Das sind Sardellen!

PS5: Nachschub führt zum Chaos – Verkauf muss von Polizei aufgelöst werden

  • Joost Rademacher
    vonJoost Rademacher
    schließen

Ein Nachschub an PS5-Konsole hat bei einem Händler zu einem echten Verkaufchaos geführt. Der Ansturm von den Kunden musste von der Polizei aufgelöst werden.

  • Eigentlich wird die PS5 weltweit seit Release ausschließlich digital verkauft, um der Corona-Pandemie entgegen zu wirken.
  • Ein Einzelhandel in Tokio hatte am Wochenende aber 300 Exemplare des raren Next-Gen-Routers von Sony zum Verkauf stehen.
  • Der darauf folgende Ansturm auf die Konsolen sorgte in dem Geschäft für völliges Chaos – bis sogar die Polizei anrücken musste.

Tokio, Japan – Das Land der aufgehenden Sonne ist ja eigentlich für Manieren und Höflichkeit bekannt. Der Launch einer Konsole in Japan läuft für gewöhnlich mit einer riesigen Nachfrage, aber geordneten Warteschlangen vor den Elektronikläden ab. Nicht so bei der PS5. Bisher wurde die Konsole ausschließlich online zur Bestellung angeboten, wegen Corona auch aus gutem Grund. In Tokio hat ein einzelner Händler am 30. Januar direkt vor Ort neue Vorräte der Sony-Konsole zum Verkauf gehabt. Der freudige Anlass wurde für Fans und Personal schnell zum völligen Chaos.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray
Release19. November 2020

PS5: Chaos in Tokio – Ansturm auf 300 Konsolen

Der Wahnsinn um die PS5 passierte in Akihabara, einem Stadtteil von Tokio der besonders für Gaming, Technik und Popkultur bekannt ist. In dem Viertel findet sich auch der Yodobashi Camera Multimedia-Markt, der als einer der größten Elektrofachmärkte in Japan gilt. Eben dieser Markt hatte ein neues Kontingent aus 300 PS5-Konsolen erhalten und diese zum Verkauf anbieten wollen. Das Prinzip war ganz einfach, wer als erstes da war, sollte als erstes eine nummerierte Marke zum Abholen einer Konsole bekommen.

Das System ist aber recht untypisch für den Verkauf der PS5 in Japan, wo die Konsole bisher in einer Art Lotterie verkauft wurde, damit Chancengleichheit herrscht. Außerdem verzichtet der Yodobashi Camera in Akihabara anders als andere Zweige der Kette auf ein Kreditsystem, bei dem eine bestimmte Kreditkarte nötig ist um gefragte Artikel wie die PS5 zu kaufen. Der Markt spielte also praktisch nach ‘Free for All‘-Regeln und das sprach sich rum.

Schnell sammelte sich am 30. Januar eine riesige Meute im Geschäft um an eine PS5 zu kommen. Zunächst blieb diese noch verhältnismäßig ruhig. Als das Personal aber damit begann, die Tickets für die Konsolen herauszugeben, brach das Chaos unter den Fans los. Leute fingen an zu drängeln und sich gegenseitig zu schubsen, „bis selbst Angestellte und die Kassen bis in das Lager zurückgedrängt wurden“, wie Dave Gibson auf Twitter zu der Situation berichtet. Gibson war selbst im Markt anwesend und hat den wahnsinnigen Andrang auf Video festgehalten.

PS5: Verkaufschaos in Tokio – Polizei muss Aktion aufbrechen

Der Andrang ist ein wenig verwunderlich, wo die PS5 in Japan zum Launch einen schlechten Start hatte und besonders die Nintendo Switch dort die große gefragte Konsole ist. Schließlich geriet die Situation bei Yodobashi Camera so weit außer Kontrolle, dass der Verkauf dort schließlich abgebrochen werden musste. Selbst die Polizei wurde gerufen, um im Geschäft wieder für Ordnung zu sorgen und die Massen aufzulösen. Problematisch ist dabei, dass Tokio sich eigentlich wegen neu steigender Corona-Zahlen im Moment wieder im Notstand befindet und nicht-essenzielle Einkäufe vermieden werden sollten. Weitere wilde Szene der PS5-Verkauf findet ihr auch bei unseren Kollegen von tz.de*.

PS5: 300 Konsolen in Japan zu kaufen – Video zeigt das komplette Chaos

So schnell wird es wohl in Japan keinen neuen öffentlichen Verkauf der PS5 geben, hierzulande verbieten die Regeln des Lockdowns und der Eindämmung des VIrus ohnehin Verkäufe dieser Art. Nintendo könnte nebenbei schon zum nächsten Schlag ausholen, um seine Marktdominanz in Japan zu festigen. Im Internet schwirren zurzeit schon Leaks zu einer neuen Super Switch umher, in denen eine neue Pro-Version der beliebten Hybridkonsole vermutet wird. *tz.de ist einTeil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Twitter (AJapanesseDream) / Sony

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

PS5 kaufen: Konsole auf Lager und versandbereit – Portal hat Nachschub
PS5 kaufen: Konsole auf Lager und versandbereit – Portal hat Nachschub
PS5 kaufen: Konsole auf Lager und versandbereit – Portal hat Nachschub
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen bei Euronics – Mai-Nachschub angekündigt
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: Neue Konsolen am Wochenende – Chancen auf Nachschub heute und morgen?
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot
PS5 kaufen: OTTO mit neuen Konsole – die Lage nach dem Blitzangebot

Kommentare