Nachschub ist da

PS5: OTTO hat wieder neue Konsolen auf Lager – Auch andere Händler ziehen mit

  • Jonas Dirkes
    vonJonas Dirkes
    schließen

Die PS5 gibt es wieder bei OTTO. Auch bei anderen Händlern wie Amazon können Fans glück haben und eine PlayStation 5 erstehen.

  • OTTO listet die PS5 von Sony zu einem abenteuerlichen Preis.
  • Bei dem Preis-Leak handelt es sich mit an Sicherheit grenzender Gewissheit um einen Platzhalter der Sony-Konsole.
  • Aber warum häuften sich die PS5-Leaks von Sonys Konsole in Online-Shops in der Vergangenheit so sehr?

Update vom 19. November 2020 – Wer noch immer keine PlayStation 5 ergattern konnte, der hat vielleicht heute Glück. OTTO führt wieder neue Kontingente der eigentlich ausverkauften Sony Konsole. Auch bei anderen Händlern wie Amazon können Fans Glück haben und die PS5 kaufen. Allerdings ist wie immer Eile geboten, die Konsole ist sicher schnell ausverkauft. Hier lässt sich die PS5 neben OTTO zusätzlich bestellen:

  • PS5 bestellen bei Amazon*: Ab 13:00 Uhr (Digital Edition*)
  • PS5 bestellen bei Euronics: „Im Laufe des Mittags“
  • PS5 bestellen bei Expert: „Ab Morgen Vormittag“ [19.11.20] – Lieferung bis zum 15.12.
  • PS5 bestellen bei Gamestop: Ab 00:00 Uhr – Lieferung bis zum 15.12. – Bereits Ausverkauft
  • PS5 bestellen bei Media Markt: Keine Angaben
  • PS5 bestellen bei MediMax: „Im Laufe des Nachmittags“ – Lieferung bis zum 15.12.
  • PS5 bestellen bei Müller: „Ab Morgen Vormittag“ [19.11.20] – Lieferung bis zum 15.12.
  • PS5 bestellen bei Saturn: Keine Angaben
  • *Affiliate Link

Update vom 25. September 2020 – 11:07 Uhr – Es ist wieder reiner Nervenkitzel! Nach unserem Kenntnisstand ist bei Otto, Saturn und Media Markt das neue Kontingent an PS5s erneut komplett ausverkauft. Auch bei Amazon ist die PS5 nicht mehr regulär zu bestellen. Und selbst wenn Spieler eine der lang erwarteten PlayStation 5 in ihrem Warenkorb hatten, sollten sie unbedingt noch einmal nachsehen, ob der jeweilige Händler, bei denen sie ihre PS5 vorbestellt haben, auch eine Bestellbestätigung mit dazu gesendet hat – unter Umständen kann die Bestellung der PS5 nämlich ansonsten noch nachträglich storniert werden.

Alle Fans, die noch immer bei der PS5-Jagd leer ausgegangen sind, sollten aber weiterhin nicht den Kopf in den Sand stecken und brav auf refreshen klicken: Nachzügler-Konsolen sind bei Amazon*, Saturn und Media Markt nicht ausgeschlossen. Bleibt da also unbedingt dran!

Update vom 25. September 2020 – 09:51 Uhr – Endlich neue PlayStation 5s zum Vorbestellen! Wer heute Morgen die PS5 vorbestellen möchte hat richtig gute Karten – bei Otto, Saturn und Media Markt gibt es wieder einen neuen Schwung PS5s! Das gaben die drei Händler nun auf dem Kurznachrichtendienst Twitter bekannt. Auch auf Amazon* scheint es die PS5 wieder zu geben – aber nur sehr sporadisch. Zu welcher Zeit die zweite Vorverkaufswelle der PlayStation 5 genau starten soll, wurde leider nicht verraten. Irgendwann am Vormittag des 25. September wird es für Sony Fans aber soweit sein.

Derzeitige Gerüchte besagen zwar, dass man die PS5 ab Punkt 10:00 Uhr vorbestellen könnte: Bestätigt ist das von den jeweiligen Online-Shops aber nicht. Bei Media Markt und Saturn lässt sich die PS5 tatsächlich schon in den Warenkorb legen, nur der finale Kauf der PlayStation 5 ist noch nicht abschließbar. Fans, die noch in diesem Jahr in den Genuss einer Sony PS5 kommen wollen, sei geraten, so lange auf den Seiten von Otto, Saturn und Media Markt zu aktualisieren, bis die PS5 vorbestellt werden kann. All zu lange wird Sonys Next Gen Konsole nämlich sicherlich wieder nicht auf Lager sein. Wir kennen das Spiel mit der Next Gen Konsole ja bereits. Wir drücken euch jedenfalls die Daumen – anbei sind alle Links zu den jeweiligen Shops:

Update vom 20. September 2020: In einem Twitter-Post entschuldigt sich Sony dafür, dass die Vorbestellungen der PS5 Konsolen so „holperig" verlaufen sind. Das Unternehmen kündigt gleichzeitig an, dass sie in den nächsten Tagen weitere Konsolen für die Händler für die Vorbestellung bereitstellen wollen. Laut Sony werden die jeweiligen Händler ihre Käufer über alles Weitere informieren. Weiterhin kündigt Sony via Twitter an, dass es noch mehr Kontingente an PS5 bis zum Ende des Jahres geben wird. Fans die noch keine PlayStation 5 ergattert haben, können nun wieder hoffen.

Update vom 17. September 2020 - 20:30 Uhr - Die PS5 Konsole ist aktuell restlos ausverkauft. Schon wenige Stunden nach Freischaltung der Angebotsseiten war die PlayStation 5 vergriffen. Ob es ein Nachschub der Geräte geben wird, ist allerdings noch unklar. Sony hatte schon im Vorfeld bekannt gegeben die Produktionsmenge aufgrund von Engpässen in der Prozessorproduktion herunterfahren zu müssen. Deutsche Fans hoffen nun auf eine zweite Welle von Konsolen vor Weihnachten.

Hamburg, Deutschland – So langsam ist das Spiel bekannt: Ein Online-Shop nimmt Sonys Next Gen-Konsole PS5 in das Angebot auf und verpasst der Hardware einen salzigen Preis. Der neuste Leak stammt vom Versandriesen OTTO und sticht für Fans eher durch seine Abenteuerlichkeit als tatsächliche Glaubwürdigkeit hervor. Aber warum scheinen sich solche Preis-Leaks in der letzten Zeit zu häufen?

Hier ist die PS5-Vorbestellen-Seite von Amazon, auf der man die Konsole in den aktuell zwei Varianten Standard- und Digital-Edition vorbestellen kann. Ebenfalls kann man dort die Kontroller und weiteres Zubehör kaufen.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation9. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray
ReleaseVoraussichtlich Ende 2020

PS5: Preis-Leak bei Otto – So abenteuerlich teuer soll die Sony-Konsole werden

Der angebliche Otto-Leak des Preises der PS5.

Zuletzt war es ein Preis-Leak der PS5 durch Müller, nun hat sich vermeintlich der Online-Shop von OTTO verplappert. Ein kurzer Blick auf das tatsächliche Angebot lässt Fans den Leak aber bereits in die Unglaubwürdigkeit-Tonne verfrachten: Auf den Kopf 1000€ soll der Preis von Sonys PS5 hier sein. Da in Deutschland noch immer, die durch die Corona-Krise bedingte, Mehrwertsteuersenkung gilt, werden von dem Wahnsinns-Preis gnädiger Weise noch einmal 3% abgezogen. Im Endeffekt macht das einen Schnapper-Preis von 974,79€.

Zusätzlich wird bei OTTO außerdem ein von Sony noch unangekündigtes PS5-Modell mit 2TB angeboten. Ohne jemandem die Hoffnung nehmen zu wollen: Aufgrund der SSD-Architektur der PS5 wird dieses Modell wohl auch unangekündigt bleiben –technisch wäre nur eine 1,65TB Version der PS5 überhaupt möglich. Bei dem angeblichen Leak handelt es sich also offenkundig um einen Platzhalter im Sortiment und nicht um einen Ernst zu nehmenden Einblick in die Preisgestaltung der PS5. (Alles zur PS5)

PS5: Darum häufen sich Preis-Leaks der Konsole von Sony

Warum finden sich dann aber in den letzten Wochen so viele Preis-Leaks zur PS5 im Internet wider? Das kann mehrere Gründe zur Ursache haben. Der wohl offensichtlichste ist, dass die PS5 bereits in den Startlöchern steht. Auch wenn Sony noch keinen genauen Release-Termin der PS5 bekanntgegeben hat, ist es doch ein offenes Geheimnis, dass die neue Konsole vermutlich im November 2020 in die Läden gebracht werden wird. Derzeit deuten viele Hinweise, wie etwa dieses – kein Witz – Wal-Programm im PlayStation Store, auf den baldigen November-Release hin.

Online-Shops wie OTTO bereiten sich auf den Verkaufsstart der Sony-Konsole vor und pflegen die PS5 in ihr System ein. Dabei kann schon mal ein Haken falsch gesetzt oder ein Klick daneben gehen, weswegen wir dann kurz eine PS5 samt Phantasie-Preis zu sehen bekommen. Da noch kein echter Preis bekannt ist, setzt man die PS5 schlicht mit einem erfundenen Platzhalter in das System.

PS5: Preis-Alarm – Leak beim Online-Shop Otto schockt Sony-Fans

Ein weiterer Grund könnte etwas trickreicher sein: Natürlich ist die PS5 neben der Xbox Series X das von Fans wohl zurzeit heiß erwartetste Technik-Gadget des Jahres. Natürlich generieren solche Konsolen einiges an Aufmerksamkeit. Uns würde es jedenfalls nicht wundern, wenn ausgefuchste Marketingabteilungen das auch spitz bekommen haben und zu ihrem Vorteil nutzen. Es ist also nicht gänzlich auszuschließen, dass manche potentiellen Preis-Leaks von Online-Shops reine Kalkulation sind, um einen gewissen Buzz zu generieren. Alle sind hungrig auf die Next Gen–Konsolen von Sony und Microsoft – wir aus Hamburg berichten schlussendlich ja auch.

*Affiliate Link

Auch Interessant: Sony startet in Amerika nun die Pre-Order Phase der PS5. Ein Fan aus Brasilien konnte den Release wohl kaum erwarten und hat in Zuge dessen gleich seine eigene PS5-Verpackung entworfen. Die sieht so gut aus, dass sie auch von Sony selbst stammen könnte. Zusätzlich wurde bekannt, dass die PS5 auf WiFi 6 und Bluetooth 5 setzen wird – ein rapider Fortschritt in Sachen Latenz und Bandbreite im Vergleich zur PS4! Microsoft wendet innerhalb des Unternehmens fragwürdige Richtlinien an. Geht der Konsolen-Krieg deshalb an die PS5? Ein weiteres Problem bahnt sich in Indien an, denn nun beschließt die indische Regierung die Löschung von 118 neuen chinesischen Apps, darunter auch PUBG.

Rubriklistenbild: © Sony/OTTO

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PS5: Absurde Geld-Beträge – so viel zahlt Sony, damit ihr die Konsolen kauft
PS5: Absurde Geld-Beträge – so viel zahlt Sony, damit ihr die Konsolen kauft
PS5: Absurde Geld-Beträge – so viel zahlt Sony, damit ihr die Konsolen kauft
PS5: Paketbote klaut Kind das Geburtstagsgeschenk – Amazon bestraft rigoros
PS5: Paketbote klaut Kind das Geburtstagsgeschenk – Amazon bestraft rigoros
PS5: Paketbote klaut Kind das Geburtstagsgeschenk – Amazon bestraft rigoros
PS5: Mit Twitch-Bot letzte Chance auf neue Sony-Konsole vor Weihnachten?
PS5: Mit Twitch-Bot letzte Chance auf neue Sony-Konsole vor Weihnachten?
PS5: Mit Twitch-Bot letzte Chance auf neue Sony-Konsole vor Weihnachten?
PS5: Shroud schießt gegen Sony — diese absurde Forderung stellt der Streamer
PS5: Shroud schießt gegen Sony — diese absurde Forderung stellt der Streamer
PS5: Shroud schießt gegen Sony — diese absurde Forderung stellt der Streamer

Kommentare