1. ingame
  2. Gaming News
  3. PS5

PS5 kaufen: Verfügbarkeiten ab 20.06. – 6 Händler mit Drop-Chancen in dieser Woche

Erstellt:

Von: Noah Struthoff

Kommentare

Die PS5 von Sony könnte in dieser Woche wieder an vielen Stellen verkauft werden. Wir zeigen euch die heißesten Händler im großen Überblick.

Hamburg – Die Suche nach der PS5 von Sony gestaltet sich aktuell recht leicht in Deutschland. Die Konsole taucht immer häufiger auf und Bundles bleiben immer länger verfügbar. Doch welche Händler sind aktuell besonders heiß und könnten die PS5 bald verkaufen? Wir zeigen euch die aktuellen Verfügbarkeiten für diese Woche und verraten euch, welche Händler bald die Konsole verkaufen könnten.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray, SSD
Release19. November 2020

PS5 kaufen: Verfügbarkeit in dieser Woche – Hier könnte es Nachschub geben

So ist die generelle Lage: Seit einigen Wochen gibt es recht regelmäßig Nachschub bei der PS5. Seit Ende April haben quasi alle größeren Händler gleich mehrfach die Konsole verkauft. Manche Drops waren dabei über mehrere Stunden verfügbar und stressfrei auszunutzen. Es ist aber nicht so, dass man die PS5 schon im Laden finden kann. Die Drops sind dennoch meist innerhalb weniger Minuten ausverkauft und eine entspannte Lage sieht anders aus.

Das sind die heißesten Händler der Woche: Hier zeigen wir euch die besten Anlaufstellen in dieser Woche. Mit dabei sind vor allem größere Händler, bei denen Nachschub besonders wahrscheinlich ist:

Eine Frau mit Brille hält überrascht eine PS5 in der Hand
Sony verschenkt PS5 © Sony/IMAGO (Montage)

PS5 kaufen: Konsolen-Dürre vor dem Ende? Das könnte sich verändern

So könnte sich die PS5-Lage entwickeln: Sollte sich die Verfügbarkeit der PS5 weiterhin so positiv entwickeln, dann dürfte die Konsole in ein paar Wochen sogar problemlos in den Regalen der Elektronikmärkte stehen. Es spielen nämlich zwei Faktoren ideal zusammen. Zum einen steigt die Drop-Häufigkeit. Es werden also mehr Konsolen verkauft, als noch vor ein paar Wochen. Zum anderen sinkt die Nachfrage mit jedem Drop. Immer mehr Käufer kommen an die PS5 und benötigen keine Konsole mehr. Dazu kommt noch, dass sich Scalper immer mehr zurückziehen, da sich der Weiterverkauf der Konsole nicht mehr rechnet.

Die kommenden Wochen sind also entscheidend. Wenn die Drops in dieser Intensität weitergehen, dann dürfte die Konsolen-Dürre bald beendet sein. Damit ihr keinen Drop verpasst, empfehlen wir euch unseren Live-Ticker zum Thema PS5 kaufen. Dort informieren wir euch über jeden Verkauf in Deutschland.

Auch interessant

Kommentare