Wo hat man die besten Chancen?

PS5 kaufen: Verfügbarkeit vor Ostern – Diese 6 Händler sind besonders heiß

  • VonSven Galitzki
    schließen

Diese Woche (11. - 17.04.) bleibt spannend im Hinblick auf PS5-Nachschub. Es gibt Hoffnung auf einige Drops vor Ostern. Hier sind die derzeit heißesten Händler.

Hamburg – Die PS5 ist und bleibt auch zu Ostern 2022 ein sehr beliebtes, aber nur schwer erhältliches Elektronik-Produkt – zumindest, wenn man Sonys neueste Spielkonsole zu einem humanen Preis erwerben will. Es gab in der letzten Zeit zwar wieder einige Drops, doch auch jetzt ist der rar gesäte Nachschub meist innerhalb von Minuten bereits restlos vergriffen. Wer als PS5-Jäger erfolgreich sein will, muss deshalb stets gut über aussichtsreiche Nachschub-Kandidaten informiert sein und die gerade relevantesten Händler wachsam im Blick behalten – von der dringend nötigen Portion Glück mal abgesehen. Wir zeigen euch hier deshalb Anbieter, denen in der laufenden Woche die größten Nachschub-Chancen zugesprochen werden.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray, SSD
Release19. November 2020

PS5 kaufen: Verfügbarkeit vom 11. bis 17. April – Diese Händler sind gerade besonders aussichtsreich

So steht es gerade generell um PS5-Nachschub: Kurzum: Online pfui, lokal hui. Jüngst machte der PS5-Nachschub nämlich durch fast schon wucherartige PS5-Online-Angebote bei Kaufland und Alternate Schlagzeilen. Vor allem Kaufland.de verlangte für die nackte PS5 Disc mehr Geld, also so manch gieriger Drittanbieter es gerade tut.

Doch es gab auch einige lokale PS5-Verkaufsaktionen, beispielsweise bei einigen MMS- und Conrad-Filialen, bei denen man zu humaneren Preisen zuschlagen konnte, falls man eine der entsprechenden Filialen in greifbarer Nähe hatte. Und bei Conrad geht der Vor-Ort-Verkauf auch zum Start der neuen Woche in mehreren Märkten fleißig weiter. Doch wo könnte es diese Woche noch Nachschub geben? Wo sollte man gerade besonders aufpassen?

Besonders heiße Händler für die laufende Woche (11.-17.04.):

  • PlayStation Direct: Bei PS Direct registrierte PlayStation-Spieler berichten davon, dass sie zum nächsten geschlossenen PS5-Verkauf bei PlayStation Direct eingeladen werden. Dieser wird laut Einladungs-Mail am 12. April, von 10:30 bis 12:00 deutscher Zeit, stattfinden. Den Link findet man in der Mail. Das Angebot ist laut Sony begrenzt – nur solange der Vorrat reicht. Ob es danach endlich wieder einen offenen Verkauf geben wird, ist aktuell nicht bekannt. Checkt also eure Emails!
  • OTTO: Schon seit mehreren Wochen, aber auch aktuell, gilt OTTO als derzeit heißester Kandidat für einen Online-Verkauf. Dort gab es seit fast zwei Monaten keinen Nachschub mehr. Zudem haben in den vergangenen Wochen mit MediaMarkt und Saturn sowie Amazon drei der vier größten Anbietern die PlayStation 5 bereits verkauft. Nur OTTO fehlt, wobei es als recht unwahrscheinlich gilt, dass OTTO als vierter großer Händler nicht von Sony mit Nachschub bedacht wird, wenn die anderen drei frische Konsolen bekommen und verkauft haben. Die Wahrscheinlichkeit, dass hier demnächst was kommt, ist also relativ groß.
  • Conrad: Diesen Händler sollte man auch jetzt in der laufenden Woche wieder verstärkt im Auge behalten. Dort haben im Zuge der vergangenen Woche einige Filialen neue PS5 erhalten und lokal als Bundle angeboten. Nun hat Conrad gleich zum Wochenstart (11.04.) erneut nachgelegt und die Konsole vor Ort in einigen Filialen verkauft. Weitere Märkte sollen noch folgen. Bleibt also aufmerksam, wenn ihr eine Conrad-Vertretung bei euch in der Nähe habt – auch wenn diese bereits vor kurzem lokal verkauft hat. Denn einige Märkte, die bereits an der Reihe waren, haben zur neuen Woche offenbar nochmal frischen Nachschub bekommen (oder verkaufen die bisherigen Bestände weiter).
  • Euronics: Dieser Händler bleibt in der laufenden Woche ebenfalls spannend und gilt dabei in der Szene als einer der Top-Favoriten – allerdings einfach nur, weil Euronics als einstiger Nachschub-Garant seit mehr als 3 Monaten nicht mehr gedropt hat. Es ist also mehr eine Art Geheimtipp, den man vorsichtshalber im Auge behalten sollte, weil die Wahrscheinlichkeit immer größer wird, dass dort endlich etwas in Sachen Drop passiert.
  • MediaMarkt und Saturn: Schon in der vergangenen Woche boten vereinzelte MMS-Filialen (z.B. am 05.04. Saturn in Wolfsburg und am 08.04. MediaMarkt in Nienburg) die PS5 in lokalen Verkaufsaktionen an. Am 12.04. wird nun eine größere, lokale Aktion folgen. Diesmal wird man allerdings ein PS5-Bundle vorbestellen und nicht direkt kaufen können. Zahlreiche MMS-Filialen werden dann bundesweit Vorbestellungen für ein Bundle aus PS5, Gran Turismo 7 und Horizon: Forbidden West annehmen. Abholung soll dann am 28.04. erfolgen.

Allgemein sollte man aktuell bedenken: Derzeit sind viele namenhafte PS5-Anbieter (vor allem mittelgroße und kleinere Händler wie Expert, MyToys oder Müller) teils schon seit Monaten überfällig. Es ist gerade ein neuer Monat angebrochen, wir befinden uns zudem in der Woche direkt vor Ostern. Im Prinzip kommen jetzt etliche Händler für einen überraschenden Online-Drop infrage und könnten an sich jederzeit ohne Ankündigung die PS5 spontan anbieten.

Generell sollte man in dieser Woche bei allen relevanten Anbietern, die lokale Filialen betreiben, verstärkt auf potenzielle Vor-Ort-Verkäufe achten – beispielsweise bei GameStop oder Expert. Denn lokale Verkäufe scheinen vor Ostern eine Art Trend zu sein.

PS5 kaufen: Wo hat man diese Woche die besten Chancen auf Nachschub?

Und wo wir gerade bei Ostern sind: Solltet ihr euch nicht nur für Konsolen, sondern auch für PS5-Spiele und Zubehör interessieren, dann werft unbedingt einen Blick in die folgenden drei Artikel:

PS5 kaufen: Konsolen-Dürre bald endlich vorbei? So sind die Chancen auf Entspannung

Wann bessert sich die Lage? In den kommenden Wochen und Monaten dürfte die Nachschub-Lage rund um die PS5 wohl weiterhin angespannt bleiben. Chip-Hersteller haben immer noch Produktions- und Lieferprobleme, auch Sony selbst spricht von Lieferengpässen. Manche Experten, Analysten und auch einige Händler gehen davon aus, dass die Situation bis zum Jahresende oder sogar darüber hinaus so bleiben könnte, Sony also die immer noch gigantische Nachfrage nicht abdecken können wird.

Wenn ihr aber noch die PS5 jagt und keinen Drop verpassen wollt, dann stattet unserem PS5-Live-Ticker regelmäßig einen Besuch ab. Dort informieren wir euch fortlaufend auf täglicher Basis über alle relevanten Entwicklungen rund um PS5-Nachschub bei allen namenhaften Händlern im deutschsprachigen Raum.

Rubriklistenbild: © Sony/Unsplash

Mehr zum Thema

Kommentare