Hey PlayStation!

PS5: Neues Feature kurz vor Release – So soll es funktionieren

  • Jonas Dirkes
    VonJonas Dirkes
    schließen

Ein neues Feature für die PS5 und PS4 steht in den Startlöchern. Das aktuelle System-Update für die Konsole von Sony bringt weitere zusätzliche Funktionen.

Hamburg – Ein gutes Gespräch kann viele Probleme lösen. Die Unterhaltungen, die Sony euch bald mit eurer PlayStation führen lassen will, dürften aber ziemlich einseitig ausfallen. Die Sony PS5 erhält am 09. Februar ein neues System-Update. Unter den neuen Features für PS4 und PS5 befindet sich auch eine „Hey PlayStation!“-Funktion. Ob man dahinter eine potenzielle Lausch-Attacke oder ein praktisches Gimmick sieht, müssen alle Spieler und Spielerinnen der Konsolen von Sony für sich selbst entscheiden.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray, SSD
Release19. November 2020

PS5: Sprachkommando „Hey PlayStation!“ lässt die Konsole steuern

Was kann das neue Hey PlayStation-Feature für PS5 und PS4? Spieler und Spielerinnen können mit dem System-Update ein freudiges „Hey PlayStation!“ in den Raum rufen, auf das die PS5 dann reagiert. Im Grunde bekommt ihr durch das Kommando ohne Umwege Zugriff auf die Sprachsteuerung der PS5, ganz ohne einen Knopf auf dem PS5 DualSense Controller drücken zu müssen.

Warum man die Funktion braucht, wenn man beim Zocken doch eh immer einen Controller in der Hand hält? Eine gute Frage. Mit „Hey PlayStation!“ erlangt man einfach ein wenig mehr Geschwindigkeit und hat mehr Möglichkeiten für Multitasking auf der PS5.

PS5: Diese neuen Features bringt das System-Update der PS5 und PS4

Welche weiteren Features bringt das System-Update der PS5 und PS4? Die weiteren Features des PS5-Updates lassen sich im Großen und Ganzen auf vier Themenbereiche eingrenzen: Neue Party-Chat-Optionen, Erweiterungen der Game Base auf PS5, neue Funktionen bei der PS5-Benutzeroberfläche und neue Barrierefreiheitsfunktionen. Alle Features fasst der offizielle PlayStation Blog wie folgt zusammen.

Neue Party-Chat-Optionen auf PS5 und PS4:

  • Offene und Geschlossene Partys (PS5- und PS4-Betas)
  • Wenn ihr eine Party startet, könnt ihr entweder eine offene oder eine geschlossene Party wählen:
  • Bei einer offenen Party können eure Freunde die Party sehen und ohne Einladung beitreten. Freunde von Party-Mitgliedern können ebenfalls beitreten.
  • Eine geschlossene Party ist nur für Spieler, die ihr einladet.
  • Hinweis: Wenn ihr in der Game Base auf PS5 und bei Party auf PS4 für das Starten einer Party [Offene Party] auswählt, können nur Spieler beitreten, die die Beta-Version der PS5- oder PS4-Systemsoftware verwenden. Um eine Party zu starten, der auch Spieler beitreten können, die die Beta-Version nicht verwenden, wählt ihr [Geschlossene Party].
  • Aktualisierung der Sprach-Chat-Meldefunktion (PS5-Beta)
  • Wenn ihr etwas melden möchtet, was jemand bei einer Party gesagt hat, dann gibt es jetzt Symbole, anhand derer ihr erkennen könnt, wer gerade spricht. Das hilft dem Sicherheitsteam von PlayStation dabei, die entsprechenden Maßnahmen ausgehend von eurem Bericht zu ergreifen. Ihr erfahrt hier mehr über diese Funktion.
  • Share-Play-Update (PS5-Beta)
  • Startet „Share Play“ direkt über die Sprach-Chat-Karte. Ihr müsst nicht mehr zuerst „Bildschirm teilen“ starten, um Share Play zu verwenden.
  • Sprach-Chat-Lautstärke (PS4-Beta)
  • Ihr könnt jetzt die Sprach-Chat-Lautstärke jedes Spielers bei einer Party auf PS4 individuell anpassen, genau wie auf PS5.

Erweiterungen der Game Base auf PS5:

  • Sprach-Chats werden jetzt Partys genannt. Um den Zugriff zu erleichtern, haben wir das Menü „Game Base“ in drei Registerkarten unterteilt: Freunde, Partys und Nachrichten.
  • Über das Steuerungsmenü der Game Base und die Karten könnt ihr jetzt:
  • alle Freunde auf der Registerkarte [Freunde] im Steuerungsmenü sehen oder über Links auf dieser Registerkarte auf die Suchfunktion für Spieler und Freundesanfragen zugreifen.
  • einen Spieler zu einer Gruppe hinzufügen oder eine neue Gruppe direkt über Game Base im Control Center erstellen. Über diese Karte könnt ihr auch Textnachrichten, Kurznachrichten, Bilder und Videoclips versenden und die gemeinsamen Medien einer Gruppe anzeigen.
  • Wenn jemand in einer Party seinen Bildschirm teilt, wird jetzt das Symbol (On Air) angezeigt.
  • Wir haben es einfacher gemacht, Freundesanfragen abzulehnen, indem wir eurer Freundesanfrageliste die Schaltfläche [Ablehnen] hinzufügt haben.
PS5: Sony will, dass ihr mit eurer Konsole sprecht

Neue Funktionen bei der PS5-Benutzeroberfläche:

  • Nach Genre filtern
  • Wir haben eine Option hinzugefügt, mit der ihr eure Spielesammlung nach Genre filtern könnt, um schnell bestimmte Spielerlebnisse zu finden.
  • Auf Home-Bildschirm lassen
  • Ihr könnt die ausgewählten Spiele oder Apps jetzt auf dem Home-Bildschirm lassen, indem ihr „Auf der Startseite fixieren“ mit der OPTIONS-Taste auswählt.
  • Mit dieser Funktion könnt ihr maximal fünf Spiele und Apps auf jedem Home-Bildschirm ablegen.
  • Mehr Apps auf dem Home-Bildschirm
  • Ihr könnt jetzt insgesamt 14 Spiele und Apps auf eurem Home-Bildschirm anzeigen lassen.
  • Update der Trophäen-Benutzeroberfläche
  • Wir haben das visuelle Design der Trophäenkarten und die Trophäenliste aktualisiert. Ihr könnt auch Vorschläge für Trophäen sehen, die ihr mit dem Trophäen-Tracker verdienen könnt, und über das Control Center darauf zugreifen, wenn ihr ein Spiel spielen.
  • „Bildschirm teilen“ über das Menü „Erstellen“ starten
  • Über das Menü „Erstellen“ könnt ihr jetzt das Teilen des Bildschirms starten und euer Spiel an eine offene Party streamen.

Neue Barrierefreiheitsfunktionen für PS4 und PS5:

  • Weitere Screenreader-Sprachen
  • Der Screenreader, mit dem Text auf dem Bildschirm laut vorgelesen und gesprochene Anleitungen für die Bedienung der Konsole bereitgestellt wird, wird jetzt in sechs weiteren Sprachen unterstützt: Russisch, Arabisch, Niederländisch, brasilianisches Portugiesisch, Polnisch und Koreanisch.
  • Dadurch wird der Screenreader-Support auf 15 Sprachen erweitert, einschließlich der derzeitigen Sprachen (Englisch (USA), Englisch (Vereinigtes Königreich), Japanisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, lateinamerikanisches Spanisch, Französisch und kanadisches Französisch).
  • Mono-Audio für Kopfhörer
  • Ihr könnt nun Mono-Audio für Kopfhörer aktivieren, sodass derselbe Ton sowohl über den linken als auch den rechten Kopfhörer wiedergegeben wird, anstatt einen Stereo- oder 3D-Audio-Mix zu erhalten. Diese Funktion bietet eine zusätzliche Option zur Verbesserung des PS5-Audioerlebnisses, besonders für Spieler mit einseitigem Hörverlust.
  • Häkchen für aktivierte Einstellungen
  • Ihr könnt jetzt ein Häkchen bei aktivierten Einstellungen anzeigen lassen, sodass ihr leicht erkennen könnt, dass sie aktiviert sind.

Habt ihr das neue System-Update für die PS5 und PS4 schon heruntergeladen und was haltet ihr von der neuen „Hey PlayStation!“-Funktion? Lasst es uns doch in den Kommentaren wissen. PS5-Fans können sich im Übrigen auf die PS Plus Gratis Games im März freuen – scheinbar werden uns echte Spitzentitel erwarten.

Rubriklistenbild: © Sony/Pixabay

Mehr zum Thema

Kommentare