Dem neuralen Netzwerk sei Dank! 

PS5: Mit dem DualSense spüren Spieler bald Soundeffekte an der Sony-Konsole

  • Jonas Dirkes
    vonJonas Dirkes
    schließen

Der Controller DualSense der PS5 hat diverse neue Features. Einer davon betrifft das haptische Feedback. Allerdings will Sony nun eine Audio-Schnittstelle der Konsole entfernen.

  • Der Dualsense soll haptisches Feedback zu Soundeffekten in Spielen geben. (PS5 News)
  • Das Feature des Controllers der PS5 ist so einfach für Entwickler zu nutzen, dass Spieler es breitflächig in Spielen erwarten könnne.
  • Neben dem Upgrade gibt es auch ein Downgrade der PS5 zu vermelden – die Konsole von Sony wird vermutlich keinen optischen Audioausgang besitzen.

Tokio, Japan – Was kann Sonys kleines Wunderkind, der DualSense, eigentlich nicht? Der aktuelle 2020 Tech-Report der Firma aus Tokio legt nah, dass sich das haptische Feedback des PS5-Controllers an Soundeffekte innerhalb des Spiels anpassen können wird. Was sich vielleicht noch nach Zukunftskram anhört, ist tatsächlich ein interessanter Fortschritt, sowohl für Spieler vor und Entwickler hinter dem DualSense Gleichzeitig gibt es aber auch Audio-Einbußen für die PS5 selbst zu vermelden.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation9. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray
ReleaseVoraussichtlich Ende 2020

PS5: Sonys Dualsense passt haptisches Feedback an Soundeffekte an 

PS5: Neue DualSense-Tricks – Gleichzeitig Audio-Einbußen für Sony-Konsole

Sonys Tech-Report 2020 legt nahe, dass das haptische Feedback des DualSense noch spanender wird, als in Sonys vergangenen PS5 Entwickler Round-Up bereits präsentiert. Zu all den angedachten Features des PS5-Contollers gesellt ich nun die Fähigkeit dazu, auf Soundeffekte innerhalb des Spiels mit dem filigranen Rumble des DualSense zu reagieren. Normalerweise bedarf es für solche Kunststücke ein ordentliches Pensum an Arbeitszeit seitens des Entwicklers, diese werden für die nächste Generation aber einfach mit einem vorgefertigten Tool von Sony versorgt. Das spart Zeit und Nerven, verspricht gleichzeitig aber auch eine breitere Verwendung des coolen Features für Spieler. Für Technik-Fans liest sich der Weg zur neuen Controller-Fähigkeit dann mit ordentlich Fachgesimpel – neurales Netzwerk inklusive – so in Sonys Tech-Report:

Although DualSense will allow for more realistic game experiences, creators will also need more time and know-how to create high quality vibrations.To reduce this burden, we have created a haptic vibration waveform design environment that anyone can use easily. In this way, we have not only developed a tool that allows game creators to design an impactful, natural and comfortable vibration waveform in fewer steps, but also created a method of almost automatically generating vibration patterns from a game’s sound effects. The focus of our development was deep neural network technology, but the problem was that there were few past studies that applied this technology to the sense of touch rather than to images and sounds. In the beginning, we spent many days just agonizing over the data. Later, we studied and examined different algorithms while getting advice from experts. This allowed us to automate the generation of high-quality vibration waveforms to a certain extent, making it look as if they were created manually by the creators.

Sony Tech-Report 2020

PS5: DualSense bekommt Upgrade, Sony-Konsole ein Downgrade

So toll die Verbesserungen des DualSense-Controllers durch das haptische Feedback auch für Spieler sind, gibt es dennoch Einbußen für die PS5 selbst zu vermelden. Laut Informationen von den Kollegen von Destructoid soll nämlich der optische Audioausgang der PS5 gestrichen worden sein.

Headset-Hersteller Astro gab dem Magazin an, dass für manche seiner zukünftigen Produkte ein HDMI-Adapter beziehungsweise ein optischer Splitter an der PS5 benötigt werden wird. Das bedeutet de Facto, dass die PS5 keinen optischen Audioausgang integriert haben wird. Kein Unicum: Beim Konkurrenten Microsoft und der Xbox Series X sieht es nicht anders aus – auch hier fehlt der optische Audioausgang in der nächsten Konsolengeneration. Unterdessen häufen sich im übrigen die Zeichen für einen nahenden Release der PS5: Ein englischer Händler bereitet Fans bereits darauf vor, dass der Vorverkauf-Start der PS5 in Kürze zu erwarten sei und passend dazu rüstet auch Saturn sich für den Release der PS5 – lange müssen Fans sich wohl nicht mehr gedulden.

Auch interessant für PS5-Fans: Spieler die verzweifelt auf das Erscheinen der neuen Konsole warten, klammern sich an den sogenannten PS5 Chipstüten-Leak, aber ob der Release von Sonys PS5 überhaupt weltweit am selben Tag stattfinden wird, ist derzeit noch gar nicht geklärt – Europäer könnten in die Röhre schauen.

Rubriklistenbild: © Sony

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

PS5 Vorbestellen: Keine Konsole bekommen? – Hier  könnte man noch Glück haben
PS5 Vorbestellen: Keine Konsole bekommen? – Hier könnte man noch Glück haben
PS5 Vorbestellen: Keine Konsole bekommen? – Hier könnte man noch Glück haben
PS5: Vorbestellen der Sony-Konsole – zweite Runde für die PlayStation 5
PS5: Vorbestellen der Sony-Konsole – zweite Runde für die PlayStation 5
PS5: Vorbestellen der Sony-Konsole – zweite Runde für die PlayStation 5
PS5 Vorbestellen: Weitere Konsolen von Sony für Händler und Online-Shops
PS5 Vorbestellen: Weitere Konsolen von Sony für Händler und Online-Shops
PS5 Vorbestellen: Weitere Konsolen von Sony für Händler und Online-Shops
PS5 Vorbestellen: Wieder Konsolen bei Händlern und Online-Shops sagt Sony
PS5 Vorbestellen: Wieder Konsolen bei Händlern und Online-Shops sagt Sony
PS5 Vorbestellen: Wieder Konsolen bei Händlern und Online-Shops sagt Sony

Kommentare