Hier solltet ihr aufpassen

PS5 kaufen: Verfügbarkeiten ab 9. Mai – Diese 6 Händler sind in der Woche heiß

  • Noah Struthoff
    VonNoah Struthoff
    schließen

Die PS5 von Sony ist noch immer viel gesucht und in dieser Woche könnte es wieder heiß werden. Wir zeigen euch die wahrscheinlichsten Anlaufstellen.

Hamburg – Die PS5 von Sony ist auch im Mai heißbegehrt und Drops sind weiterhin innerhalb von wenigen Minuten vergriffen. Während es Ende April ein ordentliches Drop-Feuerwerk gab, ist es jetzt schon deutlich ruhiger geworden. Die Lage könnte sich aber wieder blitzschnell ändern und einige große Anbieter sind wieder heiß. Wir zeigen euch die besten Anlaufstellen für die PS5 in dieser Woche.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation9. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray, SSD
Release19. November 2020

PS5 kaufen: Heiße Anlaufstellen für die PS5 – Diese Shops solltet ihr beobachten

Wie ist die generelle PS5-Lage? Ende April gab es einen echten Konsolen-Regen für die Käufer*innen. Fast jeder große Händler hat die PS5 verkauft und teilweise tausende Konsolen angeboten. Seit Anfang Mai ist es aber wieder ruhiger geworden. Zuletzt sorgte noch ein Amazon-Drop für Aufsehen und seitdem verkaufen die ganz kleinen Händler ein paar Konsolen. Dazu zählen Alternate oder auch Cyberport.

Diese Shops sind heiß: Im Mai gab es bisher noch nicht viele Verkaufsaktionen, weshalb fast jeder Händler heiß ist. Wir werfen hier für euch einen Blick auf die besten Anlaufstellen:

  • PS5 kaufen bei MediaMarkt und Saturn: Die beiden größten PS5-Händler in Deutschland sind natürlich auch im Mai besonders heiß. Das liegt aber auch daran, dass es aktuell große Gerüchte rund um eine Vorbestell-Aktion bei beiden Anbietern gibt. Ihr solltet MediaMarkt und Saturn also ganz genau im Auge behalten.
  • PS5 kaufen bei Amazon: Nach MediaMarkt und Saturn ist natürlich Amazon die große Anlaufstelle. Der Händler hat Anfang Mai zwar schon die PS5 verkauft, doch dort nur die Digital Edition. Bei einem Bundle rund um die Disc Version ist der Prime-Hinweis aufgetaucht, doch es kam nie zum Verkauf. Das könnte in dieser Woche, am ehesten am Mittwoch, nachgeholt werden.
  • PS5 kaufen bei PlayStation Direct: Bei PlayStation Direct gab es in diesem Jahr jeden Monat Nachschub. Im April sogar mehrfach. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass ein weiterer Drop im Mai ansteht. Möglicherweise schon diese Woche – das war im April ebenfalls der Fall.
  • PS5 kaufen bei Medimax: Seit einigen Tagen wird auch besonders genau auf Medimax geschaut. Das liegt an daran, dass alle größeren Händler im April verkauft haben, außer Medimax. Man rechnet damit, dass der Händler nachlegen wird, doch bisher ist es nicht passiert. Es wäre in dieser Woche also durchaus denkbar.
  • PS5 kaufen bei OTTO: Der letzte große Händler auf der Liste ist OTTO. Hier gab es zuletzt auch Ende April Nachschub und seitdem ist es etwa zwei Wochen ruhig. In guten Wochen gibt es hier mindestens einmal pro Monat Nachschub. Es könnte also wieder Zeit sein.
PS5 kaufen: Verfügbarkeiten ab 9. Mai – Diese 6 Händler sind in der Woche heiß.

PS5 kaufen: Konsolen-Dürre vorüber? Das ist die aktuelle Lage

Ist die PS5 jetzt häufiger verfügbar? Das lässt sich aktuell noch nicht sagen. Anfang Mai war die Hoffnung groß, dass die PS5 endlich häufiger auftaucht. Seitdem ist es aber wieder ruhiger geworden. Sollte es zum Monatsende wieder ordentlich knallen, dann könnte sich die Konsolen-Dürre langsam auflösen. Immer mehr Käufer*innen bekommen eine PS5 und fallen aus dem Pool der möglichen Interessenten heraus.

Die kommenden Wochen könnten also spannend werden. Mehr dazu findet ihr auch hier in unserer Analyse: Hoffnung auf Ende der Nachschub-Dürre der PS5 – Darum ist der Mai wichtig

Rubriklistenbild: © Sony/IMAGO (Montage)

Mehr zum Thema

Kommentare