bei PlayStation Direct angezeigt bekommen solltet – nicht gleich verzweifeln. Die Angabe spring häufig in nur wenigen Minuten auf einen deutlich kleineren Wert. Bleibt da einfach geduldig.

Ursprüngliche Meldung vom 19.04.2022, 08:00 Uhr: Hamburg, Deutschland – PlayStation Direct, der hauseigene PS5-Anbieter von Sony, hat sich seit seinem Markt-Einstieg bei uns in Deutschland als verlässlicher Nachschub-Garant herauskristallisiert und versorgt interessierte Gamer regelmäßig mit frischen Konsolen. Jeden Monat wurde die PlayStation 5 dort bisher verkauft, auch im April. Nun gibt es eine erfreuliche Überraschung und ein richtiges Novum: Auch wenn es dort erst vor Kurzem eine Verkaufsaktion gab, so legt Sony nochmal nach und bringt nun sogar ein zweites Mal Nachschub im April.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray, SSD
Release19. November 2020

PS5 kaufen: PlayStation Direct dropt zum 2. Mal im April – Alles zum Verkauf am 19.04.

Wann konnte man die PS5 zum letzten Mal bei PlayStation Direct kaufen? Der letzte PS5-Verkauf ist dort noch gar nicht so lange her. Vor genau einer Woche, am 12.04., konnte man zuletzt die PlayStation 5 direkt von Sony kaufen, sofern man bei den Einladungen berücksichtigt wurde. Einen offenen Verkauf, wie er bereits einige Male nach den geschlossenen Verkaufsaktionen bei PS Direct stattfand, gab es am 12. April aber leider nicht.

Wie steht es aktuell um PS5-Nachschub bei PlayStation Direct? Kurzum: Sehr gut, sofern ihr eingeladen wurdet. Denn der nächste Verkaufstermin bei PlayStation Direct ist bereits bestätigt. Zahlreiche User berichten seit gestern über entsprechende Einladungen. Checkt also lieber nochmal eure Mails inklusive Spam-Ordner, falls ihr euch für Käufe bei PS Direct registriert habt.

Sony verkauft überraschenderweise nämlich schon heute, am 19. April, die nächste Ladung an frischen PS5-Konsolen. Die Aktion beginnt um 10:30 Uhr deutscher Zeit und soll bis 12:00 Uhr laufen (den Link gibts dabei wie immer über Mail). Dabei handelt es sich um ein wahres Novum. Denn bisher gab es dort zwar regelmäßig Nachschub, doch ein zweites Mal im Monat – das kam bislang noch nie vor.

Ob heute ein offener Verkauf für alle kaufwilligen Interessenten nach der geschlossenen Verkaufsaktion (auf Einladung) folgen wird, ist aktuell übrigens nicht bekannt. Wir behalten das Ganze aber für euch genau im Blick und lassen es euch schnellstmöglich hier in Form eines Updates wissen, sollte es tatsächlich wieder dazu kommen.

PS5 kaufen bei PlayStation Direct.

PS5 kaufen: So funktioniert PlayStation Direct – Der Direkt-Kauf von Sony

So funktioniert der PS5-Kauf bei PlayStation Direct: An sich ist es kinderleicht und bedarf keiner umfangreichen Erläuterung. Ihr müsst euch lediglich bei Sonys PlayStation Direct mit eurem PSN-Account für den Verkauf registrieren (im Vorfeld zur Aktion) und dann an sich nur noch abwarten, ob ihr für eine Teilnahme ausgewählt werdet.

Sobald dann ein neuer Konsolen-Verkauf bei PlayStation Direct ansteht, informiert Sony zufällig ausgesuchte Teilnehmer in der Regel einen Tag vorher per Email über den anstehenden PS5-Drop. Anschließend kann man dann an dem besagten Termin ganz in Ruhe stressfrei eine PlayStation 5 direkt von Sony kaufen. PS Direct ist also im Prinzip ein geschlossener Direkt-Kauf von Sony auf Einladung – sofern man Glück hat und berücksichtigt wird. Manchmal folgen anschließend aber auch offene Verkäufe, wo dann alle Interessenten auch ohne vorherige Einladung mitmachen können

Apropos Verkäufe: Wenn ihr keinen Verkauf verpassen wollt, dann stattet gerne unserem PS5-Live-Ticker einen Besuch ab. Dort halten wir von ingame.de euch stets auf aktuellem Stand, was die derzeitige PS5-Nachschub-Lage in der jeweils laufenden Woche angeht. Ihr findet den Ticker hier: PS5 kaufen: Ticker am 19.04. – Hier gibts heute garantiert Konsolen-Nachschub

Kann man die Chancen bei PS Direct verbessern? Wie Sony bei der Einladung beziehungsweise der Auswahl der Teilnehmer für einen PlayStation-Direct-Verkauf konkret vorgeht, vermutet wird aber, dass es nach dem Zufallsprinzip abläuft. Einige vermuten zwar, dass treue und aktive PlayStation-User (beispielsweise mit einer PS Plus Mitgliedschaft) bevorzugt werden, doch dabei handelt es sich um nicht belegte Spekulationen. Offiziell könnt ihr bis auf das Anmelden bei PlayStation Direct nichts tun, was irgendwelche spürbaren Auswirkungen auf eure Chancen hätte.

Übrigens, was viele PS5-Jäger ebenfalls interessieren dürfte: Falls ihr eine Konsole garantiert und ohne Wartezeit oder Stress ergattern wollt, dann werft einen Blick in diesen Artikel: PS5 kaufen: Konsole garantiert bekommen – Diese Händler haben Nachschub auf Lager

Rubriklistenbild: © Sony/Unsplash

Mehr zum Thema

Kommentare