Miau?

PS5: Miese Tricks von Paketboten - Katzenfutter und Spielzeug statt Konsolen ausgeliefert

  • Henrik J
    vonHenrik J
    schließen

Für manche der Käufer der PS5 kam es zu einer bösen Überraschung. Paketboten nutzten miese Tricks und lieferten Katzenfutter oder Spielzeug statt Konsolen aus.

  • Auch die dritte Bestellphase der PS5 endet im Chaos.
  • Vorbesteller gucken in die Röhre – Keine Konsole in den Amazon-Paketen.
  • Keine PS5 aber dafür eine Fritteuse und Katzenfutter – Nun folgte die Wiedergutmachung

Update vom 03. Dezember: Nachdem manche Kunden, die ihre PS5 bei Amazon bestellt hatten, anstelle der Konsole Katzenfutter oder ähnliche zufällige Produkte bekommen hatten, folgte nun die Wiedergutmachung. Endlich bekommen die Käufer ihre gewünschte PS5. Amazon kontaktierte die Kunden, welche eine Tüte Reis oder Katzenfutter vor ihrer Haustür vorfanden und bot ihnen an, die PS5 auf dem schnellsten Weg zu ihnen zu verschicken.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray
Release19. November 2020

Endlich bewegt sich bei Amazon was. Nach der Auslieferungs-Katastrophe hatte Amazon die Bestellungen zurückerstattet und versprochen, dieses Mal auch wirklich die PS5 zu liefern. So hat Amazon nun alle Hebel in Gang gesetzt und schickte den ersten Kunden eine Mail. Darin erhalten war eine Versicherung, dass die PS5 nach Einwilligung des Käufers neu verschickt wird. Zusätzlich erhält die Lieferung höchste Priorität, damit sie als Entschädigung möglichst früh beim Kunden ankommt. Ende Gut, alles gut.

Erstmeldung vom 21. November: Tokio, Japan - Nachdem die PS5 bereits vor einer Woche in Amerika und Asien erschienen ist, wurde die Next-Gen-Konsole von Sony am 19. November auch hierzulande veröffentlicht. Wer seine Finger an eine PS5 bekam, kann sich sehr glücklich schätzen, denn die Vorbesteller-Phasen liefen alles andere als reibungslos. Leider haben einige Käufer eine Stornierung ihrer Vorbestellung erhalten. Dies verärgerte die Playstation-Community zutiefst. Noch größer ist der Frust jedoch, wenn man statt einer PS5 Katzenfutter geliefert bekommt.

PS5: Auch nach Release der Konsole – Onlineshops mit Problemen und Händler in Erklärungsnot

Zum Release der PS5 am 19. November erhielten einige der Händler neue Bestände, welche sie direkt in ihren Onlineshops zum Kauf anboten. Da die meisten Händler einen genauen Zeitpunkt angaben, wann sie die Konsole online stellen würden, versammelte sich ganz Gaming-Deutschland auf den Homepages der Onlineshops.

Dies führte nicht nur zu Seiten-Abstürzen, sondern auch zu Komplikationen bezüglich der Bestände. Teilweise wurden nämlich mehr PS5-Konsolen verkauft als überhaupt vorrätig sind. Auch große Versandhändler waren betroffen. Zum Leidwesen der Fans kam es so zu zahlreichen PS5 Stornierungen bei Otto.

Anlaufstelle Nummer eins bezüglich einer Bestellung der PS5 war und ist der größte Versandhändler der Welt, Amazon. Doch auch hier wurden nicht alle Kunden glücklich. In Deutschland hatten Bots die Bestellphase der Sony-Konsole vollkommen im Griff. Noch schlimmer traf es jedoch England. Dort ereigneten sich mehrere kuriose Fälle des Diebstahls innerhalb von Amazon-Lagern. Die PS5 wurde durch die verschiedensten Produkte ersetzt.

PS5: Konsole wird in England durch Fritteuse und Katzenfutter ersetzt – Käufer am Boden zerstört

Durch das Tracking-System von Amazon kann man seine Bestellung haargenau verfolgen. Für 449£ bestellt und mehrere Monate darauf gewartet und dann war es endlich da, das Katzenfutter. Solch kuriose Vorfälle haben sich in England gehäuft. Die Käufer der PS5 könnten enttäuschter nicht sein. In den sozialen Medien kursierten daraufhin mehrere Bilder der angeblichen Konsolen-Pakete.

PS5: Statt der Konsole erhielt ein Käufer doch tatsächlich Katzenfutter von Amazon.

Unter anderem erhielt ein Amazon-Kunde eine große Box an Katzenfutter. Auch wenn sich der Vierbeiner darüber freuen wird, so wird der Zweibeiner in Tränen ausgebrochen sein. Es gibt kaum schmerzhaftere Szenarien, in denen ein Gamer-Herz auf solch tragische Art und Weise zerbrechen kann. Bei durch Emotionen hervorgerufenen Herzschmerzen soll ja bekanntlich essen helfen. Dies dachte sich Amazon wohl auch bei der nächsten PS5-Bestellung und sendete der Kundin eine Fritteuse zu.

Die enttäuschten PS5-Käufer haben bereits eine Vermutung, wie es zu den verrückten Lieferungen gekommen ist. Wie einige englische News-Portale berichteten, und die Käufer behaupten, wurden die Sony-Konsolen von Amazon-Mitarbeitern durch x-beliebige Produkte aus dem Sortiment ersetzt und anschließend entwendet.

Amazon selbst hat bereits angekündigt, den verschwundenen PS5-Konsolen auf den Grund zu gehen. Aufgrund der geringen Bestände der PS5, werden die Käufer jedoch noch weitere Zeit auf ihre Next Gen-Konsole warten müssen. Hoffen wir, dass am Ende des Tages sowohl Katze als auch Gamer das haben, worauf sie sich so sehnlichst gefreut haben.

Rubriklistenbild: © sony/pixaby/montage

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

PS5: Amazon bunkert Sony-Konsolen — Versand nur an besondere Personen
PS5: Amazon bunkert Sony-Konsolen — Versand nur an besondere Personen
PS5: Amazon bunkert Sony-Konsolen — Versand nur an besondere Personen
PS5: Preis-Hammer bei Alternate – Online-Händler betreibt Abzocke mit Konsole
PS5: Preis-Hammer bei Alternate – Online-Händler betreibt Abzocke mit Konsole
PS5: Preis-Hammer bei Alternate – Online-Händler betreibt Abzocke mit Konsole
PS5 kaufen: Amazon, Saturn, MediaMarkt und OTTO bald mit neuen Konsolen?
PS5 kaufen: Amazon, Saturn, MediaMarkt und OTTO bald mit neuen Konsolen?
PS5 kaufen: Amazon, Saturn, MediaMarkt und OTTO bald mit neuen Konsolen?
PS5: Sony-Konsole wird zum Reinfall – Japaner wollen PlayStation 5 nicht
PS5: Sony-Konsole wird zum Reinfall – Japaner wollen PlayStation 5 nicht
PS5: Sony-Konsole wird zum Reinfall – Japaner wollen PlayStation 5 nicht

Kommentare